F 800 GT Folieren/Pimpen

Die neue F800S + F800ST + F800GT im allgemeinen.

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon Hartmut_HB » 29.12.2018, 18:33

[quote="GT_FAHRER"]So ist das, ist eine ewige Baustelle so ein Motorrad. Im ständigen Wandel und wird nie fertig. ThumbUP

Denn wenns fertig werden würde, wäre es langweilig dann müsste was neues her. :mrgreen:
.
Meins ist keine Baustelle, die war schon fahrfertig als ich sie gekauft habe. clap
Ich fahre dann einfach damit, dafür habe ich sie gekauft. :D
Gruß
Hartmut
Benutzeravatar
Hartmut_HB
 
Beiträge: 199
Registriert: 07.07.2006, 11:12
Wohnort: Bremen
Motorrad: F800GT

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Werbung

Werbung
 

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon henry.de » 29.12.2018, 18:55

Also ich fahre auch lieber als "Schrauben. Lackieren oder Putzen" am Selbigen, früher waren es um die 20 bis 25 T im Jahr, jetzt leider nur noch 4-5 T, obwohl Pensionär fehlt mir die Zeit.

Jedem das Seine. clap

Henry
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung
-Navigator Street
-PiPo 3
-19-er
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 162
Registriert: 25.09.2015, 18:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon GT_FAHRER » 29.12.2018, 21:54

Im Moment habe ich leider keine Zeit zum weiteren Pimpen meiner GT, es stehen grössere Renovierungsarbeiten
am Haus an.

Das lackieren der Felgen muss bis zum nächsten Winter warten.


lG Peter
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 277
Registriert: 22.10.2017, 07:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon Udo-MH » 30.12.2018, 00:40

Die Arbeiten am Bike fordern mich eben. Ich mag auch meine weiße GT aber der ein oder andere persönliche Aktzent muss für mich eben sein. Dabei lerne ich noch etwas und kann es in anderen Bereichen wieder anwenden. Jeder wie er mag. Stillstand ist für mich seit meiner Jugend Rückkschritt (in der Stahlerzeugung gelernt).

Meine GT wird auch gefahren, so isses ja nicht. Das soll keine Rechtfertigung sein, denn das brauch ich hier auch glaube ich nicht.

Wenn ich das Moped dem Freundlichen in Zahlung gebe ist sie wieder so wie ich sie bekommen habe, oder ich fahre die bis ich nicht mehr Moped fahren kann - wer weis das schon.

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 236
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon GT_FAHRER » 30.12.2018, 07:14

Was man da beim freundlichen BMW Händler kauft ist ja nur ein Rohdiamant der geschliffen werden will.

Alle BMW's die ich in den letzten 31 Jahren gefahren habe, wurden von mir auf meine Bedürfnisse optisch und ergonomisch
umgebaut.

So ein Motorrad von der Stange geht bei mir gar nicht, das wäre nie "mein" Motorrad.

Ich fahre meine Motorräder auch immer sehr lange, das heißt mindestens 10 Jahre oder länger.

Beim Verkauf wurden mir die Maschinen buchstäblich aus den Händen gerissen, da es sich um hochwertige Umbauten
handelte und nichts verbastelt war.


lG Peter
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 277
Registriert: 22.10.2017, 07:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon Kajo » 30.12.2018, 09:48

GT_FAHRER hat geschrieben:... Beim Verkauf wurden mir die Maschinen buchstäblich aus den Händen gerissen, da es sich um hochwertige Umbauten handelte und nichts verbastelt war. lG Peter


Da ich ungern Geld in "mehr Motorleistung" bzw. ein anderes Fahrwerk stecke, suche ich mir ein Motorrad aus, das meinen Wünschen hinsichtlich Leistung und Fahrwerk entspricht. Gleiches gilt für Investitionen in ein "neues Kleidchen". Lediglich beim Sitz mache ich eine Ausnahme und gönne mir schon mal was "Besseres".

GT_FAHRER hat geschrieben:... So ein Motorrad von der Stange geht bei mir gar nicht, das wäre nie "mein" Motorrad. Ich fahre meine Motorräder auch immer sehr lange, das heißt mindestens 10 Jahre oder länger...


Bei mir ganz anders. Da ich meine Motorräder 2 höchstens 3 Jahre fahre bleiben die im Originalzustand bzw. werden vor Verkauf noch einmal in den Originalzustand zurück gerüstet. Da ich bei Kauf jeweils die 2-jährige Anschlussgarantie abschließe hat der Käufer dann immer noch mindestens 1 Jahr Garantie.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5176
Registriert: 20.02.2010, 14:24
Motorrad: S 1000 R

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Werbung


Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon Tuebinger » 30.12.2018, 11:42

Das wäre für mich mal ein ganz neuer Ansatz, danke für den Denkanstoß Kajo!

Fahre meine Moppeds auch nur 2-3 Jahre im Schnitt, jedes Mal mit dem Vorsatz: "nur fahren, nichts umbauen" :roll:

Hält aber nicht lange, zuerst stören mich immer die klobigen Blinker, dann könnte die Sitzposition oder der Windschutz noch besser sein, das Ansprechverhalten der Dämpfer, der Sound etc. Und dann wird halt doch gebaut, getestet, weiter gekauft und wieder verkauft, bis alles passt und ich die Lust daran verliere und mit einem neuen Bike wieder von vorne anfange, mit demselben guten Vorsatz wie immer halt. ... :mrgreen:

Hab aktuell die 3. Scheibe dran, die 6. Sitzbank drauf und fahre den 9. Auspuff und übern Winter wird das Fahrwerk gemacht neenee hab sie aber auch erst 2 Jahre :mrgreen:

Gruß vom T.
Tuebinger
 
Beiträge: 624
Registriert: 12.03.2017, 10:28
Motorrad: F800S

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon Udo-MH » 04.01.2019, 13:45

Sodele. Hab den Frontfender nun fertig und angeschraubt. Ich bin wie schon gesagt begeistert von dem KandyDip. Hier die versprochenen Bilder.

Wer erkennt das Original? winkG

Lieben Gruß,
Udo
Dateianhänge
IMG_6867.jpg
IMG_6868.jpg
IMG_6869.jpg
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 236
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon Fredi1 » 05.01.2019, 15:07

Hallo, ich habe heute meine GT Teile zu meinen Lackierer gebracht und er fragt mich welche weisse Farbe ich haben will. könnt ihr mir da Tips geben, ich nehme die Folie vom GT Fahrer. Dann noch eine Frage an GT Fahrer wo hast du den Schriftzug BMW Mororrad her der am Moped unten ist?
Alfred
Fredi1
 
Beiträge: 5
Registriert: 16.08.2008, 16:44

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon Udo-MH » 05.01.2019, 15:26

Hallo Alfred.

Bin nicht der Peter, aber tief in der Materie der Individualisierung der GT eingetaucht. Seine Folien bekommst du z.B. hier: https://www.ebay.de/i/264085081217?chn=ps

Ich denke da ist der Aufkleber aber nicht dabei. Aber hier gibts den für kleines Geld: https://mayastickers.com/bmw-motorrad-logo-sticker

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 236
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon GT_FAHRER » 05.01.2019, 16:07

Richtig das ist der Foliensatz

https://www.ebay.de/i/264085081217?chn=ps

Der grosse BMW Schriftzug ist von hier

http://www.boxer-design.de/de/detail.asp?ID=64&pID=1850

den Schriftzug BMW Motorrad hatte ich auch über Ebay finde ihn aber nicht mehr

lG Peter
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 277
Registriert: 22.10.2017, 07:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon GT_FAHRER » 05.01.2019, 16:12

habe fast die gleichen "BMW Motorrad" Aufkleber gefunden

https://www.ebay.de/itm/2x-BMW-Motorrad ... 3fb00dc60f


wo ich sie damals bestellt habe gibt es sie nicht mehr.


lG Peter
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 277
Registriert: 22.10.2017, 07:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon carsten_e » 11.02.2019, 22:42

V-Stream Scheibe ist montiert, Saison kann kommen! :)
Benutzeravatar
carsten_e
 
Beiträge: 830
Registriert: 24.04.2012, 16:12
Motorrad: F800GT

Re: F 800 GT Folieren/Pimpen

Beitragvon Udo-MH » 19.02.2019, 17:34

Ich habe ja auch das vielbeschriebene RR Ölthermometer. Heute habe ich mal die Markierungen des originalen Meßstabes übernommen.

Mit der Uhr zuerst hinter das Futter in die Drehe gespannt und dann ganz zärtlich den Bereich gerändelt. Am Min., Max. und in der Mitte noch einen kleinen Stich gedreht und schon fertig. Nun kann man damit besser den Ölstand messen als mit dem originalen ThumbUP

Lieben Gruß,
Udo
Dateianhänge
IMG_7053.jpg
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 236
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Vorherige

Zurück zu F800s + F800ST + F800GT

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast