gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Die Technik der neuen F800S + F800ST + F800GT.

gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon spieler13 » 07.07.2020, 13:47

Moin allerseits!
Folgendes Problem: Will eine meiner "S" auf 48 PS drosseln. Kann eine gebrauchte Drossel (Gasanschlag) bekommen, auf dem dazugehörigen Gutachten steht aber die Fahrzeugnummer vom Vorbesitzer. Lt. TÜV kann er mir das mit dem Gutachten wohl nicht eintragen. Frage: Kann man ein neues Gutachten bekommen (vom Hersteller wohl kaum, die wollen ja verkaufen)? Wenn ja, was kostet sowas?

In der Hoffnung das jemand sich auskennt...

Gruß Michael
Nur ein überholter Autofahrer ist ein guter Autofahrer.
Moppeds: 2x F800S, Triumph 675 Street Triple, Yamaha XT600Z Tenere (Bastelobjekt), F800ST (verkauft mit 120.000km), F800GS (verkauft mit ~47000 km), Suzuki GS400
spieler13
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.11.2012, 12:18
Motorrad: F800S/Street Triple

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon MadDog » 07.07.2020, 14:47

Eine beliebte Masche der Drossel- oder auch Tieferlegungssatz-Hersteller mit der Begründung, dass sonst EIN Gutachten benutzt werden kann, um mehrere Umbauten eintragen zu lassen. Und oft besteht die Umbau-Hardware aus nachgemachten /gefälschten Teilen, die sehr leicht zu kopieren sind weil technisch nicht sehr spektakulär.
Daher: 1x Drossel = 1x Gutachten, das entweder bei der Eintragung eingezogen oder eben personalisiert wird.

Da wird Dir wohl nichts anderes übrig bleiben, als eine neue Drossel incl. Gutachten zu kaufen oder wirklich auf einen netten Hersteller zu hoffen, der Dir ein neues Gutachten verkauft. Wird er aber nicht, weil er sich nicht sicher sein kann, dass Du ein Original in den Händen hältst.
Zuletzt geändert von MadDog am 08.07.2020, 16:43, insgesamt 1-mal geändert.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 213
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon spieler13 » 07.07.2020, 19:45

@MadDog: Vielen Dank für die schnelle Antwort, ich hatte es befürchtet.
War aber gerade noch beim :) , da habe ich auch mal nachgefragt und das war eine interessante Antwort: Drosselung auch über Drosselklappenbegrenzung, kostet etwas 25€, kein Gutachten, da Orginal-BMW-Teil. Auf meine Frage, was oder wie ich das dem TÜV dann vermittle war die Antwort:"Das merkt der doch beim Fahren." Also werde ich morgen mal fragen gehen, ob beim TÜV die Rechnung für das Orginale BMW-Teil ausreicht. Ich werde berichten.

Gruß
Nur ein überholter Autofahrer ist ein guter Autofahrer.
Moppeds: 2x F800S, Triumph 675 Street Triple, Yamaha XT600Z Tenere (Bastelobjekt), F800ST (verkauft mit 120.000km), F800GS (verkauft mit ~47000 km), Suzuki GS400
spieler13
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.11.2012, 12:18
Motorrad: F800S/Street Triple

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon spieler13 » 29.07.2020, 22:53

Moin zusammen,
es ist vollbracht, die "S" ist auf 35Kw umgerüstet mit einer gebrauchten Drossel. Ich habe die Abnahme bei der Dekra gemacht, vorher angefragt "Modellspezifisch (E8ST)" oder "Fahrzeugspezifisch (Fahrgestellnummer)", der Prüfer meinte die Nr. auf dem Drosselteil muß mit der Nr. im Gutachten übereinstimmen (also Modellspezifisch). Das war vor ca. 2 Wochen.
Als ich dann gestern morgen hin bin, meinte der (gleiche?) Prüfer er müsse das sehen (ich hatte extra ein kleines Video gedreht, aber das reichte ihm nicht). Hätte man ja auch vorher sagen können. Also wieder nach Hause und Werkzeug geholt. Mopped auf dem Gelände zerlegt, er kurz drauf geguckt, ein Video gedreht (!), und "Ich mach Ihnen das fertig." ( :D ) Bis zu der Stelle als er im Gutachten fand, das die Fahrzeug-Nummer nicht mit meiner übereinstimmte ("... ausschließlich gültig für das Fahrzeug mit der Ident-Nr ..."). Da musste er mal fragen gehen und glücklicherweise war da jemand mit einem Herz für Motorräder, der auch Ahnung hatte (wie sich dann später bei der HU heraus stellte). Er sagt auch Teilnummer und Nummer im Gutachten müssen übereinstimmen, das ist eindeutig genug. Uff !!! Wäre der nicht da gewesen, ich glaube das hätte nicht geklappt.
Fazit: Das scheint ein Gebiet mit breiter Grauzone und sehr Personen abhängig zu sein. Beim TÜV hätte die Fahrzeugnummer stimmen müssen, hätte es aber nicht nachgeprüft (Gutauchten IV.2 "Der korrekte Einbau sowie die sichere und dauerhafte Befestigung der Umrüstung ist zu Überprüfen."). Bei der Dekra hat es geklappt mit gebrauchter Drossel und viel Glück.
Sollte also jemand das Gleiche vorhaben, selbst mit passender Nummer, erkundigt euch vorher was der Prüfer möchte (ich sollte z.B. noch eine Farbmarkierung auf Fixierschraube + Drossel machen) und seht zu das der gleiche Prüfer dann auch die Abnahme macht.
Gruß
Nur ein überholter Autofahrer ist ein guter Autofahrer.
Moppeds: 2x F800S, Triumph 675 Street Triple, Yamaha XT600Z Tenere (Bastelobjekt), F800ST (verkauft mit 120.000km), F800GS (verkauft mit ~47000 km), Suzuki GS400
spieler13
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.11.2012, 12:18
Motorrad: F800S/Street Triple

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon Heiko-F » 30.07.2020, 07:02

Das gleiche habe ich schon einige Male erlebt.Habe schon einige Zweiräder und auch Autos ( Pickups usw.) umgebaut.Mein Bekannter bei der Dekra hat hier mit sehr viel Sachverstand seinen Handlungsspielraum genutzt um mir viele Eintagungen zu ermöglichen. das wäre beim TÜV niemals gegangen.
Heiko-F
 
Beiträge: 3329
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon HarrySpar » 06.08.2020, 09:03

Hab gestern mit einem geredet mit ner nagelneuen 900er Shiva. War auf 48PS gedrosselt.
Hab natürlich gleich vorgeschlagen, die Drossel rauszubauen.
Aber das geht bei der nicht so einfach wie damals bei meiner ZZR 600. Da musste ich ja nur flux die vier Reduzierblenden aus den Ansaugstutzen rausnehmen. Und schon waren muntere 98 anstatt der 27PS vorhanden.
Diese Shiva hat Drive by Wire. Da ist die Drossel rein softwaremäßig.
Und diese 35kW werden auch im Display angezeigt. Und im Fahrzeugschein steht sogar noch der Hinweis drin, dass im Display "35kW" angezeigt sein muss.
Die spinnen ja heutzutage.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7623
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon Osmodium » 06.08.2020, 09:10

HarrySpar hat geschrieben:Hab natürlich gleich vorgeschlagen, die Drossel rauszubauen.


Ohne Grund wird sein Motorrad nicht gedrosselt sein.
Osmodium
 
Beiträge: 137
Registriert: 12.07.2013, 20:58
Motorrad: BMW F800R

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon HarrySpar » 06.08.2020, 09:19

War so ein 50 Jähriger, der erst jetzt vom 125er Führerschein mit 800€ zum 48PS Führerschein aufgestiegen ist.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7623
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon Osmodium » 06.08.2020, 09:25

Dann hat er vermutlich auch nur einen A2-Führerschein, demnach wäre das Fahren eine entdrosselten Maschine eine Straftat.
Osmodium
 
Beiträge: 137
Registriert: 12.07.2013, 20:58
Motorrad: BMW F800R

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon HarrySpar » 06.08.2020, 10:51

Und was für eine!!!! :D
Gibt kaum was schlimmeres. So einer würde bei mir Lebenslänglich kriegen :)
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7623
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon Osmodium » 06.08.2020, 11:57

Kannst du gerne bagatellisieren, wie du es immer machst, ändert aber nichts an den Tatsachen.
Osmodium
 
Beiträge: 137
Registriert: 12.07.2013, 20:58
Motorrad: BMW F800R

Re: gebrauchte 35 kW Drossel - neues Gutachten?

Beitragvon MadDog » 07.08.2020, 10:19

Also Fahren ohne Führerschein finde ich auch nicht so ohne. Und dann noch wegen so einem Mist.
Da würde ich nicht meine Existenz oder meinen Job für auf's Spiel setzen.
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 213
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750


Zurück zu F800S - Technik - F800ST - F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste