Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Alles was eine F800R - F 800 R schöner oder einzigartiger macht.

Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon floderian » 24.08.2016, 22:06

Hi Leute
Ich habe meine 2015er F800R seit Sonntag. Leider ist die mittlere, schwarze Tankabdeckung bereits etwas zerkratzt und auch einige hässliche glänzende Schlieren sind darauf zu sehen.
Nach diversen erfolglosen Versuchen, bin ich zur Ansicht gelangt, dass es nur zwei Optionen gibt:

A) akzeptieren
B) Teil austauschen

Option B) kostet bei Leebmann 150 Euro. Find ich etwas viel für ein Plastikcover.

Gibt es das irgendwo preiswerter? Sollte wenn möglich ein Originalteil sein.

Danke für eure Tipps.
Flo
Benutzeravatar
floderian
 
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2016, 01:15
Motorrad: F 800 R

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon schaaf » 25.08.2016, 06:42

evtl. Option C:

ausbauen und lackieren lassen?
Benutzeravatar
schaaf
 
Beiträge: 101
Registriert: 10.07.2015, 10:56
Wohnort: Ailertchen
Motorrad: F800R

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon SebHH » 25.08.2016, 08:11

Moin!

Hatte dasselbe Problem, ich wollte ebenfalls die hinteren Seitenteile erneuern. Meine Teile sind mattschwarz. Lackieren hab ich für zu teuer erachtet, hab dann zuerst Sprühfolie versucht, was einfach grottig aussah. Vielleicht lags aber auch nur an zu hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit an dem Tag.

Selber lackieren wollte ich nicht, aufgrund der "Zutaten" für Plastik. (Plastikaufbereiter, Grundierer, Lack und Abschlussschicht). Das wäre auch gut ins Geld gegangen und eine gutes Ergebnis nicht garantiert.

Danach habe ich es mit Folie von 3M probiert. Das war eine Heidenarbeit, verbunden mit mehreren Wutausbrüchen :D
Ergebnis war für das erste Mal mit Folie in Ordnung. Wobei ich glaube, dass Autofolien eher etwas für große Fläche sind.

Nachkaufen ist mir ebenfalls zu teuer. Angebote bei Ebay von Unfallmaschinen finde ich völlig überzogen. Da zahlt man fast den Neupreis.

Was ich nun an deiner Stelle machen würde:

Bring es zum Folieren, das wird nicht so teuer sein wie Lackieren lassen.
SebHH
 
Beiträge: 3
Registriert: 10.06.2016, 13:45
Motorrad: F800R

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon floderian » 25.08.2016, 10:02

SebHH hat geschrieben:Moin!

Hatte dasselbe Problem, ich wollte ebenfalls die hinteren Seitenteile erneuern. Meine Teile sind mattschwarz. Lackieren hab ich für zu teuer erachtet, hab dann zuerst Sprühfolie versucht, was einfach grottig aussah. Vielleicht lags aber auch nur an zu hohen Temperaturen und Luftfeuchtigkeit an dem Tag.

Selber lackieren wollte ich nicht, aufgrund der "Zutaten" für Plastik. (Plastikaufbereiter, Grundierer, Lack und Abschlussschicht). Das wäre auch gut ins Geld gegangen und eine gutes Ergebnis nicht garantiert.

Danach habe ich es mit Folie von 3M probiert. Das war eine Heidenarbeit, verbunden mit mehreren Wutausbrüchen :D
Ergebnis war für das erste Mal mit Folie in Ordnung. Wobei ich glaube, dass Autofolien eher etwas für große Fläche sind.

Nachkaufen ist mir ebenfalls zu teuer. Angebote bei Ebay von Unfallmaschinen finde ich völlig überzogen. Da zahlt man fast den Neupreis.

Was ich nun an deiner Stelle machen würde:

Bring es zum Folieren, das wird nicht so teuer sein wie Lackieren lassen.


Hehe, ich sehe, dass ich nicht der einzge bin, der sich damit rumplagt.

Problem: Ich wohne in der Schweiz.

Lackieren, folieren, etc. kostet bei uns alles auch um die 100 bis 120 Franken. Sobald von Menschen erbrachte Dienstleistungen im Spiel sind, wird es teuer. Oft ist ein Neuteil dann günstiger, als eine Reparatur. Verrückt.

Gruss
Benutzeravatar
floderian
 
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2016, 01:15
Motorrad: F 800 R

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon Turner » 25.08.2016, 10:34

Moin,
ich habe an meiner ST an der Heck verkleidung einen Kratzer gehabt. Den habe ich beim örtlichen Smart Repair Händler neu lackieren lassen. Hat mich 50€ gekostet und 2 Tage Zeit gebraucht. Und da die Lacke auch bei BMW Autos verwendet werden, sollte es keine Probleme geben.

Gruß Turner
R1200GS in schwarz metallic

LED Scheinwerfer, Dynamic ESA, RDC, ASC, Heizgriffe, BC, Kofferhalter und und und...
Benutzeravatar
Turner
 
Beiträge: 270
Registriert: 22.01.2012, 15:44
Motorrad: R1200GS LC

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon levoni » 25.08.2016, 10:56

Nimm Option A

Selbst wenn Du es jetzt erneuerst, lackierst, folierts, ... wird es irgendwann wieder so aussehen.
Ist halt ein Gebrauchsgegenstand.

Ich fahre fast immer mit Tankrucksack. Das hilft auch ;-)

VG
Klaus
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 539
Registriert: 12.04.2012, 18:53
Motorrad: GS/K50, SR500, PX200

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon SingleR » 25.08.2016, 11:09

Option D: Tankpad draufkleben.

Z.B. dieses hier. Für weniger als 'nen Zehner kriegst Du keine preiswertere und haltbarere Lösung. Ich habe dasselbe Ding. Hält seit 3 Jahren! Ob bei >40°C in der prallen Sonne oder bei -10°C in der heimischen Garage.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2863
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon Octane » 26.08.2016, 09:47

floderian hat geschrieben:Hi Leute
Ich habe meine 2015er F800R seit Sonntag. Leider ist die mittlere, schwarze Tankabdeckung bereits etwas zerkratzt und auch einige hässliche glänzende Schlieren sind darauf zu sehen.
Nach diversen erfolglosen Versuchen, bin ich zur Ansicht gelangt, dass es nur zwei Optionen gibt:

A) akzeptieren


Ich bin für Option A). Das Motorrad hast du doch zum fahren gekauft nehme ich an? Wenn es mattschwarz ist lackier es selber. Das ist problemlos.

Bei Moto Mader schon nachgefragt was es kostet?

floderian hat geschrieben:Problem: Ich wohne in der Schweiz.

Lackieren, folieren, etc. kostet bei uns alles auch um die 100 bis 120 Franken. Sobald von Menschen erbrachte Dienstleistungen im Spiel sind, wird es teuer. Oft ist ein Neuteil dann günstiger, als eine Reparatur. Verrückt.


Dann weisst du auch dass die Saläre in der Schweiz deutlich höher als in D sind. Das muss irgendwie bezahlt werden. Schweizer Salär beziehen und deutsche Preise zahlen wollen, funktioniert nicht wirklich. Den "Fünfer und das Weggli" gibt es nirgends (ich kenne die deutsche Version dieser Redensart nicht aber ein "Weggli" ist ein Brötchen).
Octane
 
Beiträge: 1986
Registriert: 30.07.2009, 22:44
Motorrad: BMW

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon floderian » 27.08.2016, 00:10

Octane hat geschrieben:
floderian hat geschrieben:Hi Leute
Ich habe meine 2015er F800R seit Sonntag. Leider ist die mittlere, schwarze Tankabdeckung bereits etwas zerkratzt und auch einige hässliche glänzende Schlieren sind darauf zu sehen.
Nach diversen erfolglosen Versuchen, bin ich zur Ansicht gelangt, dass es nur zwei Optionen gibt:

A) akzeptieren


Ich bin für Option A). Das Motorrad hast du doch zum fahren gekauft nehme ich an? Wenn es mattschwarz ist lackier es selber. Das ist problemlos.

Bei Moto Mader schon nachgefragt was es kostet?

floderian hat geschrieben:Problem: Ich wohne in der Schweiz.

Lackieren, folieren, etc. kostet bei uns alles auch um die 100 bis 120 Franken. Sobald von Menschen erbrachte Dienstleistungen im Spiel sind, wird es teuer. Oft ist ein Neuteil dann günstiger, als eine Reparatur. Verrückt.


Dann weisst du auch dass die Saläre in der Schweiz deutlich höher als in D sind. Das muss irgendwie bezahlt werden. Schweizer Salär beziehen und deutsche Preise zahlen wollen, funktioniert nicht wirklich. Den "Fünfer und das Weggli" gibt es nirgends (ich kenne die deutsche Version dieser Redensart nicht aber ein "Weggli" ist ein Brötchen).


Klar, das Teil soll fahren. Allerdings bevorzuge ich es, die Macken selber reinzumachen bei einem quasi neuen Motorrad... Daher meine Frage nach einem Austausch.

Salär ist klar... Allerdings tendiere ich generell zu einem Neuteil, wenn die Reparatur oder Aufbesserung praktisch gleich teuer ist. Schweizer Preise hin oder her... Die Teile kommen so oder so alle aus der gleichen Fabrik, egal wo sie verkauft werden. :)
Benutzeravatar
floderian
 
Beiträge: 25
Registriert: 19.08.2016, 01:15
Motorrad: F 800 R

Ein Schnäppchen!

Beitragvon Lilo Wandert » 27.08.2016, 07:54

Grüssle Lilo
Lilo Wandert
 
Beiträge: 97
Registriert: 13.07.2016, 22:23
Motorrad: F800R

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon Käptn Mäx » 19.09.2021, 22:05

Hallo.

Ich habe mich eben registriert, weil ich genau das Teil brauche.

Kann mir jemand sagen, ob es das gleiche Teil wie bei den anderen 800ern ist?
So BMW-Baukastenmäßig. Dann kann ich auch über die Modelle suchen.

By the way. Falls jemand noch ein altes rumliegen hat, kann auch wenig ansehnlich sein, ich würde es gerne abnehmen.
Meins ist gebrochen!!!!
Käptn Mäx
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2021, 20:16
Motorrad: F800R

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon Olchi » 20.09.2021, 07:59

Käptn Mäx ich habe hier schon öfter gebrauchte Teile gefunden :

https://www.boonstraparts.com/de/teil/b ... 0000501250
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 524
Registriert: 22.12.2012, 16:05
Wohnort: Schlüchtern
Motorrad: F800GT

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon Käptn Mäx » 21.09.2021, 15:57

Hey Olchi.

Danke für den Tipp, war auch schon auf der Seite. Das Teil, das dort günstig angeboten wird, hat leider eine zu große Macke. Die Seite scheint aber echt fair zu sein.

Schönen Tag noch vom Käptn.
Käptn Mäx
 
Beiträge: 13
Registriert: 19.09.2021, 20:16
Motorrad: F800R

Re: Tankabdeckung Mitte - Wo kaufen?

Beitragvon Tuebinger » 21.09.2021, 17:15

Schau mal hier - ist ohne Beschädigungen laut Beschreibung:

https://www.ebay.de/itm/Luftfilterkaste ... 634-2357-0

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 1284
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S


Zurück zu F800R - F 800 R - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum