Diskussion über Reifen - Freigaben

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon MG63 » 18.04.2019, 11:57

Sind das wieder Aussagen. Mischbereifung ist gefährlich. Das ist vielleicht im Fahrverhalten manchmal nicht ganz optimal. Wobei abgefahrene Reifen das Fahrverhalten wahrscheinlich mehr beeinflussen. Und da sagt auch keiner - das ist gefährlich. Ich würde bedenkenlos eine Mischbereifung innerhalb der aktuellen Tourenreifen fahren. Das einzige was mich abhalten würde, wäre ein TüV-Termin oder die gesetzliche Situation. Aber ganz sicher nicht weil es gefährlich ist.
MG63
 
Beiträge: 143
Registriert: 28.07.2011, 10:29

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon Reiner52 » 18.04.2019, 11:59

Das steht auf der Yamaha-Website

Die Reifenhersteller (z.B. Avon, Bridgestone, Continental, Dunlop, Metzeler/ Pirelli, Michelin, Heidenau, usw.) testen ausgiebig ihre aktuellen Reifenmodelle auf vielen Yamaha Modellen und stellen die Reifenfreigaben auf ihren Internetseiten zum Herunterladen zur Verfügung. Eine Nutzung dieser Reifenfreigaben empfehlen wir!
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 413
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon Reiner52 » 18.04.2019, 12:06

MG63 hat geschrieben:Sind das wieder Aussagen. Mischbereifung ist gefährlich. Das ist vielleicht im Fahrverhalten manchmal nicht ganz optimal. Wobei abgefahrene Reifen das Fahrverhalten wahrscheinlich mehr beeinflussen. Und da sagt auch keiner - das ist gefährlich. Ich würde bedenkenlos eine Mischbereifung innerhalb der aktuellen Tourenreifen fahren. Das einzige was mich abhalten würde, wäre ein TüV-Termin oder die gesetzliche Situation. Aber ganz sicher nicht weil es gefährlich ist.


Es ist nicht die Rede von Mischbereifungen vom gleichen Hersteller !

Das einzige was mich abhalten würde, wäre ein TüV-Termin oder die gesetzliche Situation.


Also, weißt du schon, das es nicht legal ist !

Aber ganz sicher nicht weil es gefährlich ist


Und das weißt du auch, weil du dich mit Reifen auskennst !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 413
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon HarrySpar » 18.04.2019, 12:09

Reiner52 hat geschrieben:Wo kann man darüber etwas erfahren ?
Bei Yamaha, bei den Reifenherstellern ?

Also ICH habe das von diesem Metzeler Techniker erfahren.
Bei diesen MT Modellen wird halt dann im Zulassungsdokument und auch in dieser CoC Bescheinigung REIN GAR NIX bezüglich irgendwelcher Reifenbeschränkungen drinstehen. Halt nur "120/70ZR17 und 180/55/ZR17". Wie bei den Autos halt auch.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6954
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon Reiner52 » 18.04.2019, 12:43

HarrySpar hat geschrieben:
Reiner52 hat geschrieben:Wo kann man darüber etwas erfahren ?
Bei Yamaha, bei den Reifenherstellern ?

Also ICH habe das von diesem Metzeler Techniker erfahren.
Bei diesen MT Modellen wird halt dann im Zulassungsdokument und auch in dieser CoC Bescheinigung REIN GAR NIX bezüglich irgendwelcher Reifenbeschränkungen drinstehen. Halt nur "120/70ZR17 und 180/55/ZR17". Wie bei den Autos halt auch.
Harry


Ich werde mal bei Yamaha und Metzler nachfragen.
Und wenn es so ist, werde ich mischen, was der Markt und die Preise hergeben !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 413
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon MG63 » 18.04.2019, 13:49

Hallo Rainer,

mit Mischbereifung habe ich unterschiedliche Reifenhersteller gemeint. Darum ging es ja davor. Und ja, ich habe so einige Kilometer auf dem Buckel und kann schon behaupten, dass ich aus Erfahrung spreche.
MG63
 
Beiträge: 143
Registriert: 28.07.2011, 10:29

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon HarrySpar » 18.04.2019, 14:06

Wäre ja auch der totale Witz. Warum sollte der Angel GT vorn UND hinten gut funktionieren, auch der Pilot Road vorn UND hinten gut funktionieren, aber vorn ein Angel GT mit hinten einem Pilot Road dann plötzlich nicht funktionieren!?!

Die Grenze macht IMMER nur EIN Reifen. Der Vordere ODER der Hintere. Es kommt so gut wie nie vor, dass z.B. in der Kurve beide Reifen gleichzeitig wegrutschen. Auch wenn beide Reifen vom selben Typ sind und auch genau den selben Verschleißzustand haben. Es rutscht immer nur entweder der Vordere ODER der Hintere weg. Und dann liegt man halt auf der Nase.
Schuld ist man schon selber. Aber sicher nicht die fehlende Freigabe.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6954
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon Auftrags'chiller » 18.04.2019, 14:19

Die wichtigste Frage an der ganzen Sache: Wie oft muss das Thema eigentlich noch durchgekaut werden? :roll: :mrgreen:
Auftrags'chiller
 
Beiträge: 158
Registriert: 18.06.2014, 06:49
Motorrad: F800R

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon MG63 » 18.04.2019, 15:49

Hast ja recht. Ich konnte mich nicht bremsen.
MG63
 
Beiträge: 143
Registriert: 28.07.2011, 10:29

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon HarrySpar » 18.04.2019, 16:10

Auftrags'chiller hat geschrieben:Wie oft muss das Thema eigentlich noch durchgekaut werden? :roll: :mrgreen:

So lange bis es jeder kapiert und sich nicht mehr von der Reifenindustrie verarschen lässt.
Letztendlich geht es ja auch um Ressourcen, wenn dauernd z.B. Vorderreifen weggeschmissen werden, obwohl sie noch für 4000km gut wären. So etwas widerstrebt mir total.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6954
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon Udo-MH » 18.04.2019, 17:53

Harry. Wer verbietet dir denn einen neuen Hinterreifen aufzuziehen und den Vorderreifen weiter zu fahren wenn es der gleiche Typ ist?

Bezgl. der Reifenindustrie - wieviele Aluhüte hast du eigentlich?

Lieben Gruß,
Udo
Benutzeravatar
Udo-MH
 
Beiträge: 413
Registriert: 27.08.2018, 13:25
Wohnort: Mülheim a.d. Ruhr
Motorrad: F800GT 12/17 (TÜ)

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon HarrySpar » 18.04.2019, 18:49

Udo-MH hat geschrieben:Harry. Wer verbietet dir denn einen neuen Hinterreifen aufzuziehen und den Vorderreifen weiter zu fahren wenn es der gleiche Typ ist?

Hab ich doch schon erklärt. Viele Fahrer wollen fast jedes Mal einen anderen (neueren) Reifentyp. Und die werfen dann regelmäßig noch gute Vorderreifen weg.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6954
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon Harry 5 MarkIII » 18.04.2019, 19:06

HarrySpar.....
Ich werd den jetzt 10 Saisonen drauf haben weil ich mich nicht mehr fahren traue... clap :lol: :lol:
Harry 5 MarkIII
 
Beiträge: 68
Registriert: 07.01.2018, 21:47
Motorrad: Bmw f800r

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon HarrySpar » 18.04.2019, 19:09

:lol:
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6954
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: ContiRoad Attack 3 bekommt keine Freigabe

Beitragvon Reiner52 » 19.04.2019, 08:13

HarrySpar hat geschrieben: Wäre ja auch der totale Witz. Warum sollte der Angel GT vorn UND hinten gut funktionieren, auch der Pilot Road vorn UND hinten gut funktionieren, aber vorn ein Angel GT mit hinten einem Pilot Road dann plötzlich nicht funktionieren!?!


Harry, dein sog. " Fachwissen" erstaunt mich immer wieder!
Gerade beim Thema Fahrwerk mit allem was dazu gehört, sollte man sich mit Halbwissen ( und weniger )
zurückhalten.
Gerade bei Einspurfahrzeugen besteht wegen der Reibwerte zwischen Vorder- und Hinterrad eine
große Abhängigkeit.
Wenn der Grip vorne und hinten nicht zueinander passen, wird es so sein, das man ganz einfach irgendwann von der
Strasse fliegt.
Du hast natürlich recht, der Reifen dessen Reibwert zuerst gegen Null geht, verabschiedet sich !

Es ist mir wirklich egal, wer welchen Reifen warum auch immer fährt.
Aber so ein " Fachwissen" zu verbreiten, ist schon bedenklich !

Wie auch immer, ich wünsche schöne Ostern !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 413
Registriert: 06.09.2016, 15:52
Motorrad: BMW R1150R

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast