Sitzbank F900R

Alles was eine F 900 R und F 900 XR schöner oder einzigartiger macht.

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pschlosser1982 » 08.09.2021, 09:41

pogibonsi hat geschrieben:Bei Wunderlich kannst Du dir die Sitzbank bestellen auf Rechnung und ausprobieren. Somit entfallen erst mal keine Kosten und Du siehst ob sie passt oder nicht. Mir hat war sie viel zu hart und ich habe sie nach der Probefahrt einfach wieder zurück geschickt!

Du gehst also kein Risiko ein und wenn sie dir nicht gefällt, kannst Du es immer noch bei SW-Motech probieren....


Bei SW-Motech bekommst du auch kostenlos eine Sitzbank zur Probe. Auch völlig ohne Risiko.
pschlosser1982
 
Beiträge: 296
Registriert: 08.03.2021, 14:43
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pogibonsi » 08.09.2021, 15:35

Um so besser, dann kann er beide ohne Risiko ausprobieren...
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 279
Registriert: 21.07.2017, 10:10
Motorrad: F700GS

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon uszuschnigge » 09.09.2021, 05:53

Liebe Leute,

ich habe zwar vor einiger Zeit zum Thema Sitzbank schon einen kurzen Erfahrungsbericht geschrieben, doch hier in Kürze nochmals meine Erfahrung:
-zuerst Original-Sitzbank, Schmerzen der beiden Po-Knochen nach ca. 1 Stunde mit dem dann einsetzenden Rumgezappel
-Wunderlich-Sitzbank (etwas härter) mit dem gleichen Effekt, Schmerz etwas geringer
-Sitzbank neu bezogen von Firma "Alles fürn Arsch" (kein Scherz!), sitzt in der Eifel (Nideggen-Wollersheim) Kosten € 360,--. Habe mit dem Typ selber das Problem besprochen.
Ausfahrt erst gestern 6 Stunden: Nichts!!

Kann ich also nur empfehlen.

Viele Grüße
Schorse
uszuschnigge
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.08.2014, 09:02
Motorrad: F 800 ST

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pschlosser1982 » 09.09.2021, 07:56

uszuschnigge hat geschrieben:Liebe Leute,

ich habe zwar vor einiger Zeit zum Thema Sitzbank schon einen kurzen Erfahrungsbericht geschrieben, doch hier in Kürze nochmals meine Erfahrung:
-zuerst Original-Sitzbank, Schmerzen der beiden Po-Knochen nach ca. 1 Stunde mit dem dann einsetzenden Rumgezappel
-Wunderlich-Sitzbank (etwas härter) mit dem gleichen Effekt, Schmerz etwas geringer
-Sitzbank neu bezogen von Firma "Alles fürn Arsch" (kein Scherz!), sitzt in der Eifel (Nideggen-Wollersheim) Kosten € 360,--. Habe mit dem Typ selber das Problem besprochen.
Ausfahrt erst gestern 6 Stunden: Nichts!!

Kann ich also nur empfehlen.

Viele Grüße
Schorse


:D Klingt gut! Was hat er denn genau umgebaut? Nur ein neuer Bezug hat ja wahrscheinlich nicht geholfen.

*Edit* https://www.alles-fuern-arsch.de/bmw-f900-rxr/

Wenn ich das so lese, klingt das ähnlich zu dem Umbau von SW-Motech. SW-Motech verbaut mir nun auch einen härteren Schaumstoff, der das Einsinken verhindert. Zusätzlich wird mit dem Abstandsgewirk eine Verteilung des Drucks auf eine breitere Fläche ermöglicht. Aber schon gut was die auf deren Homepage schreiben: "So wird auch die Sitzbank endlich dem Gedankeneines leichten Sporttourers gerecht…" Damit treffen sie die Sache wohl auf den Punkt. Gerade bei der XR ist eine unbequeme Sitzbank eigentlich noch beschämender als bei der F900R.
pschlosser1982
 
Beiträge: 296
Registriert: 08.03.2021, 14:43
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon Garamiel » 09.09.2021, 16:04

Herr Jungbluth von Alles für den Arsch passt die Härte des Schaums und Größe der Auflagefläche auf Größe und Gewicht des Fahrers an.

