F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Alle Infos rund um die F 900 R und F 900 XR.

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon Kajo » 25.12.2019, 11:19

HarrySpar hat geschrieben:Was haben die neuen eigentlich für einen Blinker? Den allgemeingültigen Guten? Oder wieder den depperten BMW Blinker...


Der "BMW-Blinker" ist schon lange Geschichte. In Berlin werden jetzt auch die Einheits-Japan-Blinker verbaut.

Noch eine Neuigkeit für Harry - es gibt jetzt auch schon BMW-Motorräder mit Tempomat.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5373
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon HarrySpar » 25.12.2019, 11:30

Hab ich am Rande schon mitbekommen.
Brauch ich auf meinen kurvigen Touren aber nicht. Nur wieder was, was kaputtgehen kann.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7740
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon Tanke » 25.12.2019, 11:33

GT_FAHRER hat geschrieben:Warum haben die neuen Maschinen alle so ein kastriertes Heck und dann so ein Monstrum von Kennzeichenhalter.

Sieht ja voll ätzend aus, da hat wieder irgendein Designer von irgendeinem Hersteller einen so genannten Geistesblitz
gehabt und alle machen den Schrott nach.

Zum Glück hat die GT noch ein richtiges Heck.


lG Peter


Das Heck ist halt sportlich schlank, und man kann dann für ein paar Euro einen kürzeren Kennzeichenhalter verbauen, wenn einem der Halter (der gleichzeitig Spritzschutz ist) nicht gefällt. Dann dient eben das Kennzeichen als Spritzschutz. Oder ne Gepäckbrücke draufmachen wenn einem das Heck zu klein ist.
Spielraum für Individualität eben...
Aber dranbauen müssen sie den Halter einfach...Spritzschutz...darum kommt das auch immer mehr, weil immer mehr ein schlankes/kürzeres Heck bei allen Herstellern verbaut wird. Gefällt mir auch nicht so das lange Ding da hinten, aber naja... ist halt so und ist gleich ersetzt.
Aber zum Glück sind sie bei der 900er wieder weg von diesem Fehldesign mit dem Tank untern Arsch...das Heck der 800er ist auf ewig dazu verdammt, einfach nur ein monströses fettes Etwas zu sein :lol:
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1161
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon ike » 25.12.2019, 12:18

Tja , es gibt ebend Leute die stehen auf " monströse dicke Etwas".
ThumbUP clap
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 915
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon Tuebinger » 17.01.2020, 21:39

Habs heute auch endlich geschafft die F900er in natura beim BMW-Händler anzuschauen:
- die R in schwarz, mit Hauptständer, ESA, Kofferbrücke, standard Sitzbank, Bridgestone als Erstbereifung
- die XR in rot/silber, ohne ESA, mit Quickshifter, Hauptständer, Kofferbrücke, niedriger Sitzbank, Michelin Road5 als Erstbereifung. Beide waren noch nicht ausgezeichnet, daher unklar welche Ausstattung sonst noch dabei war...

Zur R: schwarz mit silbernen Felgen geht gar nicht! :( Auch das freistehende Display sieht in Realität seltsam aus von vorne - aus Fahrersicht aber nicht störend und ideal positioniert. Eine kleine (schwarze!) Scheibe ist ein echtes Muss..

Ansonsten top gemacht, alles sehr sauber verarbeitet, schöne Oberflächen an Tank, Gabelbrücke etc. und diesselben Schalter, Spiegel, Display usw. wie bei den doppelt so teuren Boxern! Sitzposition mit normalem Lenker und normaler Sitzbank für mich perfekt - schön integriert, entspannt und mit Bezug zum Vorderrad, passt. Auch der Lenker von der Breite und Kröpfung her. Sitzbank recht knackig gepolstert, daher vermutlich auch langstreckentauglich ... Fahrwerk richtig straff im Vergleich zur F800 :o vorne gut gedämpft beim Pumpen mit angezogener Vorderradbremse und hinten fast schon (zu) hart im Stand, da hat sich (fast) nichts bewegt beim Rumturnen. Bin mal gespannt wie das Ansprechverhalten in den ersten Fahrberichten rüberkommt ?!? Auf jeden Fall eher sportlich als komfortabel.

Negativ aufgefallen ist der hohe Schwerpunkt, fühlt sich beim Hochwuchten vom Seitenständer in die Senkrechte an wie 50kg :shock: Mehrgewicht zur F800, selbst die dicke R1250R die daneben stand ist da einfacher aufzurichten! Bin mal gespannt wie sich das beim Fahren auswirkt...

Zur XR: echt schick, Display gut integriert, Scheibe etwas "freifliegend" darüber. Doch sehr viel zerküftetes Plastik - immer noch besser verarbeitet als die F850GS, die daneben stand - und dazu noch deutlich günstiger... Tiefe Sitzbank geht gar nicht, steinhart weil man voll auf dem Steiss sitzt in Verbindung mit dem im Vergleich zur R höheren Lenker - inaktive Sitzposition, enger Kniewinkel. Im direkten Vergleich zur R nebendran, wirkte die XR daher auf mich nicht so stimmig irgendwie....

Werde die R auf jeden Fall Probe fahren wollen!

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 990
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon batchman » 18.01.2020, 12:40

Tuebinger hat geschrieben:Habs heute auch endlich geschafft die F900er in natura beim BMW-Händler anzuschauen:
- die R in schwarz, mit Hauptständer, ESA, Kofferbrücke, standard Sitzbank, Bridgestone als Erstbereifung


Genau in dieser Konfiguration steht die bei uns (und bei anderen Händlern) auch im Showroom. Die
hatte auch die Lenkererhöhung um 19mm drauf und das hat für mich auch perfekt gepasst -> gleich mitbestellt 8)
Gruß Tom
Benutzeravatar
batchman
 
Beiträge: 119
Registriert: 29.12.2019, 02:07
Wohnort: Duisburg
Motorrad: F900R

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon Tuebinger » 18.01.2020, 13:01

batchman hat geschrieben: Die hatte auch die Lenkererhöhung um 19mm drauf und das hat für mich auch perfekt gepasst


Hm, darauf hab ich nicht geachtet - die F900XR hat einen hohen Lenker drauf und in der Preisliste gibts den hohen Lenker für die R für 100€ Aufpreis, von Lenkererhöhungen steht da aber nichts ?!? Ist das org. BMW Zubehör oder von einem anderen Anbieter?

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 990
Registriert: 12.03.2017, 11:28
Motorrad: F800S

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon batchman » 18.01.2020, 13:42

Meinte den hohen Lenker - der stand auch in der Austattungsliste. Hab mich da falsch ausgedrückt ;-)
Mit dem hohen Lenker war das die perfekte Sitzposition für mich (1,76m)
Gruß Tom
Benutzeravatar
batchman
 
Beiträge: 119
Registriert: 29.12.2019, 02:07
Wohnort: Duisburg
Motorrad: F900R

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon OSM62 » 20.01.2020, 20:06

Heute bzw. morgen ist erst die Pressevorstellung von F 900 R, F 900 XR und S 1000 XR,
aber hier gibt es jetzt schon den ersten Soundcheck zur F 900 XR:

https://youtu.be/BWZr2w9lMD4
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 2082
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon Tanke » 21.01.2020, 00:35

OSM62 hat geschrieben:Heute bzw. morgen ist erst die Pressevorstellung von F 900 R, F 900 XR und S 1000 XR,
aber hier gibt es jetzt schon den ersten Soundcheck zur F 900 XR:

https://youtu.be/BWZr2w9lMD4


Mist, hier warst du schneller! :lol: ThumbUP
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1161
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon Spätstarter69 » 21.01.2020, 18:48

Ich habe mir heute die F900XR beim Händler angeschaut. Erster Eindruck:
- von vorne ok
- Hoher Schwerpunkt. Beim Aufrichten vom Seitenständer merkt man den Unterschied zur 800er R oder GT.
- Sitzposition gemütlich
- das Heck ist ein No-Go. Da wird Platz für den Sozius verschenkt um so eine Plastegurke für das Rücklicht und das Nummernschild anzubauen.

Bin ja umstiegwillig, aber die wird es nicht.
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 215
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon wzmeisteroehme » 21.01.2020, 20:29

So verschieden kann die Wahrnehmung sein .

Ich fand sie handlicher , kompakter weil die Massen zentralisierter sind und das Heck supi gelungen .

Allerdings war es die F900R . Das die XR einen hohen Schwerpunkt hat ist ja eher ein allgemeines Problem der " Geländemaschinen" .
wzmeisteroehme
 
Beiträge: 78
Registriert: 04.08.2017, 16:47
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: BMW F800R 2017

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon SingleR » 21.01.2020, 22:23

Spätstarter69 hat geschrieben:- das Heck ist ein No-Go. Da wird Platz für den Sozius verschenkt um so eine Plastegurke für das Rücklicht und das Nummernschild anzubauen.

Nicht nur das! Man muss sich am Ende auch fragen, wo in solch einem "Hungerhakenheck" (HHH) denn noch Platz für z.B.

- einen Kettenöler (wer ihn mag)
- ein erweitertes Bordwerkzeug
- eine Warnweste
- ein "Warndreieck" (i.e. "Helmüberzieher")
- ein Erste-Hilfe-Päckchen

sein soll.

Jetzt erzählt mir aber bitte nicht, das man das auch in einer Hecktasche oder im Tankrucksack unterbringen kann, wenn Warnweste und Erste-Hilfe-Set zur selbstverständlichen Serienausstattung gehören sollten. Naja, vielleicht bietet BMW (oder einer der einschlägigen Zubehörhersteller) noch einen flüssigkeitsdichten und benzinfesten Behälter an, den man sich in den Tank hängen kann... :mrgreen:
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2674
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon ike » 22.01.2020, 22:17

Hast du schon Mal unter die Sitzbank der F9R geschaut?
Vielleicht ist ja da doch Platz , nur weiter vorn , bsp unter dem Fahrersitz?
Ich geh mal davon aus , das genau so viel Platz wie bei anderen sein wird und es reichen wird , eine Warnweste , Erste-Hilfe-Pack und ein Warndreieck mit zu führen.
Für den Kettenöler werden sich die einschlägigen Anbieter auch etwas einfallen lassen.
Auf der linken Seite hast ja das ESA-Bauteil, aus meiner Sicht etwas optisch unschön und unverkleidet montiert. Da kannst bsp auf der rechten Seite einen Kettenöler in selber Höhe und in einer ähnlichen Optik anbringen.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 915
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: F 900 R und F 900 XR schon beim Händler

Beitragvon SingleR » 22.01.2020, 22:38

ike hat geschrieben:Ich geh mal davon aus , das genau so viel Platz wie bei anderen sein wird und es reichen wird , eine Warnweste , Erste-Hilfe-Pack und ein Warndreieck mit zu führen.
Für den Kettenöler werden sich die einschlägigen Anbieter auch etwas einfallen lassen.

Ok, man wird sich mal überraschen lassen, wie viel Platz dort insgesamt vorhanden sein wird. Wenn es nur für die Erste-Hilfe-Utensilien reichen sollte, wäre mir das in jedem Fall aber auch zu wenig. Die Unterbringungsmöglichkeiten an meiner R sind schon nicht so doll, aber es reicht für alles (inkl. erweitertem Bordwerkzeug). Nur für den Öler reicht der Platz nicht mehr (den ich aber auch nicht haben will).

Immerhin findet sich bei meiner R aber auch noch ein serienmäßiges Plätzchen für das Reifenflickset unter der Tankattrappe. Ob es für das Flickzeug auch einen Platz unter den Sitzbänken der CMWs gibt? ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2674
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

VorherigeNächste

Zurück zu F 900 R - F 900 XR - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast