Aufstellverhalten

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon rotax » 02.10.2019, 17:23

Bei mir funktionierts,probiers einfach aus bevor mutmaßt....
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 386
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Holger1 » 04.10.2019, 08:54

Hmm, hinten bremsen stabilisiert die Fuhre, da kippt auch nix. 8)

Ich liebe es hinten mitzubremsen...immer. Meine Bremsscheibe hinten ist spätestens beim Pässefahren blau und qualmen vor sich hin wenn ich stehe und Fotos zu machen.... :mrgreen:
Holger1
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.03.2019, 07:11
Motorrad: F800R

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Olchi » 04.10.2019, 14:47

Ich mutmaße nichts, aber ich fahre seit über 50 Jahren Motorrad und beim geringsten Bremsen vorn oder hinten stellt sich das Möp mehr oder weniger auf.
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 417
Registriert: 22.12.2012, 16:05
Wohnort: Schlüchtern
Motorrad: F800GT

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon rotax » 05.10.2019, 09:23

Dann habt ihr das falsche Moped,mit meiner GS funktionierts... :mrgreen:
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 386
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Holger1 » 05.10.2019, 12:49

Siehste, deshalb ist die GS das allerbeste.... :mrgreen:
Holger1
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.03.2019, 07:11
Motorrad: F800R

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon rotax » 05.10.2019, 16:09

Ich kann dich beruhigen,mit den anderen Mopeds davor funktionierte es auch,man muss es vielleicht nur mal richtig probieren...
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 386
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Holger1 » 08.10.2019, 18:07

Klar, einfach mal hinten in der Kurve richtig reinhauen, dann kippt das Mopped schon irgendwann... sogar jedes! :mrgreen:
Holger1
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.03.2019, 07:11
Motorrad: F800R

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Reinhard » 09.10.2019, 17:47

Ein kippeliges Fahrverhalten hat in erster Linie etwas mit einem "eckig" gefahrenen Reifen zu tun.
Ein Reifen, eher sportlich ausgelegt und dann, entweder nur hart geradeaus beschleunigt oder damit viele Autobahn-Kilometer geschrubbt, sind dann die Ursache für das eckig sein.

Hier im Beitrag tauchen noch ein paar Dinge auf, die jeder kennen und beherschen sollte weil's einfacher ist.

...Stützgas, ist nichts anderes, das man nach dem Abbremsen und Einlenken in die Kurve "leicht Gas anlegt" und damit den Antrieb auf Zug bringt. Das sollte etwa nach 1/3 der Kurvenfahrt passieren...

...Stabilisieren mit der Hinterradbremse, machen viele die es einmal kennengelernt haben und es hilft, sicherer im langsamen Fahrbereich.
Ein leichter Druck auf die Fußbremse reicht oft aus. Es ist so, als ob man von hinten festgehalten wird.
Ein starker Druck führt zwangsläufig zu einem Überbremsen des Hinterrades und bedeutet in der Kurve: Sturz!

...Aufstellmoment beim Bremsen in der Kurve. Es soll ja manchmal vorkommen, dass in der Kurve gebremst werden muss, warum auch immer.
Wird gebremst, gibt es als Fahrwerksreaktion das Aufstellen. Das Motorrad will wieder zurück in die Senkrechte.

Ursache liegt darin, dass bei der Kurvenfahrt die Aufstellfläche (Latsch genannt) nach außen zur Laufflächenkannte wandert. Das ist so bei beiden Rädern! An beiden Rädern entsteht dadurch ein Hebel zur Senkrechten. Am Vorderrad ist dieser Hebel recht kurz, je nach Reifenbreite etwa 40 - 60 mm. Am Hinterrad durch die Breite entsprechend mehr.
Am Vorderrad löst dieser "kleine Hebel" eine Reaktion, als Lenkmoment in der Lenkung aus, so dass das Motorrad sich aufrichtet.
Dazu kommt jetzt noch, dass manche Reifen die Tendenz zum Aufstellen, fördern. Das ist in den meisten Reifentests der Fachjournalie immer ein Thema.

Dieses Lenkmoment sollte jeder kennen. Als Fahrer/-in kann ich nur durch ein "dagegen lehnen" darauf reagieren, weil ich meinen Kurvenradius halten will/muss.

Nach zu lesen u.a. auch Motorradtechnik von Stoffregen.

Ein Kurventraining bei einem DVR-Trainings-Umsetzer ist sehr zu empfehlen.

Reinhard
Benutzeravatar
Reinhard
 
Beiträge: 88
Registriert: 15.12.2009, 18:20
Wohnort: D-27412
Motorrad: F800R

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon rotax » 09.10.2019, 17:54

Holger1 hat geschrieben:Klar, einfach mal hinten in der Kurve richtig reinhauen, dann kippt das Mopped schon irgendwann... sogar jedes! :mrgreen:


Schon klar,lauter Spezialisten am Werk,nur gut das man hier missioniert wird...
clap
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 386
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Holger1 » 09.10.2019, 20:23

Ich will dich gar nicht überzeugen, aber du uns.

Also wer missioniert hier wen? :mrgreen:
Holger1
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.03.2019, 07:11
Motorrad: F800R

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon rotax » 09.10.2019, 21:06

Das habe ich nicht nötig...
:mrgreen:
Benutzeravatar
rotax
 
Beiträge: 386
Registriert: 17.10.2012, 21:09
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Harry 5 MarkIII » 09.10.2019, 21:27

Ist das normal hier ,daß meistens nach Seite 1-2 ein paar von euch die Sicherung rausfliegt, alles am Thema vorbeigeht und das absolut keinem hilft ? scratch plemplem
Gebt euch die Linke und gut ist... winkG
Harry 5 MarkIII
 
Beiträge: 68
Registriert: 07.01.2018, 21:47
Motorrad: Bmw f800r

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Reiner52 » 10.10.2019, 07:45

Harry 5 MarkIII hat geschrieben:Ist das normal hier ,daß meistens nach Seite 1-2 ein paar von euch die Sicherung rausfliegt, alles am Thema vorbeigeht und das absolut keinem hilft ?


Ja, es gibt hier Beratungsresistente und Oberschlaue !

(Achte mal auf die Antworten, die jetzt kommen. )
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 413
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R

Aufstellverhalten

Beitragvon Kajo » 10.10.2019, 08:06

Dem Beitrag von Harry52 kann ich nur beipflichten und unterstütze ausdrücklich die Teilnahme an einem Sicherheitstraining bei dem nicht nur das "harte Bremsen" auf der Geraden geübt wird.

Wer darüber hinaus noch ein wenig mehr Sicherheit haben will, muss sich halt ein Motorrad mit Kurven-ABS kaufen.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5233
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Aufstellverhalten

Beitragvon Holger1 » 10.10.2019, 15:42

Das verstehe ich gerade nicht.
Da kommt einer her der sagt, wenn er hinten bremst, kippt das Motorrad in die Kurve.
Der andere sagt, nö, das stellt sich eher auf. Er sagt, bei seiner GS schon. Ich sage, hinten bremsen stabilisiert die Fuhre.Er glaubts immer noch nicht.
Was ist daran falsch, außer das hier jemand Beratungsresistent ist?

Kajo, kippt dein Motorrad in die Kurve wenn du hinten bremst?


Edit: Egal, brauchst auch nicht antworten. Bin weg hier. Bye!
Holger1
 
Beiträge: 111
Registriert: 12.03.2019, 07:11
Motorrad: F800R

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste