Absatzprobleme?

Die neue F 750 GS und F 850 GS ab Modelljahr 2018 im allgemeinen.

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Roadster1962 » 26.09.2019, 16:46

815-mike hat geschrieben:...überaus interessant in dieser Frage finde ich das Ergebnis des recht frischen Vergleichstests der MOTORRAD(-Bild), 750GS gegen 700er Yamaha, usw.
Sieger war die BMW.
;-)


Jau, zum doppelten PREIS !!! Klasse Leistung ThumbUP winkG

Aber wer's hat....

Apropos, hab gerade eine Woche Dolomiten und Gardasee hinter mir, gesehene F750/850 Null, 800 hingegen bestimmt 30 Stück. Obwohl auch die natürlich mit den gefühlt 1.500 großen Gs nicht mithalten können.

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2988
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Heiko-F » 26.09.2019, 18:38

Dann lassen sich noch nicht einmal die kleinen Italiener von der Chinaqualität - BMW Preis überzeugen :lol: :lol: und nehmen doch die viel zu große GS. arbroller arbroller
Heiko-F
 
Beiträge: 3323
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon charly1950 » 13.12.2019, 11:20

Wenn hier immer die YAMAHA 700er Teneree so hochgejubelt wird - dann setzt Euch mal drauf.
Für mich 1,86 ein Winz Motorrad mit teilweise fragwürdiger Verarbeitung und das für 10.000.-€ - dann lieber für 11.500 eine Standard F850GS mit deutlich besseren Reise (Allround) Eigenschaften.
Der Motor der YAMAHA ist Klasse aber sonst ?

gruß KARL
Ich habe nichts gestohlen und bin auch nicht auf der Flucht ..
Benutzeravatar
charly1950
 
Beiträge: 147
Registriert: 12.11.2012, 06:42
Motorrad: CRF1000L + R1250GS

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Roadster1962 » 13.12.2019, 16:58

Moin,
in der letzten oder vorletzten Motorrad war ein Vergleich der 1250 Gs und 850 GS drin, da standen auch Zulassungszahlen.

Die Zahlen hab ich nicht mehr im Kopf aber sind wohl um die 10 x so viele 1250er verkauft worden wie 850er

Der Renner ist die "Kleine" wirklich nicht

Gruß

Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2988
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Kajo » 13.12.2019, 21:29

Roadster1962 hat geschrieben:... Die Zahlen hab ich nicht mehr im Kopf aber sind wohl um die 10 x so viele 1250er verkauft worden wie 850er...


So habe ich das auch in Erinnerung.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5367
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon HarrySpar » 14.12.2019, 16:10

Und wie sieht es um die Guzzi V85 aus? Die hätte den von vielen gewünschten Kardan.
Wird die gut verkauft?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7521
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon OSM62 » 14.12.2019, 18:47

HarrySpar hat geschrieben:Und wie sieht es um die Guzzi V85 aus? Die hätte den von vielen gewünschten Kardan.
Wird die gut verkauft?
Harry

Davon haben Sie bis Ende Oktober 770 Stück von verkauft.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 2055
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Heiko-F » 14.12.2019, 20:42

Guzzi hat aber hier auch Probleme mit dem Kardan, ist bei einigen vielen undicht bzw. verliert das Öl. Nicht gut wenn es auf Hinterrad kommt..... nogo nogo
Heiko-F
 
Beiträge: 3323
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Heiko-F » 15.12.2019, 07:36

Auch gestern wieder beim :D gesehen und gehört. Die 750er und 850er GS stehen wie Blei ,die will keiner haben. Ihre haben sie stark reduziert ,neu, volle Bude Modell 19. kosten nur noch ca. 11 bzw.13000,-. und bei Barzahlung geht bestimmt noch was. :lol:
Und die erste F900 R die sie bekommen zum angucken ist eine auch mit Vollausstattung ,aber ist eine Tiefergelegte nogo plemplem . An der Bestellung hatte der Händler leider keine !!!! Möglichkeit diese zu ändern. Wer denk sich so einen Müll aus ???????Da sieht man mal wieder das die Mittelklasse eigentlich nur so mitläuft,wirkliche Kundenbindung sieht meiner Meinung anders aus.
Heiko-F
 
Beiträge: 3323
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon HarrySpar » 15.12.2019, 10:38

Hab mir grad nochmal die Guzzi TT85 angeschaut. Und ich hab einen ausführlichen Post von einem gelesen, der seine ersten 500km damit gefahren ist. Der klang sehr begeistert.
Ein Öldichtheitsproblem am Kardan werden sie ja wohl bald konstruktiv umändern.
Und ich muss schon auch sagen, würde ich ein Motorrad in dieser Klasse wollen, dann würde ich mir auch so eine TT85 kaufen und keine F750/850GS.
Bei der TT85 kommen nämlich schon irgendwie Emotionen. Bei der F750/850GS dagegen Null.
Und der Kardan gefällt mir auch zehnmal besser als eine Kette.
Oder halt eben ein Zahnriemen wie bei meiner F800S.
Und auch keine derart seitlich wegstehenden Zylinder!
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7521
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Joe » 15.12.2019, 13:17

Bei der Guzzi hat man eben nicht das Gefühl, dass überall der Rotstift angesetzt wurde.
Siehe Gitterrohrrahmen oder andere schöne Details. Probleme hat mal jeder Hersteller. Es nervt nur, wenn man Premiumpapier bezahlt und ne Klapperkiste bekommt.
Benutzeravatar
Joe
 
Beiträge: 359
Registriert: 15.01.2010, 12:23
Motorrad: Brutale 1090RR

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Smaily01 » 15.12.2019, 16:30

Ich bin nun am überlegen, da mir die F900R auch nicht ganz grün ist, in die Boxerliga umzusteigen und mir ne R mit Boxermotor zu kaufen. Habe jetzt einige Angebote am Laufen. Da bin ich wohl hoffentlich qualitätsmäßig besser aufgehoben als in der neuen F-Klasse. Schade das der Rotax Motor nicht überarbeitet und nochmals verbessert angeboten wird statt dem China Motor (obwohl ich die Quali des China Motors nicht schlecht reden möchte).
werde mich noch etwas informieren über die Kinderkrankheiten der R12..R und wenn da nix bedeutendes rauskommt mir nen Wasserboxer kaufen. Die ca 25 kg Mehrgewicht i.V. zur F800R werde ich einfach mal hinnehmen müssen...…
Muss ich vlcht. noch bischen im Winter in der Mukkisbude ran. boxen

Klaus
Smaily01
 
Beiträge: 225
Registriert: 16.09.2018, 21:58
Motorrad: F800R / 04.2016

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon GT_FAHRER » 15.12.2019, 18:29

Das Mehrgewicht zur F wirst Du nur beim rangieren bemerken, erst mal in Bewegung bemerkt man davon nichts mehr.

20 Jahre lang R1100RT und R1150RT gefahren, das war noch mal eine ganz andere Gewichtsklasse, beim fahren war von den vielen Kilos nur sehr wenig zu bemerken und das rangieren für einen gestandenen Mann auch kein Problem.


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 509
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Smaily01 » 15.12.2019, 22:05

GT_FAHRER hat geschrieben:Das Mehrgewicht zur F wirst Du nur beim rangieren bemerken, erst mal in Bewegung bemerkt man davon nichts mehr.

20 Jahre lang R1100RT und R1150RT gefahren, das war noch mal eine ganz andere Gewichtsklasse, beim fahren war von den vielen Kilos nur sehr wenig zu bemerken und das rangieren für einen gestandenen Mann auch kein Problem.


lG Peter

Jo das denk ich auch, war jetzt mal bei BMW NL probesitzen R1200R-LC und wenn man draufsitzt ist das nicht viel anders als auf der F800R. Fahren konnte ich leider, wegen Wetter nicht..naja..
man gönnt sich ja sonst nix engel
Klaus
Smaily01
 
Beiträge: 225
Registriert: 16.09.2018, 21:58
Motorrad: F800R / 04.2016

Re: Absatzprobleme?

Beitragvon Andreas vwWe » 15.12.2019, 22:34

Hi,

seit September 2017 habe ich eine GS für das Soziusfahren; sie löste diesbezüglich meine F8R ab. Und seit diesem September ist es eine 12,5er. Kurz: Einen besseren Motor bin ich in einem Motorrad noch nicht gefahren ... und der Triple in der Speedy ist schon richtig klasse. Ein Chinakracher stellt in diesem Zusammenhang keine Alternative dar.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 586
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

VorherigeNächste

Zurück zu F 750 GS - F 850 GS - Ab Modelljahr 2018 - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast