Fahrwerkstieferlegung F800 R Bj. 2018

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Fahrwerkstieferlegung F800 R Bj. 2018

Beitragvon lilafoxkid » 19.01.2020, 20:47

Hallo F 800 R Liebhaber,

Nachdem ich im Netz eher unbefriedigende Informationen erhalten habe, würde ich gerne hier die Frage nach den möglichen Tieferlegungen stellen. Gemeint ist NICHT die Sitzbank, sondern nur auf das Fahrwerk bezogen. Die Preise kann ich mir auch selber im Netz erfragen. Gemeint ist nur Erfahrungen im Einbau, möglichen Zurückbau und natürlich Fahrverhalten. Gefunden habe ich:

1. Metisse, 2. Wilber’s, 3. VH Technik.

Gibt es jemand der mir dazu was sagen könnte?

LG
Schwinki
lilafoxkid
 
Beiträge: 5
Registriert: 11.03.2018, 13:09
Motorrad: Suzuki Bandit 1250

Re: Fahrwerkstieferlegung F800 R Bj. 2018

Beitragvon Olchi » 20.01.2020, 12:22

Warum willst du tieferlegen? Wie groß bist du ? Ich bin 71 und ein Riese mit 161 cm. Hab bisher an jedem Mopped immer nur die Sitzbank abgepolstert. Fahre jetzt seit 2013 die GT mit der tiefsten Bank und komme damit gut zurecht. Tieferlegen kommt bei mir nicht in Frage.
Gruß
Olchi
Benutzeravatar
Olchi
 
Beiträge: 449
Registriert: 22.12.2012, 17:05
Wohnort: Schlüchtern
Motorrad: F800GT


Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste