Umbau Scheinwerfer

Alles was eine F800R - F 800 R schöner oder einzigartiger macht.

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon KOSMONAUTimKOSMOS » 17.07.2019, 01:01

Der Scheinwerfer für GS und R als LED Nachrüstteil ist top. Hab mir diesen bei meinem Schrauber nach der Inspektion gekauft und in 2 min mit Bordwerkzeug (Torx) angebaut. Lichtausbeute deutlich besser als der Halogenscheinwerfer, zumal ja Einige die "Mehr-Watt" Brenner eingestetzt hatten und den Reflektor verschmockten, um eben mehr Lichtausbeute zu haben. Das kann der China LED Scheinwerfer. Sieht auch noch toll aus und, für mich mehr als wichtig, ich werde in der Großstadt/Hauptstadt besser im Verkehr gesehen.
KOSMONAUTimKOSMOS
 
Beiträge: 15
Registriert: 05.01.2016, 16:32
Motorrad: F800R

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Bene » 24.07.2019, 16:13

Irre, was heute alles geht. Hab ich am Freitag Abend per E-Bay bei einem
Händler in Tschechien gekauft, per PayPal bezahlt und gestern kam ein
Paket aus China. Haben die das Teil persönlich nach München geflogen?

scratch


Ich werde ihn nachher mal einbauen, wenn es etwas kühler ist. Dann
leuchte ich heute Abend ein bisschen damit rum und werde berichten.
Augenscheinlich das Teil echt sauber verarbeitet und ich hoffe, es hält
qualitativ im Betrieb was es verspricht. 2 Jahre Garantie hat die Lampe
auch. Auf jeden Fall ist sie richtig schwer...keine Billig-Coladose. 8)
Dateianhänge
IMG_20190724_155753.jpg
IMG_20190724_155753.jpg (90.94 KiB) 3425-mal betrachtet
IMG_20190724_152742.jpg
IMG_20190724_152259.jpg
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 121
Registriert: 21.03.2016, 16:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Fünfender » 24.07.2019, 19:08

Ich bin sehr zufrieden mit dem Scheinwerfer.
Achte darauf, dass du den Scheinwerfer richtig einstellst. Am ersten Abend haben mich einige Pkw und LKW Fahrer ganz sicher verflucht. :mrgreen:
Fünfender
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.01.2019, 13:40
Motorrad: F800GS

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon GT_FAHRER » 24.07.2019, 22:35

Schade das es so einen LED Scheinwerfer nicht für die GT gibt. cofus


lG Peter
Es ist nicht schlimm über 62 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 511
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Bene » 25.07.2019, 08:20

Fünfender hat geschrieben:Ich bin sehr zufrieden mit dem Scheinwerfer.
Achte darauf, dass du den Scheinwerfer richtig einstellst. Am ersten Abend haben mich einige Pkw und LKW Fahrer ganz sicher verflucht. :mrgreen:


Das kann ich nachvollziehen. :lol: Wobei ich mir schon ab und zu
gedacht habe, ich bin gestern Abend noch auf Einstellungsfahrt ge-
wesen, wie das Teil eine Zulassung (Papiere habe ich dazu) bekom-
men hat. Der Abblendlichtkegel ist in Ordnung, von der Projektion
her. Da hält das Teil was die Anzeige im Internet verspricht. Bei
Fernlicht leuchtet man in den Nachbarlandkreis - abartig wie hell
das ist. :shock:

Zu meiner Kettenhündin passt der Scheinwerfer super, weil eh sonst
serienmäßig LED´s verbaut wurden und die Front das Bild nun abrun-
det. Die Verarbeitung ist top und mehr Licht = mehr Sicht und vor
allen Dingen wird man selbst besser gesehen. Überland kann man auch
tagsüber (ohne Gegenverkehr) mit Fernlicht fahren und aus Einfahrten
einmündende Autos werden einen Teufel tun und einbiegen, es kommt
ja Raumschiff Enterprise. Und da bleibt man aus Respekt stehen. :lol:
Dateianhänge
IMG_20190724_170941.jpg
IMG_20190724_170927.jpg
IMG_20190724_170904.jpg
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 121
Registriert: 21.03.2016, 16:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Bene » 25.07.2019, 08:21

ThumbUP
Dateianhänge
20190724.jpg
20190724.jpg (60.77 KiB) 3348-mal betrachtet
IMG_20190724_211953.jpg
IMG_20190724_171356.jpg
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 121
Registriert: 21.03.2016, 16:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Stivi » 25.07.2019, 09:21

Mit Bikergruß aus dem Remstal

Stivi


-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
F800R (2012er) in racingblue/white ;o)
-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Männer werden nie erwachsen, nur die Spielzeuge werden teurer!
Benutzeravatar
Stivi
 
Beiträge: 41
Registriert: 22.06.2018, 14:02
Wohnort: Remstal
Motorrad: F800R

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon SingleR » 25.07.2019, 09:44

Ja, der Umbau sieht zumindest optisch gelungen aus. Keine Frage. Aber die "Leuchtweitenfrage" ist im Vergleich zum Serienscheinwerfer leider immer noch unbeantwortet. Weiter oben im Thread sind nur Fotos von der Lichtausbeute des LED-Scheinwerfers. Ich bin gerne bereit, Vergleichsfotos mit einer vernünftigen Digi-SLR zu machen. Meine R hat den H7-Scheinwerfer. Also brauche ich noch jemanden aus meiner Nähe (Rhein-Ruhr), der seine R auf LED umgebaut hat.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2651
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Bene » 25.07.2019, 09:52

SingleR hat geschrieben: Aber die "Leuchtweitenfrage" ist im Vergleich zum Serienscheinwerfer leider immer noch unbeantwortet.



Wie ich schon schrieb: Die Lichtausbeute ist sehr gut. Gerade mit Fernlicht leuchtet
man in den Nachbarlandkreis, so hell beamt dieses Trum. 8)

Einzig an den halbrund verlaufenden Lichtkegel vor dem Motorrad muss man sich gewöh-
nen. Der fällt halt auf, weil die Trennung zwischen HELL und DUNKEL bei LED nochmal
krasser und definierter verläuft.
Das Fernlicht hat wenig Streuung zu den Seiten und wirft einen "motorradlenkerbreiten"
Lichtstrahl in den dunklen Horizont. Mich hats überzeugt. Ich bin aber auch kein Licht-
ingenieur aus einem amtlich anerkannten Prüfinstitut und habe auch mit dem Maßband
nicht die Leuchtweite "vorher/nachher" dokumentiert. Gemessen an dem, was der After-
market an Teilen sonst für Schrott ausspuckt, ist dieser Scheinwerfer eine positive Überr-
raschung.

Hier die Bezugsquelle mit realitätsnahem Lichtbildvergleich:
https://www.ebay.de/itm/EU-LED-Headligh ... SwyWddKBzd

Und hier für die Facelift F880R ab 2015:
https://www.ebay.de/itm/LED-Scheinwerfe ... SwXYpdEwj2

winkG
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 121
Registriert: 21.03.2016, 16:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon SingleR » 25.07.2019, 11:20

Bene hat geschrieben:
SingleR hat geschrieben: Aber die "Leuchtweitenfrage" ist im Vergleich zum Serienscheinwerfer leider immer noch unbeantwortet.



Wie ich schon schrieb: Die Lichtausbeute ist sehr gut. Gerade mit Fernlicht leuchtet
man in den Nachbarlandkreis, so hell beamt dieses Trum. 8)

Ich habe Dich schon verstanden. ;-) Allerdings deckt sich Deine Aussage nicht mit den Fotos, die Stivi im Thread weiter oben (S. 4) eingefügt hat. Dort gewinne ich den Eindruck, dass das Abblendlicht durchaus eine Verbesserung darstellt, aber das Fernlicht leuchtweitenmäßig kaum etwas bringt.

Und die Vergleichsfotos des Herstellers dieser Scheinwerfer betrachte ich auch mit etwas Skepsis. Schließlich wissen wir alle, was mit "Photoshop" möglich ist - oder bereits mit einfacher Bildbearbeitung per (z.B.) IrfanView. Daher möchte ich mir lieber selbst ein Bild davon machen: mit eigener Kamera und absolut gleichen ISO-, Blenden- und Verschlusszeiteinstellungen.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2651
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Fünfender » 25.07.2019, 12:25

Mein Fernlicht sieht anders aus als bei Stivi. Meins wirft eher ein ziemlich großes Rechteck Richtung Horizont.
Ich kann es nur immer wieder sagen: Ich bin begeistert. ThumbUP
Fünfender
 
Beiträge: 27
Registriert: 02.01.2019, 13:40
Motorrad: F800GS

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon SingleR » 25.07.2019, 12:56

Fünfender hat geschrieben:Mein Fernlicht sieht anders aus als bei Stivi. Meins wirft eher ein ziemlich großes Rechteck Richtung Horizont.

Ok, dann sollten wir uns mal dringend auf einen Vergleich treffen, sofern das von der Entfernung zueinander möglich ist. :)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2651
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Bene » 25.07.2019, 15:37

Fünfender hat geschrieben:Mein Fernlicht sieht anders aus als bei Stivi. Meins wirft eher ein ziemlich großes Rechteck Richtung Horizont.
Ich kann es nur immer wieder sagen: Ich bin begeistert. ThumbUP


Ja richtig....so ist es bei mir auch. Und beim Rest bin ich nicht ganz so
pingelig, weils mir eher um die Leuchtkraft und um die damit höhere
Erkennbarkeit im Verkehr ging. Was bei Nacht vielen anderen wichtig
ist, verschwindet bei mir zur Nebensächlichkeit. Auf unseren Touren
sind Nachtfahrten ausgeschlossen. Regen und Tunnel sind da die ein-
zigen Momente, in denen ich als Fahrer von einer höheren Leuchtkraft
profitieren würde, bzw könnte. Denn wenn die Sonne untergeht, dann
fahren wir nicht mehr.

Ich bin mal gespannt, ob ich mit dem Scheinwerfer durch den nächsten
TÜV komme. Ich sehe mich schon meinen Serienscheinwerfer wieder
einbauen und nur Nachprüfung eiern, weil dem Dekra-Mann irgendwas
am Lichtkegel oder was weiß ich nicht, nicht gefällt. Aber dafür hebe
ich mir den Halogenleuchter ja auf. ;-)

Ich habe mal das PDF zu dem Scheinwerfer angehängt. Mehr habe ich
nicht in Erfahrung bringen können. Das war schon eine Mammutaufgabe.
Viel Spaß an die Spanier und Nichtspanier unter euch. :lol:
Dateianhänge
F800GS--EMARK_1_.pdf
(1.3 MiB) 155-mal heruntergeladen
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 121
Registriert: 21.03.2016, 16:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon pogibonsi » 25.07.2019, 15:41

Bene hat geschrieben:
SingleR hat geschrieben: ...

Hier die Bezugsquelle mit realitätsnahem Lichtbildvergleich:
https://www.ebay.de/itm/EU-LED-Headligh ... SwyWddKBzd
...
winkG


Auch hier die Frage: Hat dein Scheinwerfer die Belüftungsschrauben?
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 241
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Motorrad: F700GS

Re: Umbau Scheinwerfer

Beitragvon Bene » 25.07.2019, 15:49

pogibonsi hat geschrieben:
Bene hat geschrieben:
SingleR hat geschrieben: ...

Hier die Bezugsquelle mit realitätsnahem Lichtbildvergleich:
https://www.ebay.de/itm/EU-LED-Headligh ... SwyWddKBzd
...
winkG


Auch hier die Frage: Hat dein Scheinwerfer die Belüftungsschrauben?


Was meinst du genau? Ich müsste ihn nochmal ausbauen und
die hintere Abdeckung abbauen/abklipsen, vielleicht verbirgt
sich da eine Belüftung. Rein augenscheinlich habe ich nichts
gesehen. Oder meinst du die Schrauben hinten am Lampentopf
auf diesem Foto, sie so 2-3cm zurückversetzt auf der rechten
Seite zu erkennen ist?
Dateianhänge
IMG_20190724_155832.jpg
IMG_20190724_155832.jpg (92.87 KiB) 3286-mal betrachtet
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 121
Registriert: 21.03.2016, 16:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Zubehör

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste