ABS-Steuergerät BMW F800

Die Technik zur F800R - F 800 R.

ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon FloHill » 26.10.2018, 19:04

Hi Leute, mein ABS Steuergerät ist defekt, habe jetzt ein neues gekauft bekommen und möchte es wenn möglich selbst einbauen. Die Frage ist nur wo das ABS-Steuergerät überhaupt sitzt :? . Weis das jemand von euch ?
FloHill
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2018, 22:01
Motorrad: F800

ABS-Steuergerät BMW F800

Werbung

Werbung
 

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon henry.de » 26.10.2018, 19:34

Dann soll doch derjenige das Teil einbauen, der die Diagnose des Defektes erkannt hat, wo ist dann Dein Problem ?? Wer hat es Dir verkauft und Du hast bekommen ?? Oder ist wieder alles nur ein Fake, was ich stark vermute ?? clap

Henry
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung
-Navigator Street
-PiPo 3
-19-er
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 147
Registriert: 25.09.2015, 18:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon FloHill » 26.10.2018, 19:45

Hi, mein Stiefvater hat es online bestellt. Die Diagnose kommt aus der Werkstatt die aber etwas weiter weg ist. Er möchte einfach die Kosten dafür sparen. Sieht uns nicht nach einem Fake aus um ehrlich zu sein. Ein Versuch es selbst einzubauen ist es ja auf jeden Fall wert oder ? ;-)
FloHill
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2018, 22:01
Motorrad: F800

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon chefffe » 27.10.2018, 08:21

Wenn man nicht mal weiß wo das Gerät sitzt und die Diagnose von einer Werkstatt kommt würde ich mal tunlichst die Finger davon lassen. Offensichtlich ist dann nicht mal ein WHB vorhanden ... scratch
chefffe
 
Beiträge: 94
Registriert: 29.04.2017, 17:25
Motorrad: F800 R (2015)

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon SingleR » 27.10.2018, 10:01

Ich frage mich eher, wie man zu dem Ergebnis gekommen ist, dass das ABS-Steuergerät defekt sei. Wurde der Defekt per Diagnosesoftware ermittelt? Falls ja, welcher Fehler stand denn im Speicher?

BTW: die Steuergeräte befinden sich (mit Ausnahme des Steuergeräts für das RDC) unter der Tankattrappe hinter der Airbox.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2189
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon Heiko-F » 27.10.2018, 15:32

Stimmt ,der Diagnosefehler würde mich auch interessieren . Kann mir nicht vorstellen das es ein Totalschaden ist. Es gibt mittlerweile Firmen die reparieren diese Geräte wieder,was je nach Defekt relativ günstig ist. Haste das neue bei BMW bestellt,oder ein gebrauchtes aus dem Netz ?
Heiko-F
 
Beiträge: 3179
Registriert: 12.04.2007, 19:47
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 S/R

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Werbung


Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon Prolo » 27.10.2018, 17:33

Hallo Zusammen,

mein ABS-Steuergerät war vor 2 Jahren defekt. Hat von Jetzt auf Nachher den Dienst quittiert :( .

Habe den Fehler mit der Motoscan-App und ein Bluetooth Adapter ausgelesen.

Motoscan sagte, das der Druckmodulator defekt ist.

Bin zum Freundlichen, der hat mir das selbe gesagt :(

Da meine F800R erst 6 Jahre und 1 Monat alt, erst 13.500 Km auf der Uhr hatte (alle KD-Einträge vorhanden)
stellte ich einen Kulanzantrag.

Kostenvorschlag 1.400 €

1.Kulanzantrag --> abgelehnt
2.Kulanzantrag --> 250 € zugesprochen

Kostenpunkt 1.150 €

Kulanzantrag wurde genehmigt, da die Dichtung am Stecker undicht war und Wasser eingedrungen ist.

Deshalb mein Tipp, zuerst den Stecker von ABS-Steuergerät abnehmen und schauen ob Wasser darin ist,
ggf. trockenlegen und testen.

Denn im Nachhinein, hätte ich vielleicht kein Neues ABS-Steuergerät gebraucht scratch

Gruß
Prolo
-SC-Project
-ABM Streetbar-Lenker
-LSL Brems-/Kupplungshebel
-Wunderlich Spiegelverbreiterung
-SHAD Koffer
-Hepco&Becker Topcase
Benutzeravatar
Prolo
 
Beiträge: 2
Registriert: 14.07.2016, 21:32
Motorrad: F 800 R, BJ 2010

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon HarrySpar » 27.10.2018, 18:05

Prolo hat geschrieben:Kulanzantrag wurde genehmigt, da die Dichtung am Stecker undicht war und Wasser eingedrungen ist.

Deshalb mein Tipp, zuerst den Stecker von ABS-Steuergerät abnehmen und schauen ob Wasser darin ist,
ggf. trockenlegen und testen.

Denn im Nachhinein, hätte ich vielleicht kein Neues ABS-Steuergerät gebraucht

Das wäre ja der Oberhammer! Wenn BMW dir ein neues Steuergerät verkauft, obwohl nur der Stecker wieder in Ordnung gebracht werden müsste.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6250
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon GT_FAHRER » 27.10.2018, 18:58

Das nennt man "Gewinnoptimierung"
Es ist nicht schlimm 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 261
Registriert: 22.10.2017, 07:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon HarrySpar » 27.10.2018, 19:05

GT_FAHRER hat geschrieben:Das nennt man "Gewinnoptimierung"

Mit hoffentlich als Endkonsequenz dauerhaftem Kundenverlust.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6250
Registriert: 11.05.2010, 12:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon FloHill » 27.10.2018, 22:13

Ähm kann ich euch leider nicht genau sagen, Stiefvater ist fast nie zuhause und schaut selten aufs Handy. Die Reperatur des Geräts wäre ziemlich hoch ausgefallen im Vergleich zum Steuergerät das wir jetzt gekauft haben. Danke für die Info wo sich das gute Teil befindet, werden wir denk ich morgen mal ausprobieren. Melde mich dann noch mal .
FloHill
 
Beiträge: 3
Registriert: 25.10.2018, 22:01
Motorrad: F800

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon chefffe » 28.10.2018, 08:45

Muss das nicht codiert werden nach dem Einbau scratch
chefffe
 
Beiträge: 94
Registriert: 29.04.2017, 17:25
Motorrad: F800 R (2015)

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon Roadslug » 01.11.2018, 11:25

Mensch Leute, was geht denn hier ab? Ihr wollt allen Ernstes eine Reparatur an der Bremsanlage durchführen und wisst nicht mal wo das auszutauschende Teil sitzt? Geiz ist ja geil, aber monatelange Krankenhaus-Aufenthalte oder noch schlimmer, Beerdigungskosten gehen auch ganz schön ins Geld.
Benutzeravatar
Roadslug
 
Beiträge: 2921
Registriert: 26.02.2010, 14:57

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon Lord McFadden » 01.11.2018, 12:38

Roadslug hat geschrieben:...Beerdigungskosten gehen auch ganz schön ins Geld.

Stimmt, die hat dann aber jemand anderes zu tragen... :roll:

Aber Spaß bei Seite.

Hier finde ich auch, dass man gerne der Werkstatt das Geld geben darf, zumal es letztendlich ums eigene und ggf. andere Leben geht!!!
Gruß

Chris
Benutzeravatar
Lord McFadden
 
Beiträge: 178
Registriert: 06.02.2018, 07:27
Motorrad: F 800 GT

Re: ABS-Steuergerät BMW F800

Beitragvon henry.de » 01.11.2018, 13:21

Lasst Euch nicht auf den Arm nehmen, für mich ist der Beitrag eine Vera..... ans Forum, glaubt es mir!

Henry
F 800 R saphirschwarz aus 2013
-Akrapovic
-LSL Superbike-XN 1
-LSL Hebel l+r, kurz
-Kahedo Sitzbank
-Puig HR Abdeckung
-Navigator Street
-PiPo 3
-19-er
Benutzeravatar
henry.de
 
Beiträge: 147
Registriert: 25.09.2015, 18:58
Wohnort: Münster
Motorrad: F800R

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste