Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Treffen, Ausfahrten, Treffpunkte für und mit der F800S, F800ST, F800GT, F800GS und F800R.

Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon OSM62 » 01.04.2020, 20:06

Leider kein Aprilscherz.
Hier der originale Text aus Pressemitteilung von BMW von heute:
Aufgrund der kaum absehbaren weiteren Entwicklung der Corona-Pandemie und ihrer Auswirkungen verzichtet BMW Motorrad in 2020 auf die Teilnahme an den beiden Motorrad-Leitmessen Intermot in Köln im Oktober und EICMA in Mailand im November.

Hintergrund dieser Entscheidung ist, der gegenwärtigen Planungsunsicherheit auch für alle an den Messeauftritten von BMW Motorrad beteiligten Partnern im Sinne größtmöglicher Sicherheit, Planbarkeit und Transparenz frühzeitig zu begegnen.

BMW Motorrad wird im Herbst 2020 die bei diesen Messen geplanten Weltpremieren und Produkthighlights über alternative Plattformen präsentieren. Dabei wird verstärkt auf eigene Formate und digitale Kommunikationswege gesetzt.


EICMA werde ich mir deswegen wohl schenken.
Die Intermot 2020 nur dann wenn nicht noch mehr wichtige Hersteller/Zubehörlieferanten absagen.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 2081
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon Bamberger » 01.04.2020, 20:17

Natürlich traurig aber Weltpremieren klingt spannend. Was da wohl kommt
Bamberger
 
Beiträge: 126
Registriert: 18.08.2016, 20:30
Motorrad: Bisher noch keines

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon ike » 01.04.2020, 23:36

Ja bei den großen Messen werden sicher noch mehr Hersteller nicht antreten.

Weltpremieren: vielleicht kommt ja eine F900GS.
Oder eine F900S ( natürlich mit Zweiarmschwinge und Kette) , die ließe sich schnell aus der aktuellen "R" zaubern/ableiten.
Vielleicht , eher sicher ,kommt auch was im Bereich Elektrobike.

Warten wir es ab was BMW präsentiert.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 915
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon Auftrags'chiller » 02.04.2020, 07:30

OSM62 hat geschrieben:
BMW Motorrad wird im Herbst 2020 die bei diesen Messen geplanten Weltpremieren und Produkthighlights über alternative Plattformen präsentieren. Dabei wird verstärkt auf eigene Formate und digitale Kommunikationswege gesetzt.



Und das üben sie gleich morgen Abend. Da ist die Weltpremiere der R18, die wegen der aktuellen Situation auch anders abläuft, als ursprünglich geplant.
Auftrags'chiller
 
Beiträge: 192
Registriert: 18.06.2014, 07:49
Motorrad: F800R

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon Dexx18 » 02.04.2020, 15:20

Kann eine Weltprimäre nicht auch einfach eine neue Fahrzeugfarbe sein? ;)
In die PR Phrasen kann man doch alles Mögliche hineininterpretieren :)
Benutzeravatar
Dexx18
 
Beiträge: 48
Registriert: 24.03.2020, 11:02
Wohnort: Hamburg
Motorrad: BMW F900XR

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon Tanke » 02.04.2020, 15:57

Frag mich auch was da an "Weltpremieren" kommen soll.
Die R18 ist tatsächlich echt mal ein absolutes highlight. Was soll da also im Herbst kommen was auf gleichen Niveau liegt? scratch
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1161
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon Steff798R » 02.04.2020, 16:29

Tanke hat geschrieben:Frag mich auch was da an "Weltpremieren" kommen soll.
Die R18 ist tatsächlich echt mal ein absolutes highlight. Was soll da also im Herbst kommen was auf gleichen Niveau liegt? scratch


Die neue S1000R wird beispielsweise sicher vorgestellt.
Benutzeravatar
Steff798R
 
Beiträge: 111
Registriert: 27.06.2017, 08:31
Motorrad: S1000R, dav.F800R CP

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon Kajo » 02.04.2020, 16:33

Steff798R hat geschrieben:... Die neue S1000R wird beispielsweise sicher vorgestellt.


Das ist sicher der Fall und eine neue 900er GS sehe ich noch nicht.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5373
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon MadDog » 02.04.2020, 17:11

Wenn ich bedenke, wie lieblos der BMW-Stand auf der letzten Intermot war, bin ich nicht eine Sekunde traurig.
Denn das war die absolute Frechheit, was die da hingebaut hatten.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 227
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon Spätstarter69 » 02.04.2020, 17:45

Die Messen werden in der geplanten Form so sicherlich nicht stattfinden.
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 215
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon OSM62 » 02.04.2020, 21:36

KTM jetzt auch: Wenige Stunden nach BMW sagt auch Mattighofen die Herbstmessen ab.

„Die KTM AG beschließt aufgrund der weltweiten COVID-19 Pandemie mehrere unternehmensstrategische Maßnahmen und übernimmt damit proaktiv Verantwortung für die Sicherheit von Kunden und Mitarbeitern. So sagt das Unternehmen die Teilnahme an globalen Motorrad-Leitmessen für das restliche Jahr ab - darunter auch die INTERMOT Köln und die Messe EICMA in Mailand.

Eine ordnungsgemäße Planung solcher Großveranstaltungen ist aufgrund der derzeit allgemeinen Ungewissheit und den Beschränkungen für öffentliche Versammlungen in den meisten Ländern gefährdet. Der Erfolg dieser Indoor-Messen besteht unter anderem darin, dass sich Hunderttausende von Besuchern tage- oder sogar wochenlang in geschlossenen Räumen versammeln. Aus diesen Gründen sieht die KTM AG die Nichtteilnahme als aktiven Beitrag zur Vermeidung einer weiteren Ausbreitung der Corona Epidemie und um möglichst schnell und sicher zum normalen Geschäftsbetrieb zurückzukehren.“
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 2081
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Intermot und EICMA 2020 ohne BMW Motorrad

Beitragvon MadDog » 03.04.2020, 07:21

OSM62 hat geschrieben: Der Erfolg dieser Indoor-Messen besteht unter anderem darin, dass sich Hunderttausende von Besuchern tage- oder sogar wochenlang in geschlossenen Räumen versammeln.

Wochenlang?
Welche Messe geht denn über Wochen?

Wenn KTM so denkt, ist das wohl so.

Für mich liegt der Erfolg eher in der Weltpresse, die sich dort versammelt, Fotos und Daten sammelt und dann Zeitschriften druckt oder Onlineartikel erstellt.
Gegen diese X-Millionen Leser sind die paar Besucher doch Banane.

Alles natürlich nichts, was die Hersteller nicht auch auf ihren Internetseiten bringen könnten. Aber eben nicht in so konzentrierter Form.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 227
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750


Zurück zu Treffen und Ausfahrten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste