Reifenfreigabe

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F 900 R und F 900 XR.

Reifenfreigabe

Beitragvon Hockenheim_Silber » 30.06.2020, 19:10

hallo :D

habe eine Frage: ich hab jetzt bald 6000km mit meiner F900R runter, langsam macht der Hinterreifen dann doch schlapp. Der Profiltiefen-Indikator ist fast erreicht (Bridgestone S21).

ich würde jedoch gerne weg vom Supersportreifen hin zum Sporttourenreifen (zb. Conti RoadAttack3). In der passenden Größe sind diese Reifen auch alle lieferbar, allerdings finde ich nirgendwo eine Angabe über Reifenfreigaben... liegt das daran, dass die F900R/F900XR noch so neu auf dem Markt sind? scratch

Selbst bei BMW auf der Homepage findet man ein (veraltetes) PDF, in welchem für alle Modelle (ausser F900) ein (!) einziger Reifen jeden Herstellers angegeben wird. (zb. Bike XY soll von der Marke "Bridgestone" den "S21" draufziehen...- und wenn ich aber den S22 will??!!)

Gefährdet man die Gewährleistung des Fahrzeugs oder verstößt man gegen Zulassungsregeln, wenn man einen Reifenhersteller seiner Wahl nimmt, sofern die Größe natürlich passt? Muss es (wo auch immer man diese findet) eine Reifenfreigabe geben?

Danke schonmal für Eure Antworten, irgendwie werde ich im WWW nicht wirklich schlauer bei diesem Thema...

vllt weis ja jemand was..


liebe Grüße cofus
Hockenheim_Silber
 
Beiträge: 32
Registriert: 28.01.2020, 18:22
Motorrad: F900R

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon talisker » 01.07.2020, 07:39

Die F900 ist noch zu neu, deshalb gibt es da noch kaum Freigaben der Hersteller. Auch ein Grund ist das diese Freigaben mittlerweile Rechtlich auch keinen Wert mehr haben. Du kannst jeden Reifen aufziehen der die gleiche Größe hat wie in deinem Fahrzeugschein angegeben.

Das ist ja auch das Problem mancher Supersportler, die gerne z.B. einen 200er Fahren wollen, aber im Schein nur 190er erlaubt sind. Früher ging das mit einer Freigabe vom Reifenhersteller, mittlerweile nicht mehr, außer man Trägt die andere Dimension in den Schein ein.

Kannst dir also in Ruhe den für dich Besten Reifen aussuchen, egal welche Marke nur die Dimension muss stimmen.
talisker
 
Beiträge: 77
Registriert: 30.01.2020, 15:48
Motorrad: F900XR

Re: Reifenfreigabe

Beitragvon Hockenheim_Silber » 01.07.2020, 13:27

danke für deine Antwort! das hilft mir weiter :) dann bezieht sich diese ganze Freigaben-Thematik auf eine andere Reifengröße als die im Schein eingetragene... :) macht ja auch sinn.
Hockenheim_Silber
 
Beiträge: 32
Registriert: 28.01.2020, 18:22
Motorrad: F900R


Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste