Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Reifen, Freigaben, Erfahrungen.

Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon OSM62 » 26.02.2016, 15:27

Hallo Leute,
hier habe ich die aktuellen Freigaben für die F 800 S und der F 800 ST
und der F 800 GT für den aktuellen Roadtec 01 und die "älteren" Metzeler.

Freigabe für die F 800 S:

Metzeler_Roadtec_01_HWM_F800S.pdf
(164.06 KiB) 209-mal heruntergeladen


Freigabe für die F 800 ST:

Metzeler_Roadtec_01_HWM_F800ST.pdf
(164.3 KiB) 212-mal heruntergeladen


Freigabe für die F 800 GT:

Metzeler_Roadtec_01_HWM_F800GT.pdf
(158.43 KiB) 260-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1680
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Werbung

Werbung
 

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon Chefi » 31.03.2016, 16:27

Spiele auch mit dem Gedanken den anzuschaffen, aber warum werden unsere F800 dem HWM zugeordnet?
Steht bei Metzeler nämlich für HeavyWeightMotorcycle...
~220 kg find ich noch nicht HeavyWeight...
Ist das ein Fehler und man kann auch die normalen Aufziehen?
Chefi
 
Beiträge: 52
Registriert: 21.05.2014, 20:33
Motorrad: BMW F 800 S

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon OSM62 » 31.03.2016, 21:37

Chefi hat geschrieben:Spiele auch mit dem Gedanken den anzuschaffen, aber warum werden unsere F800 dem HWM zugeordnet?
Steht bei Metzeler nämlich für HeavyWeightMotorcycle...
~220 kg find ich noch nicht HeavyWeight...
Ist das ein Fehler und man kann auch die normalen Aufziehen?

Das HWM bezieht sich zwar auf dei "schweren" Motorräder, aber genau wegen
deiner "Einschätzung" kommt es zu diesen Problemen (Fragestellungen).

Metzeler probiert die Reifen ja aus, und gibt die frei, die am besten (oder überhaupt)
auf dem betreffenden Krad laufen. Wenn Metzeler sagt, für dein Modell passt die
HWM Version, dann sollte man die auch drauf machen.

Und die Anforderungen beziehen sich nur zu einem geringen Teil aus dem Gewicht,
viel wichtiger ist das Fahrwerk/Fahrverhalten an sich.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 1680
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon carsten_e » 31.03.2016, 22:47

Also im laufe der Saison wird mein Hinterreifen definitiv fertig sein, da die Freigabe nun vorhanden ist, und der Vorderreifen die Saison wohl noch überstehen wird, werde ich mir wohl den neuen 01er holen. Wird aber wohl erst Mitte des Jahres werden!
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 800
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon carsten_e » 02.05.2016, 20:22

Toll, die HWM Version ist nicht lieferbar! :(
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 800
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon Richard12 » 18.09.2016, 18:05

Laut einem guten bekannten der TÜV Ingenieur ist, und auch Lt. den Papieren der F800GT,
besteht für dieses Motorrad, keine Fabrikats Bindung, also kannst alles drauf machen, was
die richtige Größe hat, einzig was vorgeschrieben ist das vorne und hinten das selbe
Fabrikat montiert sein muss!
Ich fahre den Roadtec 01 ohne HWM, und sie lässt sich damit echt toll bewegen ist ja
auch keine schwere Maschine, egal ob über Pässe allein oder zu zweit oder bei
Höchstgeschwindigkeit auf der Autobahn. clap
Benutzeravatar
Richard12
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.09.2016, 16:59
Wohnort: Aidenbach
Motorrad: F 800 GT

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Werbung


Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon HarrySpar » 18.09.2016, 18:54

Endlich mal einer, der es kapiert hat.
Und bei den Yamaha MT-Modellen ist sogar nicht mal der selbe Hersteller vorn und hinten vorgeschrieben.
Wem jetzt noch nicht klar ist, dass das mit den Reifenbindungen nichts, aber rein gar nichts mit irgendwelchen tatsächlichen Sicherheitsbelangen oder Fahreigenschaftseignungen zu tun hat, dem ist nicht mehr zu helfen.
Harry

PS: Übrigens freue ich mich schon auf die Reaktionen hier, wenn jemand in 6 Jahren noch den Roadtec 01 fährt, obwohl es schon wieder den Nachfolgenachfolger gibt. "Wie kann man nur so ein altes Gelumpe noch fahren?" und und und :D
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6197
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon Richard12 » 18.09.2016, 19:01

Danke Harry ThumbUP
wenn natürlich ein Bestimmtes Fabrikat in den Papieren steht
dann brauchst natürlich die besagten Freigabebescheinigungen des jeweiligen
Reifens! clap

Eine schöne Zeit

Der Roadtec 01 ist kein altes Glump, scratch den gibt's erst seit Anfang des Jahres
Benutzeravatar
Richard12
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.09.2016, 16:59
Wohnort: Aidenbach
Motorrad: F 800 GT

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon HarrySpar » 18.09.2016, 19:08

Richard12 hat geschrieben:wenn natürlich ein Bestimmtes Fabrikat in den Papieren steht dann brauchst natürlich die besagten Freigabebescheinigungen des jeweiligen
Reifens!

Wieso? Ich kann offiziell drauftun, was ich will. Es muss offiziell nur vorn und hinten der selbe Hersteller sein. Und um zu sehen, dass vorn und hinten der selbe Hersteller daruf ist, muss der TÜV-Prüfer nur auf die Reifen gucken. Da braucht er keinen Freigabezettel.
Wobei es in Realität sogar unterschiedliche Hersteller sein dürfen. Hab das schon dreimal beim TÜV für meine F800S erfragt.

Richard12 hat geschrieben:Der Roadtec 01 ist kein altes Glump, scratch den gibt's erst seit Anfang des Jahres

Ich sagte ja "in 6 Jahren". Also im Jahre 2022, nicht jetzt in 2016.


Nebenbei: Mein Spezl war jetzt im September mit seiner Husqvarna Nuda bei der Dekra zur Hauptuntersuchung mit vorn dem Z8 und hinten dem M7. Also vorn Tourenreifen und hinten Sportreifen.
War kein Thema. Plakette anstandslos bekommen!
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6197
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon HarrySpar » 18.09.2016, 19:25

Richard12 hat geschrieben:wenn natürlich ein Bestimmtes Fabrikat in den Papieren steht dann brauchst natürlich die besagten Freigabebescheinigungen des jeweiligen Reifens!

Sorry, ja Du hast Recht.
Fabrikat meint ja nicht den Hersteller (Fabrik) sondern den Reifentyp.
Ja klar, dann braucht man die Freigabebescheinigung.
Aber bei uns ist ja kein Fabrikat (z.B. Z6 oder Z8 oder 01) vorgeschrieben sondern nur der selbe Hersteller (Fabrik) vorn und hinten.
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6197
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon Richard12 » 18.09.2016, 19:59

Passt Harry ThumbUP

schnell passiert was zu überlesen oder falsch verstehen, passiert mir auch sehr oft mal
Benutzeravatar
Richard12
 
Beiträge: 5
Registriert: 17.09.2016, 16:59
Wohnort: Aidenbach
Motorrad: F 800 GT

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon schmidt » 29.12.2016, 13:44

Hallo,
ich fahre auf meiner GT z.Zt. den Z8 (M) vorne und den 01 (HVM) hinten.
Es wurde beschrieben, dass der neue 01 Front sehr stark wimmert.
Da im Frühjahr ein neuer Vorderreifen notwendig sein wird, möchte ich nochmal die Erfahrungen mit dem Roadtec 01 Front erfragen.
Was ist der sonstige Unterschied im Fahrverhalten?
Zugelassen ist ja auch meine obige Kombination.
Ich wünsche Allen ein gesundes schönes Jahr 2017 !
LG
schmidt
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 481
Registriert: 24.03.2007, 22:19

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon MG63 » 29.12.2016, 14:00

Ich habe es auf der R gerade umgedreht. Vorne den neuen 01 und hinten den alten Z8(M). Bis auf das Geräusch bin ich sehr zufrieden. Ich war mit dem Z8 vorne auch schon zufrieden aber der 01 ist vor allem im Handling und Komfort besser. Bei Kälte und Nässe strahlt er auch mehr Vertrauen aus. Dies kann aber auch Kopfsache sein. Ich würde trotz des Wimmerns (hört man nur in einem begrenzten Geschwindigkeitsbereich) jedenfalls vorne den 01 dem alten Z8 vorziehen. Hinten passt mir auch der Z8.
MG63
 
Beiträge: 120
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon carsten_e » 29.12.2016, 18:47

Fahre auch die GT, bin vorher den Z8 M/O gefahren. Mitte des Jahres habe ich auf den 01er gewechselt. Der Reifen ist deutlich agiler und bietet mehr Komfort. Er ist in Schräglage nicht mehr so nervös bei Längsrillen oder Asphaltstellen die vor einiger Zeit mal gesplittet wurden und so eine kleine Kante zum alten Asphalt haben!

Der Vorderreifen wummert nicht, es ist eher ein Heulen! Anfangs störte es mich etwas, aber die Zufriedenheit mit dem Reifen überwiegt! Es heult ungefähr zwischen 55 und 70km/h glaube ich. Bin lange nicht mehr gefahren! :mrgreen:
Man gewöhnt sich dran, irgendwann hört man es nicht mehr!
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 800
Registriert: 24.04.2012, 17:12
Motorrad: F800GT

Re: Freigabe - F 800 S/ST/GT - Metzeler Roadtec 01 HWM etc.

Beitragvon schmidt » 29.12.2016, 19:24

Hallo,
bis jetzt schon mal vielen Dank!! Tendenz Vorderradreifen Roadtec 01 !
LG
und guten Rutsch.
schmidt
F 800 GT darkgraphit-metallic,BC, RDC, Hauptständer, BMW Tankrucksack, Lenkerversetzung, tiefe Sozia Fußrasten, Krauser K5 Koffer, altes BMW(R1150RT) Topcase
vorher F800ST 69130km
History: NSU Quickly, Zweirad-Union Violetta, Horex Regina 400 mit Seitenwagen, BSA A10, BMW R75/5 kurz, BMW K75RT, BMW R1150R, BMW F800ST
schmidt
 
Beiträge: 481
Registriert: 24.03.2007, 22:19

Nächste

Zurück zu F800S - Reifen - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron