Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F 900 R und F 900 XR.

Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon nidi » 10.08.2020, 15:43

Hallo!
Mittlerweile habe ich 9500km auf meine F900R draufgefahren, und möchte meine Erfahrungen mit verschiedenen Reifen kundtun.
Die ersten 3000 km fuhr ich mit der Erstausrüstung, Bridgestone S21. Dieser Reifen passt hervorragend zur R und ich war damit sehr zufrieden. Weil eine größere Ausfahrt geplant war, wurde er gegen einen CRA3 getauscht. Den S21 fährt übrigens jetzt meine Frau auf Ihrer Duke 790 und ist ebenfalls begeistert.
Nach 5000km mit dem CRA3 muss ich sagen, dass er nicht so recht zur F900R passt. Das Bike fühlt sich schwerfällig und kurvenunwillig an. Es muss mit erheblichem Kraftaufwand eingelenkt werden. Das ist mir aber erst bewusst geworden, als ich eine Probefahrt mit einer neuen S1000XR gemacht hab. Die fühlte sich viel leichtfüßiger an, obwohl sie schwerer und größer ist. Obwohl ich ein glühender Fan des CRA3 bin - ich fand ihn toll auf der S1000R und auch auf der Duke 790 meiner Frau ist er super - würde ich ihn nicht mehr auf die F900R montieren. Ich hab damit wirklich ein bißchen den Spaß an der F900R verloren.
Zur Zeit hab ich einen gebrauchten Conti RaceAttack Endurance (der ist von der Rennstrecke übrig geblieben ) drauf. Und - was soll ich sagen - der Reifen ist eine Wucht! Das Motorrad ist flink und leichtfüßig, liegt unglaublich satt und stabil bis in tiefe Schräglagen. Klar, diesen Reifen würde ich nicht im Herbst oder bei nassem Wetter fahren, aber jetzt im Hochsommer ist er genial. Spaß wieder gefunden!

Als nächstes kommt wieder ein S21 drauf, allerdings nicht in der Spezifikation "U" wie die Erstausrüstung, sondern die Standardversion.

Wie sind Eure Erfahrungen?

LG nidi
nidi
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2020, 22:05
Motorrad: F900R

Re: Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon GeroHH » 10.08.2020, 17:54

Also das U steht für 200km/h
was bitte ist denn dann Standard?
Benutzeravatar
GeroHH
 
Beiträge: 79
Registriert: 24.05.2020, 09:02
Wohnort: 28279 Bremen
Motorrad: F900XR

Re: Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon nidi » 10.08.2020, 19:09

Nein. Das U ist nicht der Geschwindigkeitsindex. Der ist Z. Das U steht für eine spezielle Ausführung für BMW. Bei der S1000RR ist auch der S21-U als Erstausrüstung drauf.
Vom S21 gibt es auch noch eine "J" und eine "G" Ausführung, aber ich weiß nicht, für welche Motorräder die speziell gemacht wurden.
nidi
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2020, 22:05
Motorrad: F900R

Re: Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon GeroHH » 13.08.2020, 11:49

Ahh, okay jetzt habe ich verstanden.
D.h. der Motorradhersteller und Reifenhersteller haben einen speziellen Reifen entwickelt für ein bestimmtes Motorrad um die bestmögliche Fahreigenschaft zu bekommen!

Na das lass mal nicht HarrySpar hören, das es sowas gibt und man dann wahrscheinlich auch noch mehr Geld bezahlt arbroller
Benutzeravatar
GeroHH
 
Beiträge: 79
Registriert: 24.05.2020, 09:02
Wohnort: 28279 Bremen
Motorrad: F900XR

Re: Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon HarrySpar » 13.08.2020, 11:53

Ach ja, meine Güte! Der Z6 wurde auch für die F800S "speziell" entwickelt. Der hatte dann ein "E" als Zusatzbuchstaben. :lol:
Dann hat's den nimmer gegeben. Sondern nur noch den ohne diesem "E". Hab den dann genommen und bin damit über 18000km gefahren, bis die Karkasse rausgeschaut hat. Da war Null Unterschied zu dem davor (MIT "E"). Haben sich beide gedreht und ich konnte sowohl geradeaus als auch schräg fahren. :D
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7792
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon motorsport11 » 21.09.2020, 01:31

Ich habe bei meinem F900R auch die Bridgestone S21 und Freunde von mir hatten den CRA3 empfohlen. Ich war bisher auch sehr zufrieden mit den Bridgestone S21 Reifen. Danke für deinen Beitrag, werde jetzt glaub bei den Bridgestone S21 bleiben.

Grüße
motorsport11
 
Beiträge: 8
Registriert: 20.09.2020, 01:32
Motorrad: F900R

Re: Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon tom66 » 22.09.2020, 20:23

der conti roadattack 3 funktioniert auf meiner bmw bestens,wers sportlicher mag sollte den sportattack nehmen. winkG
tom66
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.08.2020, 11:19
Motorrad: f 900 r

Re: Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon tom66 » 22.09.2020, 20:26

mein kumpel fährt den csa ich den cra 3 er ist deswegen nicht schneller um die ecke,nur schneller beim reifenhändler finger
tom66
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.08.2020, 11:19
Motorrad: f 900 r

Re: Erfahrung mit verschiedenen Reifen auf der F900R

Beitragvon tom66 » 22.09.2020, 20:27

wohlgemerkt,gleiches bike winkG
tom66
 
Beiträge: 14
Registriert: 17.08.2020, 11:19
Motorrad: f 900 r


Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast