Motortuning z.B. 900ccm?

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Holger1 » 05.05.2019, 06:28

Moin,
meine Frau und ihre F800R sind ein Dreamteam geworden. Nie hatte Sie ein Motorrad welches sie so spielerisch fahren konnte, so vertrauenswürdig um die Ecken zirkeln konnte.
Da sie vorher eine S1000R hatte, dürstet sie es nach mehr Leistung. Zurück tauschen zu einer S1000R möchte sie in keinem Fall.

Hat jemand nähere Infos dazu?
Hubraumvergrößerung, Zylinderkopfbearbeitung, Steuerzeitenveränderung etc?

Es geht hier nicht um ein Mapping oder ähnliches. Es sollten grob echte 10PS und gute 10Nm mehr sein. Auch dann, wenn die Eingangsleistungsmessung bereits bei knapp 100PS liegen sollte. ;-)

Gruß und Danke,
Holger
Holger1
 
Beiträge: 110
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F800R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon 815-mike » 05.05.2019, 13:56

Aus Wirtschaftlichkeitsgründen scheidet eine Hubraumvergrößerung aus - es sei denn, man fände eine extreme Firma auf allerhöchstem Knowhow-Niveau, die dann aber auch noch zumindest in Sachen Arbeitszeit und Werkzeugmaschinenzeit auf jede Bezahlung verzichtet.
Denn Aufbohren geht nicht bzw. erfordert dann eine ganz andere Laufbahntechnologie, und Kurbelwelle mit mehr Hub ist bei diesem eh schon zu langhubigen Motor mit Blick auf Endleistung a) sinnlos und b) technisch ebenso schwierig, wie das unmögliche Aufbohren.

Bleibt also nur Feinarbeit; damit laufen schlechtere Motoren sicher sehr viel schöner.
Aber verglichen mit der doppelten Leistung der 1000er bleibt das alles ja letztlich nur ein Witz.
mike
815-mike
 
Beiträge: 581
Registriert: 01.09.2009, 18:00

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Karl Dall » 05.05.2019, 14:39

Frag einfach Ulf Penner auf facebook
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 766
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon HarrySpar » 05.05.2019, 17:56

Oder einen 900er Motor der Husqvarna Nuda besorgen und einbauen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6826
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Holger1 » 05.05.2019, 18:51

Die S1000R hat nicht die doppelte Leistung und die 800er soll auch gar nicht da heran reichen. ;-)

Nudamotor scheidet aus, soll ein getunter sein zwecks sponatnerer Gasannahme und schnelleres Sprinten durchs Drehzahlband. :D

Der Name Ulf Penner klingt jetzt nicht gerade vielversprechend. Aber den gibts ja tatsächlich! :mrgreen:
Danke für den Tip, an den werde ich mich auch mal wenden.

Gruß
Holger
Holger1
 
Beiträge: 110
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F800R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Karl Dall » 05.05.2019, 19:04

Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 766
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Holger1 » 12.05.2019, 08:03

Moin,
Danke für den Kontakt mit Ulf Penner,
Ist ne coole Socke und das was er macht klingt richtig gut. ThumbUP

Gruß
Holger
Holger1
 
Beiträge: 110
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F800R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Heiko-F » 12.05.2019, 16:29

Der Ulf hat an meiner F auch schon Hand angelegt.Ein uriger aber sehr sympathischer Typ mit unglaublichem Fachwissen Und seine Werkstadt/Schrauberbude ist nichts von der Stange, aber genial !!!! :lol: ;-) winkG
Heiko-F
 
Beiträge: 3249
Registriert: 12.04.2007, 20:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon HarrySpar » 12.05.2019, 16:56

Gibt's denn jetzt eigentlich eine Möglichkeit, einen 900er Nuda Motor einzubauen?
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6826
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon timd » 12.05.2019, 19:41

Sollte bei der F800GS eventuell gehen, bei der R/S/ST eher nicht - ich glaube da gibt es Unterschiede im Kurbelgehäuse, die den Zylinderwinkel im Verhältnis zum Rahmen ändern. Bei GS und Nuda steht die Zylinderbank relativ wohl etwas aufrechter.
timd
 
Beiträge: 101
Registriert: 11.06.2012, 17:18
Motorrad: Monster 1100

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon HarrySpar » 13.05.2019, 07:32

Ich dachte die Nuda hätte die Zylinderbank mehr nach vorn. Also wie die S/R/ST.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6826
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Karl Dall » 13.05.2019, 11:06

Es gibt nur 2 rotax typen
904 und 804. Im alu rahmen wird er nur nach vorn geneigt verbaut
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 766
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon HarrySpar » 13.05.2019, 12:32

Und bei der Nuda? Die hatte doch so einen Gitterrohrrahmen.
Also wenn ich da so die Fotos vergleiche, dann sieht er bei der Nuda schon recht steil nach oben aus.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6826
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon ike » 13.05.2019, 18:49

Hallo zusammen.

Um die Leistung zu erhöhen gibt es noch eine Möglichkeit.
Für die F8S gibt es von MTB Power Itzehoe ein Turbolader-Kit.
Der könnte auch an die R passen.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 584
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Motortuning z.B. 900ccm?

Beitragvon Reiner52 » 14.05.2019, 08:33

Das beste Tuning für F8R ist, sie gegen eine KTM 790 zutauschen...
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 377
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW R1150R

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast