Moin aus der Grafschaft Bentheim

Alle, die neu im Forum sind, bitte hier ein kurze Vorstellung schreiben.

Moin aus der Grafschaft Bentheim

Beitragvon Rob3rT » 18.08.2019, 14:13

Moin zusammen, nach langem Mitlesen möchte ich mich nun endlich mal vorstellen.
Ich bin der Robert aus der Grafschaft Bentheim und fahre seit Ende 2016 eine F800R Baujahr 2015 in blau schwarz.
Meinen Führerschein habe ich ebenfalls Ende 2016 mit 28 Jahren gemacht. Mit der R habe ich bisher knapp 20.000 Kilometer abgespult. Der Serienreifen Metzeler Z8 hielt ca. 12000 km. Seitdem habe ich den Michelin Road 5 drauf, der hat jetzt 8.000 km runter und hat noch ca. 2,5mm Profil hinten. Wird sicher noch 2-3.000 km halten, dann kommt der Angel GT2 drauf.

Verändert habe ich bisher nur das Windschild, auf die kurze Puig Scheibe, die ich aber wieder demontiert habe, da ich eigentlich nur Nachteile hatte. Der Helm wurde lauter und der Druck wanderte vom Oberköper auf den Hals. Außerdem hatte der Vorbesitzer einen schwarzen Arrow Auspuff montiert, bei dem ich mir allerdings nichts sicher bin, ob ich damit fahren darf. Ist wohl für die F800R bis Baujahr 2014 gebaut worden. Der TÜV hatte bisher aber keine Probleme damit. In den nächsten Tagen kommen noch die Highsider Victory Spiegel.

Erfahrung mit anderen Maschinen:

Ich bin in den letzten Wochen einige Maschinen probe gefahren um zu schauen ob die R immer noch das richtige Mopped für mich ist. Gefahren bin ich bisher folgende Geräte: Speed Triple RS 2019, R1250R 2019, Yamaha MT09 2016, MT10 2019 und die KTM 790 Duke 2019.

Und was soll ich sagen, die hochgelobte Yamaha MT09 war die größte Enttäuschung. Der überall hochgelobte Motor war natürlich sehr schön, viel Druck in allen Lagen. Doch die Hoffnung auf weniger Vibrationen als bei der F800R wurde sofort zunichte gemacht, die klappert und vibriert deutlich mehr als unsere BMW. Die allgemeine Verarbeitung der Japanerin konnte sich nicht mal annähernd mit der BMW messen. Das Fahrwerk eine einzige Katastrophe -- und ich dachte, dass ich die Fahrwerksunterschiede aufgrund meiner bisher kurzen Motorrad-Erfahrung nicht merken würde. Die Sitzposition ist ebenfalls unangenehm.

Die MT10 war eine ganz andere Welt als die 09, für mich aber noch zu viel Power. Die Speed Triple RS bringt alles mit, bis auf die zu sportliche Sitzposition. Die R1250R hat mich am meisten überrascht, die bleibt auf jeden Fall auf meiner Liste für die Zukunft. Und die 790 Duke kommt am nächsten an unsere F800R ran. Sitzposition angenehm, Motor sehr schön, deutlich mehr Druck als bei der F800R, der Sound ist erste Sahne. Allerdings ist die KTM eine einzige Ansammlung an Mängeln, zumindest wenn man das KTM Forum liest. Meine BMW hatte bisher absolut nichts, bis auf einen defekten Heizgriff und einen Steinschlag an der Gabel, weshalb diese undicht war. Beides auf Garantie getauscht. Mal schauen wie die Duke 890 (790 R) wird. Und auf die F850R bin ich auch schon gespannt.

Aber eigentlich will ich nicht weg von BMW, wir haben hier einen Top Händler, bei dem ich rundum zufrieden bin. Und die Preise stimmen, die Jahresinspektionen kosten immer ca. 190 Euro brutto. Bei KTM ist man mit mindestens 300 Euro dabei.

f800r.jpg
Rob3rT
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.10.2016, 20:42
Motorrad: F800R 2015

Re: Moin aus der Grafschaft Bentheim

Beitragvon Saraphong » 24.08.2019, 09:27

Hallo Robert,

herzlich willkommen im Forum.

Ich mache mir auch schon geraume Zeit Gedanken was als nächstes kommen soll, möchte auch bei BMW bleiben. Mal schauen was sie als Nachfolger für die F800GT oder ST (die ich ja habe) bringen. Ansonsten wäre da noch die neue R1250RS die bei mir auf dem Zettel steht, finde sie TOP wenn nicht die Euter rechts und links wären :lol:

Allzeit gute Fahrt.
Gruß Ralph
Immer dran denken: Gummierte Seite nach unten, lackierte Seite nach oben!
instagram:Doitnix; youtube:Doitnix Vlog
Benutzeravatar
Saraphong
 
Beiträge: 108
Registriert: 19.03.2018, 16:37
Wohnort: Herford
Motorrad: BMW F800ST

Re: Moin aus der Grafschaft Bentheim

Beitragvon Graver800 » 24.08.2019, 14:39

Danke für die ausführliche Vorstellung. Viel Spass noch und allzeit knitter- und splitterfreie Fahrt.
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2083
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Moin aus der Grafschaft Bentheim

Beitragvon Rob3rT » 27.08.2019, 11:58

Saraphong hat geschrieben:Hallo Robert,

herzlich willkommen im Forum.

Ich mache mir auch schon geraume Zeit Gedanken was als nächstes kommen soll, möchte auch bei BMW bleiben. Mal schauen was sie als Nachfolger für die F800GT oder ST (die ich ja habe) bringen. Ansonsten wäre da noch die neue R1250RS die bei mir auf dem Zettel steht, finde sie TOP wenn nicht die Euter rechts und links wären :lol:

Allzeit gute Fahrt.
Gruß Ralph


Danke. ja die RS ist auch ganz fein wenn man den Windschutz braucht. An die Euter an den Seiten gewöhnt man sich wohl, fand die früher auch nicht gut, mittlerweile finde ich die optisch gar nicht mal so verkehrt, vor allem auf so einem Bike wie auf der R9T z.B. Mal schauen was BMW in den nächsten Monaten präsentieren wird. Ich bin die Tage noch die Street Triple RS gefahren, ist ein richtig geiles Bike, gefällt mir auch mehr als die Speed Triple RS, aber viel besser als meine F ist die jetzt auch nicht, dass ich sofort wechseln müsste.
Rob3rT
 
Beiträge: 5
Registriert: 10.10.2016, 20:42
Motorrad: F800R 2015


Zurück zu Neuvorstellung - Gästebuch

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste