Neue Batterie ist fällig-Welche nehmt ihr?

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Neue Batterie ist fällig-Welche nehmt ihr?

Beitragvon Roadster1962 » 26.09.2019, 16:26

Moin,
hab auch so eine LiFePO verbaut (allerdings fertig gekauft) und bin eigentlich sehr zufrieden damit. War allerdings letzte Woche in Italien unterwegs und hatte mehrfach das Problem das nach dem Start die Heizgriffe nicht funktionierten.

Kenne ich vom letzten Jahr als die Batterie nach langer Standzeit mal ziemlich runter war. Nachdem die geladen war funktionierten sie wieder.

Hab also in Italien nach ein paar Kilometern während der Fahrt die Zündung aus und wieder an gemacht und dann klappte es wieder.

Denke also meine Batterie ist nicht mehr die Beste und werde mal demnächst gegen die von der Aprilia (gleiches Modell) tauschen zum testen. Notfalls hab ich noch die originale von BMW rumstehen.

Gruß
Christian
We don't drive fast, we just fly low
Benutzeravatar
Roadster1962
 
Beiträge: 2988
Registriert: 06.10.2008, 12:41
Wohnort: Großziethen bei Berlin-Buckow
Motorrad: F800ST/S+Pegaso

Re: Neue Batterie ist fällig-Welche nehmt ihr?

Beitragvon genuede » 28.09.2019, 11:21

Habe vorgestern die seit 2012 in der ST verbaute durch folgende ersetzt:

https://www.amazon.de/Varta-YTX14-BS-Po ... 196&sr=8-4

Säure nach Anleitung eingefüllt, eine Stunde geladen, eingebaut. Anschließend problemlos gestartet, 50km gefahren, drei Stunden abgestellt und wieder problemlos die 50km zurück gefahren.

Hatte in letzter Zeit immer ein Reboot des Displays während des Startvorgangs. Mal schauen, ob die auch so lange hält. Batterie wurde im Winter immer alle 2 Monate mit Originalladegerät nachgeladen. Ansonsten keinerlei Pflege.

Gruß Gerhard
F800ST 04/12 - Schminkköfferchen - Topcase - Tanktasche
History: Herkules K50 (1976) -> Suzuki RV 50 (1977 - 1982) -> Honda CX500C (1982 - 1996, 117TKm) -> Honda NTV650 (1996-2012, 136TKm) - BMW F800ST (2013 -> z.Zt. 65Tkm)

"Laut ist out" - Aktion gegen den Lärm
Benutzeravatar
genuede
 
Beiträge: 82
Registriert: 15.01.2013, 23:41
Wohnort: Mainz
Motorrad: F800ST (2012)

Re: Neue Batterie ist fällig-Welche nehmt ihr?

Beitragvon Dj Bubi » 15.07.2020, 12:14

Hallo ,
ganz klar ,
die günstigste ,
nach totalausfall beim Louis für 35 Euro ,
seit dem 40.000 km sorgloses fahren,
ohne Ausbau oder nachladen im Winter !!! clap
Benutzeravatar
Dj Bubi
 
Beiträge: 59
Registriert: 18.11.2013, 23:17
Motorrad: F800R

Re: Neue Batterie ist fällig-Welche nehmt ihr?

Beitragvon HarrySpar » 15.07.2020, 12:25

Na sowas! Kann doch gar nicht sein!?! Muss ja eine Wunderbatterie sein! :D
99% aller Fahrer kaufen sich sündteure Erhaltungsladegeräte für den Winter. Machen ein riesiges Geschiss drum.
Klar! Wenn kein Kriechstrom ist, braucht man sie eigentlich nicht mal abzuklemmen.
Aber ich würde dann doch wenigstens einen Pol abklemmen. Selbst wenn nur 1mA Strom fließt, sind es im halben Jahr dann doch über 4Ah, die rausgezogen werden.
Aber ansonsten - gar kein Geschiss drum machen! Alles nur Geldschneiderei, diese ganzen teuren Erhaltungsladegeräte!
Braucht kein Mensch!
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7623
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Neue Batterie ist fällig-Welche nehmt ihr?

Beitragvon Dj Bubi » 16.07.2020, 14:08

Hallo Harryspar
alter Bericht zum Batterieladen von mir ;O)

von Dj Bubi » 11.01.2015, 20:32
Hallo
Batterieladen ohne Ladegerät geht das ??? scratch
Natürlich !!! winkG
Sonntagnachmittag , 5 Grad , Sonnenschein , Straße trocken ohne Salz ThumbUP
Prinzessin überredet , lange Funktionshose drunter und ab in die Tiefgarage ThumbUP
Abdeckhaube runter , Schlüssel rum und schon brabbelt der Leo Vince One ,
Madame drauf und nee Stunde in der Sonne , der Reifen wird warm , die Kurven passen und extrem Spaß dabei clap
Unterwegs noch mit ner einsamen BMW Boxer Caferacer die Kurven geteilt clap
Heimwärts noch ein Wheely , letzter "geiler Soundcheck" in der Tiefgarage und der Adrenalinspeicher ist aufgefüllt ThumbUP
So macht Batterieladen Spaß scratch
Gruß Bubi und die beste Beifahrerin der Welt Karina clap

Dateianhänge

IMG-20141130-WA0036.jpg

Benutzeravatar
Dj Bubi

Beiträge: 57
Registriert: 18.11.2013, 22:17
Motorrad: F800R

clap
Benutzeravatar
Dj Bubi
 
Beiträge: 59
Registriert: 18.11.2013, 23:17
Motorrad: F800R

Re: Neue Batterie ist fällig-Welche nehmt ihr?

Beitragvon HarrySpar » 16.07.2020, 15:28

So geht's natürlich auch, ja winkG
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7623
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Neue Batterie ist fällig-Welche nehmt ihr?

Beitragvon Skater » 02.08.2020, 07:56

Meine F800ST hatte immer wieder Startschwierigkeiten.
Ebenso gab es immer wieder einen Ausfall der Tankanzeige.
Das Aufladen brachte keine echte Verbesserung.
Gestern eine neue Yuasa gekauft, befüllt, Wartezeit 2h, geladen und eingebaut.
Meine F800ST sprang sofort an.
Schon beeindruckend.
Bei der alten Batterie war der Pluspol vollkommen korrodiert.
Vielleicht hätte eine Reinigung die Ursache beseitigt, da die Batterie 2016 gekauft wurde.
Gruß Skater
Denn wir MÜSSEN nicht, was wir TUN!
BF4:FG1961
Benutzeravatar
Skater
 
Beiträge: 754
Registriert: 19.01.2008, 07:12
Wohnort: Karlsruhe
Motorrad: F800ST

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste