Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Reifen, Freigaben, Erfahrungen zur F800R - F 800 R.

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon reha73 » 15.02.2017, 19:30

Wenn wir also wieder bei der allgemeinen Reifendiskussion sind, beteilige ich mich gerne auch:

Die Einschätzungen von OSM62, nämlich dass sich einerseits Z8 und 01 sehr ähnlich sein sollen und andererseits der AngelGT unhandlich sein soll, teile ich überhaupt nicht. Das mag aber auch an den unterschiedlichen Mopeds liegen.

Für mich (F800R) gehört der Z8 zu den unhandlichsten Tourensport-Reifen, Roadtec 01 und Angel GT zähle ich hingegen zu den handlichsten. Den Z8 halte ich für überholt und würde ihn nur noch wegen seiner hohen Laufleistung in Erwägung ziehen. Den Angel GT finde ich immer noch top, nur die Laufleistung ist sehr bescheiden. Beim Roadtec 01 störte mich vor allem seine Aufstellneigung beim Bremsen in Kurven.

Aktuell fahre ich den Roadsmart III. Bisher mein Lieblingsreifen: ausgesprochen zielgenau und spurstabil, sehr geringe Aufstellneigung, handlich (aber auch nicht überhandlich), leise.
Ich bin nur noch nicht allzu lange damit unterwegs, daher kann ich zur Nässeperformance und zur Laufleistung noch nichts sagen.
reha73
 
Beiträge: 555
Registriert: 22.10.2012, 17:00
Wohnort: AC
Motorrad: R

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Werbung

Werbung
 

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon qtreiber » 15.02.2017, 20:14

... auf meiner R1200R funktioniert der Roadtec 01 insgesamt gut. Nervig ist und bleibt das Abroll-/Pfeifgeräusch. Das bleibt auch mit zunehmender Laufleistung und kann - auf Dauer - doch stören. Speziell bei langsameren Geschwindigkeiten öffne ich gerne das Helmvisier einen Spalt ... und dann ist der Roadtec zu laut. Gemessen Restprofiltiefe nach genau 3.107 Km ist "rundum" 3mm.

Der Z8 (läuft extrem Spurrillen nach) und auch der MPR4 kommen mir nie wieder auf die R. Trotz vielfacher Versuche mit unterschiedlichen Luftdrücken rutschte der MPR4 bei forscher Gangart immer wieder. Z8 = 4.164 Km, MPR4 = 4.248 Km. An diese Laufleistungen kommt mein absoluter Favorit auf der R1200R, der MPR7, annähernd ran (~3.500 - 4.000 Km).
Gruß
Bernd (qtreiber)
Benutzeravatar
qtreiber
 
Beiträge: 229
Registriert: 18.09.2010, 18:11

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon Andreas vwWe » 16.02.2017, 11:34

reha73 hat geschrieben:Die Einschätzungen von OSM62, nämlich dass sich einerseits Z8 und 01 sehr ähnlich sein sollen und andererseits der AngelGT unhandlich sein soll, teile ich überhaupt nicht. Das mag aber auch an den unterschiedlichen Mopeds liegen.

Für mich (F800R) gehört der Z8 zu den unhandlichsten Tourensport-Reifen, Roadtec 01 und Angel GT zähle ich hingegen zu den handlichsten. Den Z8 halte ich für überholt und würde ihn nur noch wegen seiner hohen Laufleistung in Erwägung ziehen. Den Angel GT finde ich immer noch top, nur die Laufleistung ist sehr bescheiden.


... genau so erlebe ich es auch, nur mit der von Werner empfundenen Aufstellneigung des 01 habe ich überhaupt kein Problem.

Den Roadsmart III möchte ich gerne probieren; hier interessiert mich die Laufleistung sehr, ansonsten könnte ich auch beim 01 bleiben. Dessen Pfeifen höre ich zwar, aber es stört mich rein gar nicht.

Gruß

Andreas
Zuletzt geändert von Andreas vwWe am 17.02.2017, 02:29, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 331
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Motorrad: Speedy-Duke-GS

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon daCoppa » 17.02.2017, 01:38

Ich habe vorher den PilotPower3 von Michelin gefahren und bin dann auf den Roadtec01 umgestiegen... wegen meiner langen Tour...

... nochn paar Kilometer und es gibt einen neuen Hinterreifen.

Ich bleibe dabei! Bin top zufrieden!

An das Rollgeräusch gewöhnt man sich und so schlimm finde ich es auch gar nicht!

lg
F800R von 2013 - > 51.000 km - Länder unter den Reifen: 22 und Deutschland
Benutzeravatar
daCoppa
 
Beiträge: 115
Registriert: 23.12.2014, 19:43
Motorrad: F800R '13

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon venturina » 17.02.2017, 12:41

Danke für euere vielen Meinungen!!

Ich hoffe mich wird das Geräusch auch nicht so sehr stören. Denn es hört sich ja im allgemeinen so an, als wäre der Roadtec 01 ein guter Reifen!
venturina
 
Beiträge: 49
Registriert: 06.08.2016, 13:39
Motorrad: F800R

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon venturina » 27.02.2017, 11:09

Hi,
also ich konnte den Roadtec 01 jetzt die ersten 200km testen.
Ja, man hört den Reifen "singen" aber mich stört das garnicht.
Ich höre es auch nur wenn ich auskupple und so ca. 30 - 50km/h fahre.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Reifen.
Wie er sich im Nassen anfühlt hab ich noch nicht testen dürfen / müssen. Dazu ists noch weng zu kalt xD clap
venturina
 
Beiträge: 49
Registriert: 06.08.2016, 13:39
Motorrad: F800R

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Werbung


Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon levoni » 27.02.2017, 11:22

Ich fahre seit der Erstbereifung (M5) den Z8. Bin damit sehr zufrieden und werde ihn auch beim nächsten Wechsel wieder nehmen. Ich habe noch keine Einschränkungen im Fahrbetrieb wahrgenommen. Und er hält schön lang.
Gruß Klaus
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 502
Registriert: 12.04.2012, 19:53
Motorrad: F800R, SR500, PX200

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon Eike » 27.02.2017, 15:56

qtreiber hat geschrieben:... auf meiner R1200R funktioniert der Roadtec 01 insgesamt gut. Nervig ist und bleibt das Abroll-/Pfeifgeräusch. Das bleibt auch mit zunehmender Laufleistung und kann - auf Dauer - doch stören. Speziell bei langsameren Geschwindigkeiten öffne ich gerne das Helmvisier einen Spalt ... und dann ist der Roadtec zu laut.


Falscher Ansatz - Dein Motorrad ist zu leise :D

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3125
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: March (Breisgau) & München
Motorrad: F800 ST

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon Olchi » 28.02.2017, 10:00

Hallo daCoppa,
wieviel km hat er geschafft?
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 337
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Motorrad: F800GT

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon neun58 » 28.02.2017, 22:13

levoni hat geschrieben:Ich fahre seit der Erstbereifung (M5) den Z8. Bin damit sehr zufrieden und werde ihn auch beim nächsten Wechsel wieder nehmen. Ich habe noch keine Einschränkungen im Fahrbetrieb wahrgenommen. Und er hält schön lang.
Gruß Klaus


Das kann ich nur bestätigen. Habe auf meiner GT jetzt den 5.ten Satz Z8 drauf, 10.000 km mit einem Satz kein Problem.
Gruß Olaf
Benutzeravatar
neun58
 
Beiträge: 14
Registriert: 16.09.2015, 08:40
Motorrad: F 800 GT

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon daCoppa » 01.03.2017, 22:44

Olchi hat geschrieben:Hallo daCoppa,
wieviel km hat er geschafft?
Gruß
Olchi


Der Hinterreifen:
14 000 km und noch 2 mm Profil.
Man muss aber dazu sagen, dass ich auf der Geraden sehr zaghaft gefahren bin... Autobahn max. 120 km/h ... und auf auf kurvigen Strecken bis zur Kante für die richtige Abrundung gesorgt habe.

Würde ich ihn so gefahren haben, wie vorher immer den PilotPower3, dann würde ich den Roadtec01 auf eine Reichweite von ca. 6 000 - 8 000 km schätzen. Der PilotPower3 war immer so bei 4 000 - 4 500 km auf den 1,6 mm und somit fertig.

Ich habe die Profiltiefen aufgenommen und in meinem Reiseblog protokolliert.
http://chwgoesosteuropa.blogspot.de
... siehe Auswertung Teil 2


Der Vorderreifen hält einen zweiten Hinterreifen locker durch!

Hoffe, die Frage beantwortet zu haben!

LG
F800R von 2013 - > 51.000 km - Länder unter den Reifen: 22 und Deutschland
Benutzeravatar
daCoppa
 
Beiträge: 115
Registriert: 23.12.2014, 19:43
Motorrad: F800R '13

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon BonnBike » 22.02.2018, 20:04

.... also gibt es keinen triftigen kein Grund einen noch nicht abgefahrenen Z8 durch den 01 zu ersetzen? Ist denn die Aufstellneigung beim bremsen in der Kurve beim 01 stärker als beim Z8?
BonnBike
 
Beiträge: 18
Registriert: 15.08.2017, 22:24
Motorrad: F 800 R

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon reha73 » 22.02.2018, 20:35

BonnBike hat geschrieben:.... also gibt es keinen triftigen kein Grund einen noch nicht abgefahrenen Z8 durch den 01 zu ersetzen? Ist denn die Aufstellneigung beim bremsen in der Kurve beim 01 stärker als beim Z8?

Mir ist die Aufstellneigung halt direkt nach dem Wechsel negativ aufgefallen, ich würde daher subjektiv "ja" sagen. Da sich aber sonst offenbar niemand daran stört, ist das möglicherweise doch stark vom jeweiligen Fahrstil abhängig. Wer generell nicht in Kurven hinein bremst, wird es ohnehin nur in wenigen Fahrsituationen oder gar nicht bemerken. Vielleicht hat es auch mit dem Fahrwerkssetup, der Beladung oder sonst was zu tun. Das spielt ja beim Bremsen durchaus eine Rolle. Ich jedenfalls kann mich an keinen anderen Reifen erinnern, bei dem das derart auffällig war.
Den Z8 würde ich auf jeden Fall zu Ende fahren.
reha73
 
Beiträge: 555
Registriert: 22.10.2012, 17:00
Wohnort: AC
Motorrad: R

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon MG63 » 23.02.2018, 13:03

Als ich von der Boxer GS auf die mit PiPo bereifte R umgestiegen bin, war die Aufstellneigung sehr störend. Mit dem Wechsel auf Angel ST war dieses Problem behoben. Auch mit dem Wechsel auf Z8 und Roadtec 01 habe ich keine störende Aufstellneigung mehr festgestellt. Ich war daher verwundert, dass manche die Aufstellneigung des 01 bemängeln. Ich habe es deshalb beim Fahren speziell getestet und siehe da, man kann es tatsächlich feststellen. Entweder habe ich mich an die R in den Jahren so gewöhnt, dass es mir nicht mehr auffällt oder es ist beim 01 einfach nur moderat ausgeprägt. Der Z8 ist ein guter Reifen, daher würde ich den Reifen niemals vorher wechseln. Neu würde ich aber vorne immer den 01 bevorzugen.
MG63
 
Beiträge: 113
Registriert: 28.07.2011, 11:29

Re: Metzeler Roadtec Z8 oder 01?

Beitragvon reha73 » 04.03.2018, 10:28

Zur Aufstellneigung des Roadtec 01: https://youtu.be/D044dIQzZvU?t=864
reha73
 
Beiträge: 555
Registriert: 22.10.2012, 17:00
Wohnort: AC
Motorrad: R

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Reifen

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast