Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Tuebinger » 23.09.2018, 18:21

Hab bei Leebmann24 geschaut, da haben die Felgen unterschiedliche Nummern/Gewicht, aber alle anderen Teile wie Lager, Achsen etc. sind identisch. Bei den Bremsen bin ich nicht weitergekommen, da für die R dort nichts angeboten wird, sondern auf Teile von der S verwiesen wird ?!?

Kann mir jemand sagen, ob das Vorderrad der R in die S passt?

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Werbung

Werbung
 

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon ike » 24.09.2018, 03:46

Hallo Tübinger.

Ob die Vorderräder genau passen kann ich dir nicht zu 100% sagen , sollten aber.

Bei den Bremsen sind aber bei S / ST / GT (2012) und R (ab2009) die selben Bremsscheiben ( Teilenummer 34117711428) sowie die selben Bremssättel ( links Teilenummer 34117716717 rechts Teilenummer 34117716718 ) verbaut.
Das Innenleben (wie Steckachse und Rillenlager) der VA- Räder ist bei "S" und R" "auch gleich , daher würde ich davon ausgehen das das Vorderrad der R in die S passt. Die Felgengröße ist immer 3,5 x 17 .
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 410
Registriert: 10.03.2014, 05:37
Motorrad: F800R

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Tuebinger » 24.09.2018, 04:04

Danke fürs Recherchieren... ThumbUP

Mich wundert nur dass bei gleichem Design die Räder der R ca. 300g schwerer sind und eine andere Teilenummer haben... nicht dass zB. Die Bremsscheiben weiter aussen sitzen als in der S, die ganze Gabel incl. Kotflügel ist ja auch komplett anders im Detail scratch

Je tiefer ich in die Materie eintauche, desto mehr bemerke ich dass S/ST und R/GT völlig unterschiedliche Motorrader sind trotz aller Ähnlichkeiten auf den ersten Blick :cry:

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Tuebinger » 24.09.2018, 15:16

Weiss es jemand wirklich genau ob die passt oder nicht?
Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Udo-MH » 24.09.2018, 16:25

Hi.

Selbst unter R und GT bei gleichem Baujahr ist das Rad wohl nicht einfach zu tauschen. Die R hat eine Upside Down Gabel und die GT eine Telegabel. Da stimmt schon die Achse nicht überein so wie ich das bei BMW gesehen habe. Scheibenabstand wohl auch nicht.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 160
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon hawkuser » 24.09.2018, 16:47

Udo-MH hat geschrieben:Hi.

Selbst unter R und GT bei gleichem Baujahr ist das Rad wohl nicht einfach zu tauschen. Die R hat eine Upside Down Gabel und die GT eine Telegabel. Da stimmt schon die Achse nicht überein so wie ich das bei BMW gesehen habe. Scheibenabstand wohl auch nicht.

Lieben Gruß,
Udo

Bis 2014 R und GT identisch
Ab 2015 R USD Gabel
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 165
Registriert: 24.06.2012, 22:17
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Werbung


Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Tuebinger » 24.09.2018, 16:55

Und R bis 2014 mit S bis 2012 - kompatibel ja oder nein?

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon SingleR » 24.09.2018, 23:45

Wenn Du es genau wissen willst und Dir der Weg bis in die Region um Düsseldorf nicht zu weit ist: komm' vorbei, und wir schrauben "mal eben" um! ;-) Und danach gehen wir in die Düsseldorfer Altstadt (oder wg. mir auch nach Köln) - entweder "nur so" oder für den Fall, dass bei Inkompatibilität der Frust weggesoffen werden muss. :mrgreen:
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2174
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Udo-MH » 25.09.2018, 01:38

SingleR hat geschrieben:... dass bei Inkompatibilität der Frust weggesoffen werden muss. :mrgreen:


Darf ich mich dann anschließen? Ich habs nicht weit nach D'dorf und helfe gerne bei der Frustbewältigung bier ThumbUP

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 160
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Bene » 25.09.2018, 19:45

Tuebinger hat geschrieben:Hab bei Leebmann24 geschaut, da haben die Felgen unterschiedliche Nummern/Gewicht, aber alle anderen Teile wie Lager, Achsen etc. sind identisch. Bei den Bremsen bin ich nicht weitergekommen, da für die R dort nichts angeboten wird, sondern auf Teile von der S verwiesen wird ?!?

Kann mir jemand sagen, ob das Vorderrad der R in die S passt?

Gruß vom T.



Eine 2013er F800R Felge für vorne habe ich übrig. Die kann ich Dir zum testen schicken. 8)

Dumm nur, dass ich dann die Frustsauferei nur im Fernwartungsmodus erleben darf. nogo
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.03.2016, 15:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Udo-MH » 26.09.2018, 20:08

Hallo Bene,

ich mach mit Dir wenn du magst dann nächste Jahr am letzten Augustwochenende eine Nachbesprechung in Rosenheim. Werde dann wieder mit Frau und Rosenheimer Kumpels in der Reihe sitzen.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 160
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon SingleR » 26.09.2018, 22:12

Udo-MH hat geschrieben:
SingleR hat geschrieben:... dass bei Inkompatibilität der Frust weggesoffen werden muss. :mrgreen:


Darf ich mich dann anschließen? Ich habs nicht weit nach D'dorf und helfe gerne bei der Frustbewältigung bier ThumbUP

Gerne, aber weil Bene jetzt schon alles wieder durcheinander bringt, weil er lieber eine Felge quer durch die Republik senden will, wird das wohl nix... :? :lol:

Oder "nur mal so" treffen. Ganz ohne Frust! :D
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2174
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Udo-MH » 27.09.2018, 00:06

Ja gerne. Treffen ist immer gut und man kann sich dann auch mal persönlich austauschen. Sonntag solls schön sein und nicht zu warm. Da können wir uns gerne mal in Düsseldorf treffen. Wo ist mir eigentlich egal.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 160
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon SingleR » 27.09.2018, 23:41

Können wir gerne mal spontan so planen. Alles Weitere per PN - gehört ja hier nicht zum Thema. Wer sonst noch Interesse hat, dabei zu sein, möge sich ebenfalls per PN äußern.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2174
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Passt Vorderrad der R in die S/ST?

Beitragvon Tuebinger » 03.10.2018, 12:43

Hat euer Treffen am Sonntag denn stattgefunden? winkG

Danke für eure Angebote, aber der Aufwand zum Ausprobieren hat mich dann doch etwas geschreckt: fette Pakete schicken oder >400km zweimal fahren .... :roll:

Das Angebot auf ebay kleinanzeigen für die Felgen der R ist auch immer noch online, wer Interesse hat, und mit dem Verkäufer kann man noch reden, war ein netter Kontakt ...

Dafür hat sichs für mich noch besser ergeben: konnte ein komplettes Vorderrad einer S mit nur 12tkm Laufleistung und einem neuwertigen MIchelin Road4 drauf kaufen - nur die teilweise rostigen Bremsscheibenschrauben müssen noch ersetzt werden - siehe Bild

Da ich auf der F800 Metzeler fahre und noch einige Reifensätze da habe, würde ich den Michelin runter machen sobald das Rad bei mir ankommt und separat weiterverkaufen. Wer Interesse daran hat, möge sich per PN melden.

Gruß vom T.
Dateianhänge
IMG_1538406178664_31843.jpg
IMG_1538406178664_31843.jpg (75.9 KiB) 1071-mal betrachtet
Tuebinger
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Nächste

Zurück zu F800s - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste