Auf 48 PS drosseln.

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon HarrySpar » 28.08.2019, 15:40

Man muss selber sein Hirn einschalten und abwägen.
Womöglich kommt mal ein Gesetz, dass man anfangs nur blaue Motorräder fahren darf. Und erst später dann auch grüne.
Sich daran nicht zu halten hat noch lange nix mit Anarchie zu tun.
Einfach selber überlegen, was für einen selber Sinn macht und was nicht.
Mag sein, dass es auch Vollgasdeppen gibt, für die die 48PS Beschränkung Sinn macht.
Aber für mich jedenfalls nicht.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7491
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon gerreg » 28.08.2019, 16:34

HarrySpar hat geschrieben:Man muss selber sein Hirn einschalten



Sag mir mal Ehrlich, wo beweist das Hirn?

Sich über geltende Regeln und Gesetze hinweg setzen zeigt kein Hirn, sondern höchstens Ignoranz.

Wie machst Du das dann wenn Du das Motorrad verkaufst und jemand mach "regelmäßigiger" Wartung fragt?


Mir drängt sich hier eher der Eindruck auf das Du als Troll reagierst.
gerreg
 
Beiträge: 14
Registriert: 02.08.2019, 12:24
Motorrad: F800GS / F700GS

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Reiner52 » 28.08.2019, 16:47

Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 598
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon HarrySpar » 28.08.2019, 19:05

Egal. Muss jeder selber wissen, was er macht.
Für mich war es jedenfalls richtig, dass ich die windigen Reduzierscheiben aus den Ansaugstutzen wieder rausgenommen hab.
Noch dazu hat das Motorrad dann auch etwas weniger Benzin verbraucht.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7491
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon BB 1966 » 28.08.2019, 19:50

Hallo liebe Forumsgeinde,

Einmal ein Vorschlag abseits des Themas:

Sollen wir uns mal 'sparen' auf die mehr oder weniger schlauen Kommentare eines bestimmten Users zu reagieren. Es gibt halt Menschen bei denen man sich Aufmerksamkeit sparen sollte.

Gruß BB
Beste Grüße BB
BB 1966
 
Beiträge: 79
Registriert: 25.07.2016, 21:56
Motorrad: S 1000 XR

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon GT_FAHRER » 28.08.2019, 20:51

Gute Idee habe Harry auf ignorierte User Liste gesetzt, jetzt sehe ich keinen einzigen Post mehr von Ihm. ThumbUP


Herrlich wieder einer weniger über den man sich aufregen muss. :mrgreen:



lG Peter
Es ist nicht schlimm über 61 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 508
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Spätstarter69 » 28.08.2019, 21:15

Hallo Leute,
Ich wollte nur wissen, ob ich meinen Karl Dall eindrosseln kann. Das ist anscheinend ohne größere Umstände möglich. Geht euch nicht gleich an die Wäsche!
@ Harry: ich versteh dich ja. Bei meinem Sohn setze ich aber andere Prioritäten. Es stimmt schon, was gestern richtig war, ist heute falsch und umgekehrt. Außerdem eine F800 mit 48 PS ist meiner Ansicht nach ein richtig gutes Motorrad in dieser Klasse .

Achtung jetzt kommt der Knaller. Mein Sohn will eine 125er Shadow. Ich kann ihm dieses Zeil nicht ausreden.
OPS: die klingt sogar recht gut
Benutzeravatar
Spätstarter69
 
Beiträge: 190
Registriert: 24.04.2018, 10:27
Wohnort: Dreieich
Motorrad: F800R

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon HarrySpar » 28.08.2019, 21:59

Es gibt hier doch sicher einige, die erst mit 48PS rumgefahren sind und dann die Drossel mal wieder entfernt haben.
Wie verhielt es sich dabei mit dem Spritverbrauch? Ging er ebenfalls runter?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7491
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Graver800 » 28.08.2019, 22:19

Jungs und Mädels,
haltet Euch einfach an die Gesetze oder tragt die ggf. harten Konsequenzen.
Ich hoffe nur, Ihr gefährdet dabei auch keine anderen (auch keine Sozia oder Sozius).

nicht nur, dass die Betriebserlaubnis erlischt (Bussgeld) sondern es resultiert ggf auch ein Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis (Freiheitsstrafe oder saftige Geldstrafe von bis zu 180 Tagessätzen).
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2145
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Reiner52 » 29.08.2019, 10:34

Graver800 hat geschrieben:Jungs und Mädels,
haltet Euch einfach an die Gesetze oder tragt die ggf. harten Konsequenzen.
Ich hoffe nur, Ihr gefährdet dabei auch keine anderen (auch keine Sozia oder Sozius).

nicht nur, dass die Betriebserlaubnis erlischt (Bussgeld) sondern es resultiert ggf auch ein Fahren ohne gültige Fahrerlaubnis (Freiheitsstrafe oder saftige Geldstrafe von bis zu 180 Tagessätzen).



Es gibt leider Egoisten, denen Gesetze, Regeln und Anstand am Hintern vorbeigehen .... nogo

Aber wenn sie für die Konsequenzen einstehen müssen, ist das Jammern groß !
Denn dann waren es immer die anderen...
Oder die Strafe wird aus der Portokasse gezahlt.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 598
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon HarrySpar » 29.08.2019, 11:03

Reiner52 hat geschrieben:Es gibt leider Egoisten, denen Gesetze, Regeln und Anstand am Hintern vorbeigehen ....

Da stimme ich Dir voll zu.

Aber zu mir selber: Was war denn nun für die Allgemeinheit die Auswirkung, dass ich seinerzeit die 27PS Drossel entfernt habe? Genau!: Ich habe etwas weniger CO2 ausgestoßen und etwas weniger Benzin (Erdölressourcen) verbraucht. Ist ja sehr schlimm, oder? scratch
Und außerdem sind die Gesetze für uns da. Und nicht wir für die Gesetze.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7491
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Reiner52 » 29.08.2019, 15:27

HarrySpar hat geschrieben:Aber zu mir selber: Was war denn nun für die Allgemeinheit die Auswirkung, dass ich seinerzeit die 27PS Drossel entfernt habe? Genau!: Ich habe etwas weniger CO2 ausgestoßen und etwas weniger Benzin (Erdölressourcen) verbraucht. Ist ja sehr schlimm, oder? scratch .Harry


Ja, ist schlimm !
Wer sich über Gesetze, Regeln hinwegsetzt, ist ein Egoist, dem das Eigenwohl über das Allgemeinwohl geht.
Aber erwartet, das wenn es um ihn geht, die Gesetze dann doch Geltung haben, aber nur zu seinem Vorteil !

So etwas gibt es einen Begriff ! Nämlich "asozial" !

„Asozial“ bezeichnet an sich ein von der anerkannten gesellschaftlichen Norm abweichendes Verhalten: Ein Individuum oder eine Gruppe verstößt durch die eigenen Handlungen gegen geltende gesellschaftliche Normen und gegen Interessen anderer Mitglieder der Gesellschaft.

Und außerdem sind die Gesetze für uns da. Und nicht wir für die Gesetze


Ein Widerspruch in sich...
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 598
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon agentsmith1612 » 29.08.2019, 17:08

Ich sehe das Entdrosseln als kritisch an, gerade wo wir hier nicht von ein paar km/h sprechen wie bei 50er Rollern sondern um fast doppelte Leistung.

Dennoch stößt es mir hier derbe auf wie viele nach dem Motto leben "ich halt mich ans Gesetz und gut ist." und nicht weiter darüber nachdenken.
Die besten Beispiele sind die tollen Streckensperrungen für Motorräder und das auch noch temporär (Feierabend, Sa, So, Feiertag).
Ich versuche diese Verbote jeden Tag (da ich dort jeden Tag vorbeifahre) zu verstehe und sehe das einfach nur als Diskriminerung und einfache Lösung alle Motorradfahrer da wegzuhaben, weil alle Motorradfahrer bringen sich ja auch solchen Strecken um.
Es ergibt keinen Sinn in meinen Augen, gerade das temporäre Verbot ist lachhaft hoch 10. Mittwochs um 14 Uhr darf ich daher fahren um 17 Uhr aber nicht mehr. Die Strecke bleibt die gleiche und das Argument es sei zu gefährlich ist damit wirklungslos oder ist es um 14 uhr weniger gefährlich alsum 17 Uhr?

Regeln sind sinnvoll wenn sie Sinn ergeben, wenn ich sie nicht verstehe und sie keinen Sinn ergeben, fällt es mir schwer diese zu befolgen, erst recht wenn es um das eigene Hobby und wo man sagen kann emotionale Hobby geht.

Abgesehen davon würde ich nicht auf die Idee kommen ein 48PS Moped zu entsdrosseln, selbst mit 48Ps ist man unterwegs.
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 495
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Reiner52 » 29.08.2019, 17:52

agentsmith1612 hat geschrieben:Dennoch stößt es mir hier derbe auf wie viele nach dem Motto leben "ich halt mich ans Gesetz und gut ist." und nicht weiter darüber nachdenken.


Ich weiß, was du meinst. Aber wir kommen ohne Gesetze nicht aus !
Leider muß es Gesetze geben, weil sonst jeder meint er kann machen was er will !


Die besten Beispiele sind die tollen Streckensperrungen für Motorräder und das auch noch temporär (Feierabend, Sa, So, Feiertag).
Ich versuche diese Verbote jeden Tag (da ich dort jeden Tag vorbeifahre) zu verstehe und sehe das einfach nur als Diskriminerung und einfache Lösung alle Motorradfahrer da wegzuhaben, weil alle Motorradfahrer bringen sich ja auch solchen Strecken um.
Es ergibt keinen Sinn in meinen Augen, gerade das temporäre Verbot ist lachhaft hoch 10. Mittwochs um 14 Uhr darf ich daher fahren um 17 Uhr aber nicht mehr. Die Strecke bleibt die gleiche und das Argument es sei zu gefährlich ist damit wirklungslos oder ist es um 14 uhr weniger gefährlich alsum 17 Uhr?


Das ist ein sehr schwieriges Thema ! Da hat bisher keiner eine richtige Lösung .
Diese temporären Sperrungen sind nichts Halbes und nichts Ganzes.

Vielleicht sollten mal die Spätpubertären unter uns mal ihr Gehirn einschalten .
Was ist daran so schwer, sich z.B. in einer Ortschaft mal zurück zunehmen ?
Warum muß man im 1.Gang mit 70 km/h und Brülltüte durch den Ort knallen ?
Das wir so einen Gegenwind bekommen, daran sind wir Biker z.T. selbst Schuld !


Regeln sind sinnvoll wenn sie Sinn ergeben, wenn ich sie nicht verstehe und sie keinen Sinn ergeben, fällt es mir schwer diese zu befolgen, erst recht wenn es um das eigene Hobby und wo man sagen kann emotionale Hobby geht.


Da bin ich ganz bei dir .
Aber irgendwo lassen wir trotzdem Vernunft walten, im Gegensatz zu den Egoisten und Spätpubertären
denen Gesetze und Regeln am "Hintern" vorbei gehen !
Diesen Leuten haben wir auch so manch unsinniges Gesetz zu verdanken !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 598
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: Auf 48 PS drosseln.

Beitragvon Holger1 » 29.08.2019, 18:49

Reiner52 hat geschrieben:Wer sich über Gesetze, Regeln hinwegsetzt, ist ein Egoist, dem das Eigenwohl über das Allgemeinwohl geht.
Aber erwartet, das wenn es um ihn geht, die Gesetze dann doch Geltung haben, aber nur zu seinem Vorteil !

So etwas gibt es einen Begriff ! Nämlich "asozial" !


Das ist ja geil. Die Gesetze und die Regeln werden in D immer mehr zur Diktatur, nenn es Rückwärtsdiktatur oder was auch immer, hier wird doch langsam aber sicher (manchmal auch schnell) alles kaputt geregelt.

Wenn es um das Thema Gesetze und vom Staat auferlegte Regeln geht, bin ich gern ein Regelbrecher... dies mit Genuss und lebe dabei verdammt gut und fühle mich auch noch richtig gut.
Wusste gar nicht das Asozial so schön sein kann. Da bin ich doch gern asozial. :mrgreen:

Regeleinhalter und 100% Gesetzbefolger sind für mich Schleimer und.... Ach egal, wir lassen es so stehen und drücken es mal gaaaanz vorsichtig aus. ;-)


Gruß
The Rebel
Holger1
 
Beiträge: 121
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F900R - Speed Triple

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste