Seite 2 von 2

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 03.10.2018, 14:22
von Kugelfang
Wachtendonker hat geschrieben:Hier die dazugehörigen Rückdämpfer Riemenritzel (vorne)


Die Ruckdämpfer wären mit Sicherheit noch gut gewesen sofern die keine Risse oder Porösität aufweisen. Die Abschürfungen am Lack kommen vom Staub und den darüber reibenden Gummi.
Vondaher: Einmal im Jahr bei der Winterpflege Ausbauen, Reinigen und die Ruckdämpfer mit Talkum Pflegen. Dann heben die ein Leben lang... ThumbUP

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 10.10.2018, 11:47
von Gegi
@harryspar: Meine R hat jetzt 42 TKM auf der Uhr, noch die erste Kette drauf und ich habe sie noch nie nachgespannt. Das macht mein Reifendealer beim Pellenwechsel.
Der Verschleiss ist bis dato unerheblich, der Kettensatz macht locker nochmals 20 Tausend. Und ölen tu ich auch nicht. Das übernimmt der CLS Kettenöler (ok, ich musste einmal den Öltank nachfüllen).

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 10.10.2018, 12:29
von HarrySpar
Nun, ich brauche aber nur alle 20000km einen neuen Hinterreifen. Nachspannen nur alle 20000km wäre wohl bei einer Kette doch etwas zu selten, oder?
Und auf so einen automatischen Kettenöler hab ich auch keine Lust.
Der Zahnriemen hält anscheinend im Schnitt locker 70000km.
Und dieser eine Händler bietet ihn für 50€ an.
Naja, und so ein schöner trockener sauberer Riemen ist für mich einfach ansehnlicher als eine ölige Kette.
Harry

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 10.10.2018, 14:56
von Udo-MH
Gegi hat geschrieben:...CLS Kettenöler ...


Knapp 300 Euronen für nen Kettenöler? scratch

Lieben Gruß,
Udo

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 10.10.2018, 20:12
von SingleR
Udo-MH hat geschrieben:Knapp 300 Euronen für nen Kettenöler?

Nun ja, die EUR 300 für einen guten Kettenöler relativieren sich, wenn man mal die Teilekosten eines Kettenantriebs mit denen des ZR-Antriebs vergleicht. Lt. Ersatzteilkatalog kommt man beim Kettenantrieb grob auf EUR 1.200. Die Teile des ZR-Antriebs liegen bei mehr als dem Doppelten. Selbst wenn man mal davon ausgeht, dass die Ersatzteile zwischen 50% und 100% teurer sind als kalkulatorisch bei der Produktion des Motorrads zugrundegelegt, dann verbleibt noch ein "Guthaben" zugunsten des Kettenantriebs, von dem man die Ausgabe eines Kettenölers locker bestreiten könnte.

Ich weiß, der Vergleich hinkt etwas - weil er auch von Rechenfaktoren abhängt, die wir nicht kennen. Aber er verdeutlicht, dass der ZR-Antrieb "all-inclusive" wohl eben doch nicht günstiger ist als der Kettenantrieb. Letztendlich ist es eine Entscheidung für das Eine oder Andere. Ein "Falsch" oder "Richtig" gibt es so gesehen nicht.

HarrySpar hat geschrieben:Naja, und so ein schöner trockener sauberer Riemen ist für mich einfach ansehnlicher als eine ölige Kette.

Jetzt musste ich doch ein wenig schmunzeln: zum Einen liegt der Antrieb bei der F bekanntermaßen auf der rechten Seite das Motorrads. Zum Anderen sehe ich beim üblichen Aufsitzen von links den Antrieb, ob Kette oder ZR, schonmal nicht. Und beim Fahren auch nicht. Da konzentriere ich mich auf den Verkehr. Also ist es von daher doch egal, ob der Sekundärantrieb nun eine geölte Kette oder ein während des Betriebs ebenfalls verschmutzender ZR ist. ;-)

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 10.10.2018, 21:05
von HarrySpar
SingleR hat geschrieben:Jetzt musste ich doch ein wenig schmunzeln: zum Einen liegt der Antrieb bei der F bekanntermaßen auf der rechten Seite das Motorrads. Zum Anderen sehe ich beim üblichen Aufsitzen von links den Antrieb, ob Kette oder ZR, schonmal nicht.

Ja wenn das bei dir so ist ... du würdest dann auch nicht die schöne Einarmschwinge sehen, weil die auch rechts ist.
Und wenn Dein Motorrad nach rechts umfällt und Spiegel und sonstige Teile rechts zerkratzt sind, freust du dich wahrscheinlich, weil du die Schäden nie siehst. Sind ja alle rechts. Und beim Fahren konzentrierst du dich auf den Verkehr. Da brauchst Du hässliche Schäden an der rechten Motorradseite nie reparieren.
Das ist natürlich schön für dich.
Ich bin leider in der unglücklichen Situation, dass ich mein Motorrad auch gerne mal von rechts ansehe und auch aus dieser Perspektive was schönes sauberes sehen will. Und nicht z.B. eine verölte Kette. :(
Harry

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 10.10.2018, 21:08
von Graver800
Ach Harry! bitte nicht so empfindlich. Schmunzele doch einfach so wie SingleR. :mrgreen:

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 10.10.2018, 22:41
von SingleR
@ Graver800: ThumbUP

@Harry: wenn Du Dich schon so sehr an der vergleichsweise unwichtigen Optik des ZR bzw. dessen dazugehörende Einarmschwinge ergötzst, dann frage ich mich, ob Du beim Anblick einer attraktiven Frau auch zuerst auf deren Füße guckst. ;-) Nix für ungut - Keep smiling! :mrgreen:

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 11.10.2018, 06:45
von HarrySpar
Eigentlich brauch ich gar kein Motorrad.
Mir würde im Wohnzimmer eine kleine Glasvitrine reichen, in der ein schöner sauberer Zahnriemen ausgestellt ist.
Da würde ich mich dann immer freuen, wenn ich ihn ansehe. :D
Harry

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 11.10.2018, 19:46
von Karl Dall
SingleR hat geschrieben:@ Graver800: ThumbUP

@Harry: wenn Du Dich schon so sehr an der vergleichsweise unwichtigen Optik des ZR bzw. dessen dazugehörende Einarmschwinge ergötzst, dann frage ich mich, ob Du beim Anblick einer attraktiven Frau auch zuerst auf deren Füße guckst. ;-) Nix für ungut - Keep smiling! :mrgreen:


Natürlich auf die Füsse--wohin denn sonst? Auf die Ohren vielleicht?

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 12.10.2018, 11:05
von SingleR
HarrySpar hat geschrieben:Eigentlich brauch ich gar kein Motorrad.
Mir würde im Wohnzimmer eine kleine Glasvitrine reichen, in der ein schöner sauberer Zahnriemen ausgestellt ist.
Da würde ich mich dann immer freuen, wenn ich ihn ansehe. :D

Ok, wenn das so ist... ;-) Aber ich gebe offen zu, dass die kpl. ZR-Antriebseinheit, isoliert betrachtet, optisch schon etwas mehr hergibt als der Kettenantrieb. Zumindest, wenn wir über die F650CS oder die F800S/ST/GT sprechen.

@ Kartl Dall: hast Du die Smileys in meinem Text übersehen, oder gehörst Du auch eher zu den humorlosen Menschen? ;-)

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 12.10.2018, 13:57
von Karl Dall
KARL DALL hatte noch NIE Humor arbroller

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 12.10.2018, 15:31
von Reiner52
Also ich schaue bei einer attraktiven Frau nicht zuerst auf die Füsse und Ohren winkG

Re: Zahnriemen Zustand 60.000km

BeitragVerfasst: 13.10.2018, 20:06
von Karl Dall
auf die Ohren schaut Mann immer zuerst
Hundezucht1.jpg