Kettenspanner und Laser

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Kettenspanner und Laser

Beitragvon Signum19 » 27.09.2021, 12:38

Hallo,

in einer Werbung wurde ich auf einen Kettenspanner und ein Ausrichtungswerkzeug mit Laser aufmerksam. Das hätte mir prompt gefallen, für so Technik Schnick Schnack bin ich anfällig.
Aber der Shop ist mir suspekt: https://www.tru-tension.de/shop/

Es gibt weder ein Impressum noch eine genaue Angabe wo der Verkäufer denn sitzt. Das Werkzeug sieht aus, als sei es auf dem 3D Drucker, könnten also Prototypen nur für die Webseite sein. Da würde ich so jetzt nicht bestellen.

Aber so ein Laserdingens zum Kette ausrichten, das würde mir schon gefallen. Kennt ihr vergleichbare Produkte aus vertrauenserweckenden Shops?

Viele Grüße, Dirk
Opel Signum Sport 1,9 CDTI (Z19DTH 04/2004)
Opel Cascada 1,8T (B16SHL 06/2017)
BMW F800R (E8ST 05/2009)

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Benutzeravatar
Signum19
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.08.2021, 13:55
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Motorrad: BMW F800R

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon Buggel » 27.09.2021, 16:53

Hallo Dirk

Ich benutze diesen und bin damit sehr zufrieden.

https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?c ... qEEALw_wcB

Gruß Buggel
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 12:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon ike » 27.09.2021, 17:43

Hallo Dirk.

Tru-Tension sind Engländer.
Siehe:


© 2021 Tru-Tension Ltd.
Registered in the United Kingdom 09187055. Registered office at Sugnall Business Centre, Sugnall, Stafford, England, ST21 6NF.
All rights reserved. Prices shown include VAT.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 1305
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Wohnort: BB
Motorrad: F800R

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon Signum19 » 27.09.2021, 21:13

Buggel hat geschrieben:Ich benutze diesen und bin damit sehr zufrieden.

https://www.fc-moto.de/epages/fcm.sf/?c ... qEEALw_wcB


Danke! Vertrauenswürdiger Shop, das Teil sieht deutlich massiver/stabiler aus und mit Magnet gibt's den auch für ein paar Euro mehr. Ich glaube da schlage ich zu ;-)

Viele Grüße, Dirk
Opel Signum Sport 1,9 CDTI (Z19DTH 04/2004)
Opel Cascada 1,8T (B16SHL 06/2017)
BMW F800R (E8ST 05/2009)

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Benutzeravatar
Signum19
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.08.2021, 13:55
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Motorrad: BMW F800R

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon Buggel » 28.09.2021, 02:42

Signum19 hat geschrieben:und mit Magnet gibt's den auch für ein paar Euro mehr.


Ja richtig, ich habe den Punktlaser mit Magneten.
Den ohne Magneten zu verlinken war ein Versehen.
Brauche den zwar nicht oft aber wenn dann macht
es Spaß damit zu arbeiten.

Gruß
Buggel
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 12:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon pogibonsi » 28.09.2021, 08:01

Macht das ber nicht mehr Sinn ohne den Magneten? Das Rad wird doch sicherlich gedreht um die Kette zu prüfen, dann dreht sich doch aber der magnetische Laser mit?! Den Anderen könnte man nur leicht andrücken und dann in Position fethalten, dass er sich nicht mitdreht?!
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 279
Registriert: 21.07.2017, 10:10
Motorrad: F700GS

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon Buggel » 28.09.2021, 17:52

Selbstverständlich wird das Hinterrad gedreht um den Durchhang der Kette an verschiedenen Stellen zu prüfen. Der Laser kommt aber erst für die Feinjustierung der Kettenflucht zum Einsatz und dann ist es sehr praktisch wenn man mit einer Hand am Hinterrad den Laserpunkt auf der Kette wandern lassen kann und mit der anderen Hand die Stellschraube drehen kann.
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 12:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon pogibonsi » 29.09.2021, 07:55

Buggel hat geschrieben:Selbstverständlich wird das Hinterrad gedreht um den Durchhang der Kette an verschiedenen Stellen zu prüfen. Der Laser kommt aber erst für die Feinjustierung der Kettenflucht zum Einsatz und dann ist es sehr praktisch wenn man mit einer Hand am Hinterrad den Laserpunkt auf der Kette wandern lassen kann und mit der anderen Hand die Stellschraube drehen kann.


Aber sobald man die Kette etwas dreht, dreht sich doch der Laser mit und strahlt dann nicht mehr auf die Kette?!
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 279
Registriert: 21.07.2017, 10:10
Motorrad: F700GS

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon Buggel » 29.09.2021, 18:40

pogibonsi hat geschrieben:
Aber sobald man die Kette etwas dreht, dreht sich doch der Laser mit und strahlt dann nicht mehr auf die Kette?!

Das ist natürlich richtig, ich meinte auch nicht wirklich drehen sondern das Rad nur minimal bewegen.

Ich gehe beim Kettenspannung einstellen folgendermaßen vor:
Ich messe den Durchhang der Kette an verschieden Positionen damit ich eine unterschiedliche Längung der Kette feststellen kann,
dabei wird das Hinterrad natürlich richtig gedreht.
Danach stelle ich mit beiden Stellschrauben die Kettenspannug ein, erst dann wird der Laser an das Kettenblatt gesetzt.
Wenn ich nun minimal das Hinterrad bewege kann ich den Laserpunkt über die Kette wandern lassen und mit der rechten Stellschraube
die Kettenflucht einstellen.
Achsmutter wieder festziehen, fertig.
Benutzeravatar
Buggel
 
Beiträge: 198
Registriert: 19.01.2021, 12:18
Wohnort: SO
Motorrad: F900XR

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon Signum19 » 29.09.2021, 22:13

FC-Moto liefert schnell :-)
Dateianhänge
kette_laser.jpg
kette_laser.jpg (58.21 KiB) 1145-mal betrachtet
Opel Signum Sport 1,9 CDTI (Z19DTH 04/2004)
Opel Cascada 1,8T (B16SHL 06/2017)
BMW F800R (E8ST 05/2009)

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Benutzeravatar
Signum19
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.08.2021, 13:55
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Motorrad: BMW F800R

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon pogibonsi » 30.09.2021, 05:43

Naja, ihr habt ja den magnetischen Laser und habt den ja auch benutzt. Wenn ihr meint, dass das die bessere Variante ist, glaub ich euch das und werde dann wohl auch auf so ein Modell mal Ausschau halten....
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 279
Registriert: 21.07.2017, 10:10
Motorrad: F700GS

Re: Kettenspanner und Laser

Beitragvon Signum19 » 30.09.2021, 11:03

pogibonsi hat geschrieben:Naja, ihr habt ja den magnetischen Laser und habt den ja auch benutzt. Wenn ihr meint, dass das die bessere Variante ist, glaub ich euch das und werde dann wohl auch auf so ein Modell mal Ausschau halten....

Na extra deswegen einen neuen kaufen ist glaube ich nicht nötig. Da würde ich mir im Baumarkt ne lange Leimzwinge für 2€ kaufen und den Laser damit am Kettenrad fest machen. Dürfte es auch tun...

Viele Grüße Dirk
Opel Signum Sport 1,9 CDTI (Z19DTH 04/2004)
Opel Cascada 1,8T (B16SHL 06/2017)
BMW F800R (E8ST 05/2009)

Alle sagten: Das geht nicht. Dann kam einer, der wusste das nicht und hat's einfach gemacht.
Benutzeravatar
Signum19
 
Beiträge: 25
Registriert: 29.08.2021, 13:55
Wohnort: Moosburg a.d. Isar
Motorrad: BMW F800R


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 16 Gäste

BMW-Motorrad-Bilder |  K 1200 S |  K 1300 GT |  K 1600 GT |  K 1600 GTL |  S 1000 RR |  G 650 X |  R1200ST |  F 800 R |  Datenschutzerklärung |  Impressum