Wenn es nicht passt, ändert er die Bank nochmals. Bei meiner GS war die Jungbluth Bank ein Traum. Bei meiner XR komme ich mit der
Wunderlich besser klar. Aber es halt wirklich so, jeder Arsch ist anders.
Herzliche Grüße,
Ralf
Garamiel
 
Beiträge: 20
Registriert: 19.09.2009, 12:43
Motorrad: F 900 XR

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon uszuschnigge » 10.09.2021, 05:59

...in meinem Beitrag "ST Sitzbank...ein Erfahrungsbericht" gibt es Fotos: Es wurde ein völlig neuer Unterbau erstellt, härter als Original und Wunderlich. Und im Zuschnitt schon 10cm von Vorderkante gemessen deutlich breiter, ich glaube, da liegt die Lösung. Merkt man schon direkt beim Draufsetzen.
Viele Grüße
Schorse
uszuschnigge
 
Beiträge: 24
Registriert: 20.08.2014, 09:02
Motorrad: F 800 ST

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon KarlB. » 10.09.2021, 16:24

Wir haben auch eine Jungbluth-Sitzbank auf der F 900 XR.
Dateianhänge
foto2.jpg
foto2.jpg (111.31 KiB) 1629-mal betrachtet
foto1.jpg
Benutzeravatar
KarlB.
 
Beiträge: 26
Registriert: 19.12.2020, 09:28
Motorrad: F 900 XR

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pschlosser1982 » 12.09.2021, 21:38

KarlB. hat geschrieben:Wir haben auch eine Jungbluth-Sitzbank auf der F 900 XR.

Gefällt mir echt gut! Nicht so optisch auffällig gestaltet wie die von SW Motech und Wunderlich.
pschlosser1982
 
Beiträge: 296
Registriert: 08.03.2021, 14:43
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon ak59 » 13.09.2021, 13:06

Hallo zusammen,

ich war letzte Woche 5 Tage jeweils >8h mit der Wunderlich-Sitzbank unterwegs. Erstmal eine deutliche Verbesserung, aber am letzten Tag hatte ich ähnliche Schmerzen wie mit der Originalsitzbank, wie wundgescheuert, dauert immer noch an und ist vielleicht nicht ganz unerwartet. Dafür werde ich am WE mal 9h zusätzlich mit 'ner gepolsterten Radelhose fahren.

Aber ich hätte eine Frage zur Jungbluth-Sitzbank: ich wohne so grob 450km entfernt und auf meine tel. Anfrage nach Postversand erhielt ich nur die Aussage, ich könnte sie vor Ort probieren. Aber für 1-2h Probefahrt 900km An- und Abreise in Kauf zu nehmen macht für mich keinen Sinn. Außerdem hat mein Allerwertester bis dahin schon gelitten. Hat da jemand Erfahrungen mit Versand oder Kauf auf Probe/Rückgabe gemacht?

Viele Grüße,

Andreas

P.S.: Falls es jemand in Franken gäbe, der mir eine Jungbluth-Sitzbank für einen Tag leihen würde, wäre das eine Alternative.
P.P.S.: Für die von SW-Motech bin ich nicht fündig geworden - fall jemand einen Link hat wäre ich dankbar.
ak59
 
Beiträge: 27
Registriert: 06.05.2021, 14:25
Motorrad: F 900 XR

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pogibonsi » 13.09.2021, 14:13

Es macht keinen Sinn, eine Jungbluth Sitzbank eines anderen Fahrers auszuprobieren! Diese wird ja ganz speziell auf den jeweiligen Fahrer angepasst und somit wäre es reiner Zufall, wenn sie einem anderen Fahrer auch passt!
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 279
Registriert: 21.07.2017, 10:10
Motorrad: F700GS

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pschlosser1982 » 13.09.2021, 16:05

ak59 hat geschrieben:P.P.S.: Für die von SW-Motech bin ich nicht fündig geworden - fall jemand einen Link hat wäre ich dankbar.


Für die SW-Motech Sitzbank empfehle ich Dir meinen Kontakt:
Motorradtechnik Wachtel
Auf dem Knorren 21
35287 Amöneburg-Rüdigheim
Tel.:0 64 29 / 92 16 60
Mobil:01 75 / 24 12 135
Fax:0 64 29 / 82 90 852

Name "Berti"

Ich habe von ihm kostenlos eine Probesitzbank erhalten und danach hat er mit mir am Telefon meinen Umbau besprochen. Die Test-Sitzbank kann ich solange behalten bis meine Sitzbank wieder zurück ist. Allerdings habe ich meine umgebaute Sitzbank noch nicht zurückerhalten. Gerade eben kam die Rechnung des Umbaus und daher denke ich, dass ich meine Sitzbank gegen Ende der Woche wieder erhalten werde. Danach werde ich einige Bilder der umgebauten Sitzbank hier ins Forum stellen und natürlich asap meinen Ersteindruck schildern. Danach werde ich wahrscheinlich immer wieder eine kleine Rückmeldung geben. Ich hoffe ich denke daran.
pschlosser1982
 
Beiträge: 296
Registriert: 08.03.2021, 14:43
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon ak59 » 13.09.2021, 20:16

pogibonsi hat geschrieben:Es macht keinen Sinn, eine Jungbluth Sitzbank eines anderen Fahrers auszuprobieren! Diese wird ja ganz speziell auf den jeweiligen Fahrer angepasst und somit wäre es reiner Zufall, wenn sie einem anderen Fahrer auch passt!


Hi,

danke für’s Feedback, denn dann macht es auch 0 Sinn 900km zu fahren, um dort eine (vorhandene) Probe zu fahren, oder eine zusenden zu lassen. Ich weiß dann aber auch nicht, wie man sicher sein kann, dass einem die dann auch passt, wenn man sie auf sich zuschneiden lässt. Außer man kann sie zurückgeben.

Gruß,

Andreas
ak59
 
Beiträge: 27
Registriert: 06.05.2021, 14:25
Motorrad: F 900 XR

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pogibonsi » 14.09.2021, 07:52

ak59 hat geschrieben:
pogibonsi hat geschrieben:Es macht keinen Sinn, eine Jungbluth Sitzbank eines anderen Fahrers auszuprobieren! Diese wird ja ganz speziell auf den jeweiligen Fahrer angepasst und somit wäre es reiner Zufall, wenn sie einem anderen Fahrer auch passt!


Hi,

danke für’s Feedback, denn dann macht es auch 0 Sinn 900km zu fahren, um dort eine (vorhandene) Probe zu fahren, oder eine zusenden zu lassen. Ich weiß dann aber auch nicht, wie man sicher sein kann, dass einem die dann auch passt, wenn man sie auf sich zuschneiden lässt. Außer man kann sie zurückgeben.

Gruß,

Andreas


So sieht es aus! Ob die Sitzbank anschliessend passt oder nicht kann dir keiner vorher garantieren!

Ich lasse meine Sitzbank im Novenber bei Jungbluth umpolstern, weil er einen sehr guten Ruf geniesst. Ich hoffe, dass das gut geht, aber wissen tue ich es nicht. Ich wäre am Ende sogar froh, wenn es mit dem Sitzen zumindest nicht schlimmer wird, dann habe ich wenigstens eine etwas schönere und hochwertigere Sitzbank und das Geld nicht total in den Sand gesetzt.

Sollte es schlimmer werden, dann muß ich nachbessern lassen. Sollte das dann immer noch nicht funktionieren, werde ich mir wohl eine andere Sitzbank kaufen müssen, dann war das ein teurer Spaß....
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 279
Registriert: 21.07.2017, 10:10
Motorrad: F700GS

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pschlosser1982 » 16.09.2021, 08:55

So, der nächste Meilenstein meines Sitzbank-Umbaus ist erreicht. Ich habe die umgebaute Sitzbank von SW-Motech erhalten.

Erster Eindruck: Sehr gute Verarbeitung und die äußere Form der Komfortsitzbank ist wie versprochen erhalten geblieben. Daher sind die Flanken deutlich steiler als bei der Standardsitzbank, so dass die Sitzfläche größer sein sollte. Aber wie gesagt: Das war bereits vorher so, da ich eine Komfortsitzbank hatte. Qualitativ macht die Sitzbank einen sehr guten Eindruck. Sehe keine Fäden, die irgendwo rausschauen würden, oder ähnliches. Leider konnte ich die Sitzbank bisher nur mit einem künstlichen Licht und ohne Motorrad fotografieren. Das hole ich asap nach. Meiner Meinung nach sieht die Sitzbank ohne Rauten-Steppung deutlich besser aus. Meine Test-Sitzbank hatte die Rauten-Steppung. Das Leder auf den Sitzflächen ist das schwarze Retro Leder. Ein richtig dunkles Schwarz ist das nicht, sondern eher ein dunkles Grau. Ich muss mir das mal in Natura auf dem Moped ansehen. Aber mit dem Erstneindruck in der Wohnung bin ich schonmal sehr zufrieden.

Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
Bild
pschlosser1982
 
Beiträge: 296
Registriert: 08.03.2021, 14:43
Motorrad: F900R

Re: Sitzbank F900R

Beitragvon pschlosser1982 » 19.09.2021, 17:42

So, erste Testfahrt gemacht. Habe mit dieser Sitzbank keine Probleme mehr. Glaube der Umbau hat sich gelohnt. Werde die Sitzbank nun ein paar Monate testen und dann nochmal was schreiben.

Bild Bild Bild Bild Bild Bild
pschlosser1982
 
Beiträge: 296
Registriert: 08.03.2021, 14:43
Motorrad: F900R

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum