Seite 1 von 2

handprotektor

BeitragVerfasst: 11.04.2018, 14:11
von oldie
weiß einer, ob und wo es große Handprotektoren für die F800GT (2014) gibt? Habe speziell für die GT keine bei den Katalogen der Anbieter gefunden. Hat jemand für die GT welche dran?
schöne Touren bei dem Wetter,

Jörg

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 11.04.2018, 18:48
von schaaf
Ich weiß nicht wie sich die Lenker und Armaturen der R und GT unterscheiden, aber ggfs. würden diese Protektoren ja auch bei der GT passen:

https://www.wunderlich.de/shop/de/wunde ... 201-1.html

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 11.04.2018, 20:47
von oldie
zumindest steht die GT bei diesem Angebot nicht mit dabei. werde wohl rumfahren und probieren müssen.

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 11.04.2018, 22:29
von Greyman
Der wird nicht passen, da die Halterung des Spiegels zur Befestigung genutzt wird.
Habe bei mir die der 1200 GS verbaut, außen an den Gewichten verschraubt, innen mit Spiegelband an die Amaturen.

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 12.04.2018, 10:06
von Saraphong
Hallo,
an meiner ST habe ich die ACERBIS Handprotektoren DualRoad dran. Sie werden anstelle der Lenkerendgewichte montiert.
Die ACERBIS Handprotektoren DualRoad, so wie ich das sehe sind immer gleich nur das Zwischestück zwischen Handprotektor und Lenkerende ist je nach Motorrad unterschiedlich. Mit dem richtigen Zwischenstück sollte es auch an der GT passen.

Gruß Ralph

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 12.04.2018, 12:25
von Kugelfang
Saraphong hat geschrieben:Hallo,
an meiner ST habe ich die ACERBIS Handprotektoren DualRoad dran. Sie werden anstelle der Lenkerendgewichte montiert.
Die ACERBIS Handprotektoren DualRoad, so wie ich das sehe sind immer gleich nur das Zwischestück zwischen Handprotektor und Lenkerende ist je nach Motorrad unterschiedlich. Mit dem richtigen Zwischenstück sollte es auch an der GT passen.

Gruß Ralph
Wie schätzt du die Stabilität der Acerbis ein? Ich habe gesehen das diese nur an den Lenkerenden verschraubt sind. Halten die einem Umfaller stand? Weil vom Design her gefallen die mir recht gut und tragen nicht zu sehr auf.

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 12.04.2018, 13:06
von HarrySpar
Wenn ich mir diese Bilder von diesen DualRoad ansehe, würden da bei einem Umfaller wohl meistens nur direkt die Lenkerenden beschädigt.
Aber einen Umfaller hat man ja nicht alle Tage. Dann kauft man sich halt einen neuen Protektor, wenn einem die Kratzer stören.
Jedenfalls halten solche Dinger den kalten Wind ganz ordentlich von den Händen ab und man kann vielleicht auf eine Griffheizung verzichten.
Harry

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 12.04.2018, 13:44
von schaaf
Die DualRoad passten bei meiner 2015er nicht, da der Innendurchmesser des Lenkers zu gering war.

Ich meine gelesen zu haben, dass die nur bis BJ 2014 passen...

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 12.04.2018, 14:01
von Saraphong
Ich denke einen Umfaller werden sie überstehen, allerdings mit Spuren (je nach Untergrund auf dem sie aufschlagen) weswegen man ggf. dann doch neue holen müsste.
Ich habe sie mir geholt auf Grund meines letztjährigen Unfalls als ein Autofahrer zwischen parkenden Autos in die Spur einfuhr auf der ich gerade fuhr. Ich habe mir dabei an seinem linken Außenspiegel die rechte Hand zwei Mal gebrochen. Ich denke wenn ich die Protektoren schon dran gehabt hätte wäre die Hand noch heil.

Wenn ich den Lenker ganz nach links oder ganz nach rechts einschlage kommen die Protektoren an die Windschutzscheibe ran, da sie aber an den Enden nachgeben passiert nichts. Daher stört mich das auch nicht das sie nur an den Lenkerenden befestigt sind.

Gruß Ralph

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 12.04.2018, 20:58
von oldie
@ saraphong . die dual road sehen gut aus, ja. bei acerbis habe ich auch noch keinen kit für die GT gesehen, aber ich ruf mal an, ob ein anderer passt. wenn´s geht, werden es diese.

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 30.04.2018, 18:31
von oldie
so, jetzt hab ich´s geschafft. die A. dual road passen an die GT, wenn man andere schrauben nimmt als die original oder die mitgelieferten. im foto das mitgelieferte material, dann einmal mit und ohne endgewicht. mit sieht bescheuert aus und deckt die griffe innen mäßig ab. ohne braucht man eine 1cm kürzere schraube als original und das mittlere oder große (dunkle)) distanzstück, damit sich der griff noch dreht. aber wie schon beschrieben kann man den lenker nicht mehr voll einschlagen und auch nicht mehr im diebstahlsicherungsmodus abschließen. aber da ich die Protektoren nur bei entsprechendem wetter nehme, kann ich damit leben.
jörg

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 09.01.2019, 16:12
von headroom
Habe mir die Barkbuster von Motech gestern montiert. Und dazu für den heissen Sommer Standfuss Verbreiterung Motech.

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 09.01.2019, 17:59
von oldie
und wie ist es bei Dir bei vollem lenkereinschlag? auch kontakt zur scheibe?

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 09.01.2019, 20:53
von headroom
Es geht eigentlich gut, nur am Anschlag die allerletzten Millimeter für vollen Einschlag (was für ein Wort Einschlag!) etwas drücken. Ist ja elastischer Plastik. Habe ja die grosse Scheibe dran die breiter als die Originale ist. Habe 20 mm Riser dran am Lenker ev. hilft der auch noch was ?

Re: handprotektor

BeitragVerfasst: 21.10.2019, 01:31
von username2019
In der Beschreibung der Acerbis steht das sie nicht geeignet sind für Lenker mit griffheizung. Ich gehe mal davon aus das die GT Griffheizung hat. Gab es keine Probleme bei der Montage?