Hinterradabdeckung F800 GT

Alles was die F800S + F800ST + F800GT individuallisiert.

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kowalski » 10.03.2014, 14:46

So lange Beine hab ich nicht, daher kein Problem.
Suzuki AN400 Burgman
Kowalski
 
Beiträge: 429
Registriert: 06.09.2013, 03:20
Motorrad: Suzuki AN400

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kuschelelch » 10.03.2014, 22:53

Kowalski hat geschrieben:
Kuschelelch hat geschrieben:Achja......Kowalski es ist alles reine Geschmackssache ;-)..........denn ich z.b. würde nie mit so einem Suppentopf hinten auf dem Moped fahren ;-) also jedem das seine :)


Für mich als nicht nur Feierabendrunden-oder Eisdielenfahrer hat dieser "Suppentopf" oder von mir aus auch "Pizzabox" einen grossen praktischen Nutzen, weit mehr als eine Hinterradabdeckung oder sonstiger unnötiger Schnickschnack. Ich kann unterwegs meinen Helm sowie weiteren Kleinkram sicher unterbringen. Zudem habe ich kein Auto, fahre daher auch zu kleineren Einkäufen. Einen Rucksack, wie man das heute oft sieht, möchte ich mir nicht auf den Buckel schnallen.

Aber Jeder wie er will, meinetwegen auch eine GT in Rosa, dann kann man erahnen, welcher Fraktion man angehört. winkG




Ok kein Auto.........dann seih dir verziehen :-)..............sind wir jetzt wieder Freunde?...grins
Benutzeravatar
Kuschelelch
 
Beiträge: 50
Registriert: 06.03.2014, 23:43
Wohnort: Essen
Motorrad: F800GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kuschelelch » 10.03.2014, 22:59

Graver800 hat geschrieben:
Kuschelelch hat geschrieben:Hallo Rene,
Da ist eine genaue Anleitung bei......ist aber total easy......und wenn man in einer Lackiererei arbeitet kann man die Sache auch mit Farbe behandeln :)
weil alles so in Kunstoffschwarz lassen sieht doch irgendwie billig aus ;)
Achja......Kowalski es ist alles reine Geschmackssache ;-)..........denn ich z.b. würde nie mit so einem Suppentopf hinten auf dem Moped fahren ;-) also jedem das seine :)


Hallo Kuschelelch. Mir gefällts - zumindest hast du ein klares Konzept. Den praktischen "Suppentopf" hatte ich auch gekauft und ein mal montiert.
Dann hab ich beschlossen, dass ich die Gepäckbrücke abschneide, pulverbeschichte etc. Alles lasse ich nicht lackieren, so ein bischen blanker Kunsstoff gefällt mir... (zumal jedes Mal einiges in der Kaffeekasse des befreundeten Lackierers verschwindet).

PS: Das Topcase hat einem "Forumbewohner" dann mehr Freude als mir gemacht...

Gruss
Ap





Naja ich wollte ja nur mal zeigen was so geht an der GT......die Farbwahl ist ja Geschmackssache und für mich als Lackierer ist ja nicht soooo teuer;-)
Logisch hätte ich was teures oder ausgefallenes nehmen können aber das wäre für niemand mehr bezahlbar......und so hat es einen gewissen werbe zweck ;-)
Benutzeravatar
Kuschelelch
 
Beiträge: 50
Registriert: 06.03.2014, 23:43
Wohnort: Essen
Motorrad: F800GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kowalski » 11.03.2014, 02:10

Kuschelelch hat geschrieben:Ok kein Auto.........dann seih dir verziehen :-)..............sind wir jetzt wieder Freunde?...grins


Logo. Du Deine orange-blaue GT, was mir übrigens gefällt, ich meine Pizzabox. War das erste Zubehör, was ich für die ST gekauft habe.

Meine früheren BMW-Tourer hatten von zu Hause aus ein Topcase, so praktisch nicht nur zum Einkaufen, auch auf Touren, wenn ich mal eine Stadt oder sonstwas anschauen will. Dazu ein leerer Koffer, dann passen Jacke und Helm in die Dinger und muss nichts mitschleppen.

Aber um wieder ins Thema zu kommen, den Puig- Flügel lass ich schwarz, passt ja zu Silber und Graphitan-Metallic.
Suzuki AN400 Burgman
Kowalski
 
Beiträge: 429
Registriert: 06.09.2013, 03:20
Motorrad: Suzuki AN400

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kuschelelch » 13.03.2014, 23:32

Kowalski hat geschrieben:
Kuschelelch hat geschrieben:Ok kein Auto.........dann seih dir verziehen :-)..............sind wir jetzt wieder Freunde?...grins


Logo. Du Deine orange-blaue GT, was mir übrigens gefällt, ich meine Pizzabox. War das erste Zubehör, was ich für die ST gekauft habe.

Meine früheren BMW-Tourer hatten von zu Hause aus ein Topcase, so praktisch nicht nur zum Einkaufen, auch auf Touren, wenn ich mal eine Stadt oder sonstwas anschauen will. Dazu ein leerer Koffer, dann passen Jacke und Helm in die Dinger und muss nichts mitschleppen.

Aber um wieder ins Thema zu kommen, den Puig- Flügel lass ich schwarz, passt ja zu Silber und Graphitan-Metallic.



Also wenn ich von deinem Moped mal ein grösseres Bild sehen könnte wäre es besser............also ich habe ihn bei mir in schwarz matt mal dran gehalten.....naja nach 1 Meter ( finde ich) geht optik unter mit dem Reifen ;-)
Benutzeravatar
Kuschelelch
 
Beiträge: 50
Registriert: 06.03.2014, 23:43
Wohnort: Essen
Motorrad: F800GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kowalski » 14.03.2014, 01:44

Hier das versprochene Bild an meiner ST

Bild

Ob die Maschine hinten weniger eingesaut wird, weiss ich noch nicht. Sicher wird weniger Wasser nach vorn an meine Beine gelangen. Ich hatte an der F-Twin schon eine ähnliche Abdeckung, die war sehr effektiv.
Zuletzt geändert von Kowalski am 23.03.2014, 17:29, insgesamt 1-mal geändert.
Suzuki AN400 Burgman
Kowalski
 
Beiträge: 429
Registriert: 06.09.2013, 03:20
Motorrad: Suzuki AN400

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Fredi1 » 23.03.2014, 16:43

Hallo, hilft die Hinterradabdeckung, wenn es regnet, das das Motorrad hinten nicht so stark verschmutzt? Wenn die Strasse nur nass ist schaut die GT hinten gleich aus wie die Sau. Wenn die Abdeckung was bringt lege ich mir auch eine zu.
Fredi1
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.08.2008, 17:44

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kuschelelch » 23.03.2014, 23:41

Kowalski hat geschrieben:Hier das versprochene Bild an meiner ST

Bild

Ob die Maschine hinten weniger eingesaut wird, weiss ich noch nicht. Sicher wird weniger Wasser nach vorn an meine Beine gelangen. Ich hatte an der F-Twin schon eine ähnliche Abdeckung, die war sehr effektiv.



OK....lass schwarz matt...Passt :-) ThumbUP
Benutzeravatar
Kuschelelch
 
Beiträge: 50
Registriert: 06.03.2014, 23:43
Wohnort: Essen
Motorrad: F800GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kuschelelch » 23.03.2014, 23:42

Fredi1 hat geschrieben:Hallo, hilft die Hinterradabdeckung, wenn es regnet, das das Motorrad hinten nicht so stark verschmutzt? Wenn die Strasse nur nass ist schaut die GT hinten gleich aus wie die Sau. Wenn die Abdeckung was bringt lege ich mir auch eine zu.



Muss noch getestet werden winkG
Benutzeravatar
Kuschelelch
 
Beiträge: 50
Registriert: 06.03.2014, 23:43
Wohnort: Essen
Motorrad: F800GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon GT800 » 24.03.2014, 13:06

Ich hab die Abdeckung an meiner GT verbaut, konnte sie letzte Woche testen bei miesem Wetter. Ich selber bin an den Beinen nicht mehr so eingesaut, aber die Maschine sieht nach wie vor aus wie Köter bei Regen und verschmutzter Fahrbahn. Ich vermute der Spritzschutz der bei anderen Maschinen auf der Rückseite/oben am Hinterrad sitzt wäre besser, habe den aber noch nicht gesehen für die GT :-(


Gesendet von meinem iPhone mit Tapatalk
Benutzeravatar
GT800
 
Beiträge: 4
Registriert: 08.02.2014, 19:55
Motorrad: F800GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Jörg Lutz » 24.03.2014, 17:08

Hallo kowalski,

mir fällt auf, der Spritzschutz steht hinten sehr weit ab (hoch) vom Reifen. Soll das so sein?
Ich habe die Hinterradabdeckung, mit einigen Millimeter Abstand zum Reifen, in Erinnerung.

Gruß Jörg Lutz
Jörg Lutz
 
Beiträge: 72
Registriert: 29.05.2013, 21:54
Wohnort: Wesseling
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Hartmut_HB » 24.03.2014, 18:44

Moin,
das die GT bei Regen total eingesaut ahh wird, hatte ich vor 1 Jahr nach meiner 1. Fahrt schon geschrieben. Geholfen hat der Spritzschutz am Heck, also praktisch die Verlängerung des Nummernschilhalters. Sieht nicht so toll aus, aber wenn man nicht gerne putzt, ist es eine Möglichkeit. Die zusätzliche Hinterradabdeckung habe ich jetzt auch noch drangebaut, die bringt aber eigentlich nicht viel. Ich habe auch zusätzlich noch ein paar Rechtecklöcher unter der Sitzbank zu geklebt, damit dieser Raum nicht auch total eingesaut wird. Denke aber, hier hift jetzt die HiRaabdeckung.
Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut_HB
 
Beiträge: 209
Registriert: 07.07.2006, 12:12
Wohnort: Bremen
Motorrad: F800GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kowalski » 24.03.2014, 19:16

Jörg Lutz hat geschrieben:Hallo kowalski,

mir fällt auf, der Spritzschutz steht hinten sehr weit ab (hoch) vom Reifen. Soll das so sein?
Ich habe die Hinterradabdeckung, mit einigen Millimeter Abstand zum Reifen, in Erinnerung.

Gruß Jörg Lutz


Ja, muss ihn nochmals bearbeiten. Die Befestigungsschraube über dem Riemenschutz ist der Drehpunkt, daher muss ich die vordere Halterung an der Federbeinaufnahme noch etwas ausnehmen, damit ich den Spritzschutz etwas weiter nach vorne und somit oben tiefer bringe.

Bei der ST passt die Halterung an der Federbeinbefestigung unten nicht auf Anhieb, da diese bei der GT offenbar etas höher liegt.
Suzuki AN400 Burgman
Kowalski
 
Beiträge: 429
Registriert: 06.09.2013, 03:20
Motorrad: Suzuki AN400

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Fraha123456 » 02.05.2014, 23:30

Hallo ich habe auch einige Fragen zur Hinterradabdeckung an der F 800 Gt.
Wie zufrieden seid Ihr damit bei Regenfahrten ? Welche Abdeckung ist mehr zu empfehlen (Puig oderBodystyle) ? Wie sind eure Erfahrungen nach ein paar Monaten ?
Wenn jemand die von Bodystyle verbaut hat wären Bilder nett .
Danke Frank
Fraha123456
 
Beiträge: 33
Registriert: 17.04.2014, 10:49
Motorrad: BMW F 800 GT

Re: Hinterradabdeckung F800 GT

Beitragvon Kowalski » 03.05.2014, 16:34

Schön, etwas teuer die Ilmberger-Carbon, ist aus einem Stück mit oberer Riemenabdeckung und bietet so guten Schutz.
Suzuki AN400 Burgman
Kowalski
 
Beiträge: 429
Registriert: 06.09.2013, 03:20
Motorrad: Suzuki AN400

VorherigeNächste

Zurück zu F800S - Zubehör - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste