Kosten 1000er Inspektion

Die Technik zur F 900 R + F 900 XR.

Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon Conbey » 17.04.2020, 11:48

Hat jemand von euch eine Info, was die erste Inspektion, Einfahrkontrolle heißt es wohl bei BMW, kostet?
Und lasst ihr diese bei BMW durchführen oder bei einer freien Werkstatt? Wenn ja, wie hoch ist denn da so der Unterschied
zwischen BMW und freier Werkstatt?
Conbey
 
Beiträge: 19
Registriert: 09.04.2020, 08:09
Motorrad: Kawasaki ER-6N

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon talisker » 17.04.2020, 13:44

Mich hat sie 210EUR gekostet.

War ein BMW Händler
talisker
 
Beiträge: 96
Registriert: 30.01.2020, 15:48
Motorrad: F900XR

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon Kajo » 17.04.2020, 14:28

Conbey hat geschrieben:Hat jemand von euch eine Info, was die erste Inspektion, Einfahrkontrolle heißt es wohl bei BMW, kostet?
Und lasst ihr diese bei BMW durchführen oder bei einer freien Werkstatt? Wenn ja, wie hoch ist denn da so der Unterschied
zwischen BMW und freier Werkstatt?


Während der Zeit der Gewährleistung bzw bei der jetzt aktuell gültigen 3-jährigen Garantie kann ich Dir nur raten die von BMW Motorrad vorgeschriebenen Wartungen alle bei einer Vertragswerkstatt machen zu lassen. Auch wenn eine freie Werkstatt die Arbeiten nach "Händlervorgaben" durchführen sollte, gibt es im Falle eines Falles immer unnötigen Ärger

Die mögliche Ersparnis sollte bei der Einfahrkontrolle kein Entscheidungskriterium sein.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5373
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon Langstreckler » 17.04.2020, 15:58

Kajo hat geschrieben:...
Während der Zeit der Gewährleistung bzw bei der jetzt aktuell gültigen 3-jährigen Garantie kann ich Dir nur raten die von BMW Motorrad vorgeschriebenen Wartungen alle bei einer Vertragswerkstatt machen zu lassen. Auch wenn eine freie Werkstatt die Arbeiten nach "Händlervorgaben" durchführen sollte, gibt es im Falle eines Falles immer unnötigen Ärger

Die mögliche Ersparnis sollte bei der Einfahrkontrolle kein Entscheidungskriterium sein.

Gruß Kajo


Aus diesem Grund habe ich Einfahrkontrolle und erste Jahresinspektion meiner F800R auch bei meinem Freundlichen, bei dem ich das Mopped auch gekauft hatte, durchführen lassen. – Rückblickend war das überflüssig, weil es bis jetzt (11000 km) kein Problem gab.

Preis für Einfahrkontrolle (1000 km) mit Öl- / Ölfilterwechsel, Kette reinigen & schmieren & einstellen: 190,63 €

Preis für 1. Jahresinspektion (8000 km) mit Öl- / Ölfilter- / Bremsflüssigkeitswechsel, Lenkkopflager einstellen, Kette reinigen & schmieren & einstellen: 290,19 €

Zukünftig werde ich das aber selber machen.
Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 191
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon nidi » 17.04.2020, 18:25

Ich hab für meine F900R 175.- beim offiziellen BMW Händler bezahlt.
nidi
 
Beiträge: 25
Registriert: 26.01.2020, 22:05
Motorrad: F900R

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon wechselbiker » 19.04.2020, 12:10

@kajo

FYI

bei bmw gibt es grundsätzlich nur eine gewährleistung mit dem verzicht der beweislastumkehr ( nach 6 monaten )
das ist jetzt auch so bei 3 jahren..., also nigs garantie ;-) ( was auch schlechter wäre...

lg klaus
aktuell F900R rot und F900XR weiss, jeweils vollausstattung
wechselbiker
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.04.2020, 11:37
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F900R u F900XR

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon Kajo » 19.04.2020, 18:31

wechselbiker hat geschrieben: ... bei bmw gibt es grundsätzlich nur eine gewährleistung mit dem verzicht der beweislastumkehr ( nach 6 monaten ) das ist jetzt auch so bei 3 jahren..., also nigs garantie ;-) ( was auch schlechter wäre...lg klaus


Besten Dank für den Hinweis.

In Ergänzung hier noch einmal ein paar Informationen: https://www.motorradonline.de/ratgeber/ ... garantien/

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5373
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon ike » 19.04.2020, 20:19

Hinweis am Rand: wer eh alles alleine macht und auf den 1000Check bei BMW verzichtet , kann feststellen das bei sich keine Servicemeldung jedes Jahr / alle 10Tkm erscheint. Diese Meldung wird erst beim ersten Check aktiviert.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 915
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon wechselbiker » 19.04.2020, 23:25

ike hat geschrieben:Hinweis am Rand: wer eh alles alleine macht und auf den 1000Check bei BMW verzichtet , kann feststellen das bei sich keine Servicemeldung jedes Jahr / alle 10Tkm erscheint. Diese Meldung wird erst beim ersten Check aktiviert.


mmh?!
woher nimmst du die weisheit?
nach meinem kenntnisstand wid bei jedem servicetermin neu parameterisiert auf basis der aktuellen daten, wie aktueller kilometerstand etc.

und warum soll es sinnvoll sein, mindestens während der 3 jährigen gewährleistungszeit auf die anfallenden servicetermine zu verzichten?
dir ist schon klar, dass dann das recht auf nachbesserung im falle des falles dann verwirkt hat. also somit die kosten selbst trägt, die evtl. durchaus hoch sein können, bzw das motorrad nicht mehr repariert bekommt.

meiner meinung nach ist das völlig sinnfrei und am falschen ende gespart

liebe grüsse klaus
aktuell F900R rot und F900XR weiss, jeweils vollausstattung
wechselbiker
 
Beiträge: 29
Registriert: 11.04.2020, 11:37
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F900R u F900XR

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon HarrySpar » 20.04.2020, 07:56

ike hat geschrieben:Hinweis am Rand: wer eh alles alleine macht und auf den 1000Check bei BMW verzichtet , kann feststellen das bei sich keine Servicemeldung jedes Jahr / alle 10Tkm erscheint. Diese Meldung wird erst beim ersten Check aktiviert.

Leider nicht so bei meiner F800S. Hab nie einen Kundendienst machen lassen.
Aber nach einem Jahr bei Kilometerstand etwa 5000 kam die Meldung "Service".
Aber diese Meldung juckt mich nicht im geringsten. :D
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon Kajo » 20.04.2020, 08:56

wechselbiker hat geschrieben:... und warum soll es sinnvoll sein, mindestens während der 3 jährigen gewährleistungszeit auf die anfallenden servicetermine zu verzichten? dir ist schon klar, dass dann das recht auf nachbesserung im falle des falles dann verwirkt hat. also somit die kosten selbst trägt, die evtl. durchaus hoch sein können, bzw das motorrad nicht mehr repariert bekommt. meiner meinung nach ist das völlig sinnfrei und am falschen ende gespart liebe grüsse klaus


Nun das muss jeder für sich selbst entscheiden - siehe hierzu auch die bisherigen Beiträge vom "sparsamen Harry" :)

Meine Motorräder bzw. auch Autos gehen regelmäßig nach den jeweiligen Händlervorgaben in die Vertragswerkstatt. Sowohl beim Motorrad als auch beim Auto habe ich eine kompetente Werkstatt gefunden und werde seit Jahren bestens "versorgt".

Wünsche einen guten Start in die neue Woche - Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5373
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon batchman » 05.05.2020, 18:52

Hab meine heute auch von der 1000er Einfahrkontrolle abgeholt und 212€ inkl. großem Softwareupdate bezahlt.
Zusätzlich wurde die Gemischbildung neu angelernt und der Gasgriff kalibriert. Das Softwareupdate umfasste
lt. Ausdruck eine ganze DIN-A4 Seite :shock: - scheint wohl einiges verbessert worden sein. Meine auch, dass
der Quickshifter jetzt etwas besser funktioniert - kann aber auch Einbildung sein (muß ich noch genauer prüfen)
Gruß Tom
Benutzeravatar
batchman
 
Beiträge: 118
Registriert: 29.12.2019, 02:07
Wohnort: Duisburg
Motorrad: F900R

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon Wilhelm » 06.05.2020, 09:18

batchman hat geschrieben:Hab meine heute auch von der 1000er Einfahrkontrolle abgeholt und 212€ inkl. großem Softwareupdate bezahlt.
Zusätzlich wurde die Gemischbildung neu angelernt und der Gasgriff kalibriert. Das Softwareupdate umfasste
lt. Ausdruck eine ganze DIN-A4 Seite :shock: - scheint wohl einiges verbessert worden sein. Meine auch, dass
der Quickshifter jetzt etwas besser funktioniert - kann aber auch Einbildung sein (muß ich noch genauer prüfen)


Hallo,
War das ein Update fürs Steuergerät?

Gruß Wilhelm
Benutzeravatar
Wilhelm
 
Beiträge: 68
Registriert: 04.03.2020, 00:27
Wohnort: Bergisch Gladbach
Motorrad: F900XR

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon batchman » 06.05.2020, 14:16

Denke mal die haben alles "upgedatet" was möglich war. Den Ausdruck habe ich aber leider nicht mitbekommen.
Könnte höchstens per Motoscan (OBD) mal den Softwarestand der Steuergeräte auslesen ...
Gruß Tom
Benutzeravatar
batchman
 
Beiträge: 118
Registriert: 29.12.2019, 02:07
Wohnort: Duisburg
Motorrad: F900R

Re: Kosten 1000er Inspektion

Beitragvon F900XR » 14.06.2020, 19:11

Die aktuelle Softwareversion wird im TFT unter Information angezeigt. Ist wohl immer ein Bundle, welches alle Steuergeräte umfasst.

Wäre nett, wenn Du mal schauen könntest, auf welchen Versionsstand bei Dir im Rahmen der Einfahrkontrolle aktualisiert würde.
F900XR
 
Beiträge: 26
Registriert: 05.05.2020, 19:06
Motorrad: F 900 XR

Nächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DonStipo und 3 Gäste