Fahrmodi bei Modell

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Fahrmodi bei Modell

Beitragvon ArminF » 01.07.2018, 17:26

Hallo Zusammen,
habe mir letzte Woche die F800 des Modelljahrs 2018. Hierzu habe ich eine Frage. Da ich erst 300 km abgespult habe, kann ich noch nicht soviel über die Leistungsausbeute sagen. Ich kann sie erstmal nur bis 5000 u/min drehen. Vermutlich wird es keinen Unterschied zum Vormodell geben, da die Leistung gleich geblieben ist. Was ich feststelle, ist die Tatsache, dass die Fahrmodi erfreulich einen Unterschied untereinander ergeben, d.h. RAIN ist viel gemächlicher als ROAD aber im DYNAMIC ist sie in etwa so angriffslustig wie die BJ 16, die nur einen Fahrmodus besitzt. Ich hätte hier erwartet, dass die Gasannahme etwas besser wird.

Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?

Grüße

Armin
Dateianhänge
Vergleich_F_16_18.jpg
Vergleich_F_16_18.jpg (63.88 KiB) 959-mal betrachtet
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 86
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R

Fahrmodi bei Modell

Werbung

Werbung
 

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon ArminF » 03.07.2018, 21:50

Kann es sein, dass Dynamic-Modus bis zur Einfahrkontrolle gesperrt ist?
So würden die Fahreindrücke auch passen. scratch
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 86
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon Kugelfang » 04.07.2018, 13:12

ArminF hat geschrieben:Hallo Zusammen,
habe mir letzte Woche die F800 des Modelljahrs 2018. Hierzu habe ich eine Frage. Da ich erst 300 km abgespult habe, kann ich noch nicht soviel über die Leistungsausbeute sagen. Ich kann sie erstmal nur bis 5000 u/min drehen. Vermutlich wird es keinen Unterschied zum Vormodell geben, da die Leistung gleich geblieben ist. Was ich feststelle, ist die Tatsache, dass die Fahrmodi erfreulich einen Unterschied untereinander ergeben, d.h. RAIN ist viel gemächlicher als ROAD aber im DYNAMIC ist sie in etwa so angriffslustig wie die BJ 16, die nur einen Fahrmodus besitzt. Ich hätte hier erwartet, dass die Gasannahme etwas besser wird.

Wie sind eure Erfahrungen diesbezüglich?

Grüße

Armin


Du hast doch alles bereits selbst beantwortet. :)

Dein 2018er Model hat nicht mehr Leistung als z.B. Model 2017 oder 2016. (Sei froh das es mit der Euro 4 nicht weniger geworden ist ;-) )

Deine Fahrmodi steuern lediglich die dauer der Öffnungsgeschwindigkeit deiner Drosselklappe wenn du Gas gibst. Bei Rain wird daher die Drosselklappe langsamer geöffnet als du es am Gasgriff effektiv durchführst. Somit hast du gefühlt eine sanftere Beschleunigung. Dank E-Gas können die das als Fahrmodi verkaufen ohne größere Änderung am Motorkennfeld durchführen zu müssen.

(Bei manchen Motorrädern wird im z.B. Rain Modus auch die Leistung reduziert, über das Kennfeld oder eine sich nicht vollständig geöffnete Drosselklappe, oder hat einen Einfluss auf die Schlupfregelung des Hinterrades, ob das allerdings auf die F800R zutrifft kann ich nicht sagen)

Demnach entspricht dein Dynamik Modus dem direkten Ansprechverhalten der F800R Modelljahr 2016 mit einem Gas-Seilzug, welche den Gas-Befehl eins zu eins weitergibt.
Anders ausgedrückt fahren alle F800 vor Baujahr 2017 permanent im Fahrmodi Dynamic und die anderen 2 Modi schütteln wir aus dem Handgelenk. :lol:
Sicher könnte man im Dynamik-Modus über das Motorkennfeld den Zündzeitpunkt früher setzen für etwas mehr Leistung, was aber wiederum Kontraproduktiv zur gewünschten und bisherigen Dauerhaltbarkeit des Motors wäre.

So meine Theorie ohne jetzt groß zu Googeln, sollte ich mich irren lasse ich mich gerne verbessern. :D
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 145
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon ArminF » 04.07.2018, 20:49

Meine Theorie mit dem Freischalten des Dynamicmodus nach 1000 km wäre mir lieber. :D
Ich will allerdings nicht ausschließen, dass du Recht hast und das BMW nur zwei weitere, sanftere Modi hinzu
schaltete.


Grüße

Armin
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 86
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon ArminF » 05.07.2018, 15:34

Hallo Zusammen,

gerade habe ich nachgelesen, das DYNAMIC-Modus eine Sonderoption ist, die neben den zwei Serienmodi (ROAD/Rain) zu haben ist.

"Wenn wir heute von einem Motorrad wie der F 800 R von BMW sprechen, dann reden wir von einem Motorrad , das mit einer Leistung von 90 PS bei einem Gewicht von nur 202 kg vollgetankt in unter 4 Sekunden von 0 auf 100 beschleunigt; das über 200 km/h schnell fährt; das über das E-Gas-System serienmäßig über zwei Fahrmodi, Road und Rain, verfügt; das optional mit dem Fahrmodus Dynamic und Sportfelgen ausgestattet werden kann; und das man als EURO4-Modell an der neuen Auspuffendkappe erkennt, bei genauem Hinschauen auch an den überarbeiteten Instrumenten."

Somit muss (müsste) die DYNAMIC definitiv oberhalb des ROAD liegen.

Grüße

Armin
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 86
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon chefffe » 05.07.2018, 19:38

Was solln das heissen, oberhalb des Road???
Schaltet der Motor dann PS zu oder was? Ich denke das ist lediglich eine E-Gas Spielerei ...
chefffe
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.04.2017, 18:25
Motorrad: F800 R (2015)

Re: Fahrmodi bei Modell

Werbung


Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon GT_FAHRER » 05.07.2018, 20:12

Habe letztens eine F800R mit E-Gas als Leihmotorrad gehabt, empfand die Modis nur als Spielerei.

Ich fand keinen Modi überzeugend, Rain ist viel zu sanft, Road könnte man eventuell mit Leben, Dynamic geht die Kiste
zu harsch ans Gas.


Als langjähriger Biker hat man die Fahrmodis im rechten Handgelenk, das ist dann optimal


lG Peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 125
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon Kugelfang » 05.07.2018, 20:12

chefffe hat geschrieben:Was solln das heissen, oberhalb des Road???
Schaltet der Motor dann PS zu oder was? Ich denke das ist lediglich eine E-Gas Spielerei ...

Richtig die oberste Stufe, egal wie sie heisst ist die direkteste Übersetzung von E-Gas zu Drosselklappe (eventuell mit Dämpferverstellung hinten). Wir reden aber auch nur von der F800.
Du könntest den Modus "Dynamic" auch "Seilzug" nennen.

Interessant wäre natürlich ein direkter Vergleich zwischen F800 mit und ohne Dynamic Modus.
Ich schätze das bei Modellen ohne "Dynamic Ausstattung" der Road Modus das gleiche Ansprechverhalten hat wie der Dynamic Modus. Kann das einer mit einem Test verifizieren? :D
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 145
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon ArminF » 05.07.2018, 20:34

Ich habe beide Versionen und werde den Test machen, sobald ich den 1000 km KD durchgeführt habe. Bin erst bei 420.
Ich glaube nächste Woche müsste ich soweit sein.

Zu der Frage nach der Formulierung "oberhalb des ROAD" ich habe im Auto auch so einen Schalter für den Sportmodus und die Gasannahme ist ganz anders. Es geht viel direkter. Auch wenn die PS-Zahl dieselbe bleibt, man merkt den Unterschied deutlich.

Genau das konnte ich bei der F nicht so bestätigen. Aber vielleicht ist es tatsächlich so, dass es erst nach dem ersten KD freigeschaltet wird. Das hoffe ich ganz stark


Grüße

Armin
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 86
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon Kugelfang » 05.07.2018, 22:58

Hm... das Thema ist recht subtil. Wenn ich das mal zu meinem alten Opel Astra den ich mal vor Ewigkeiten hatte... der hatte auch eine Sporttaste. In diesem Sportmodus hat das Fahrzeug bei der Gaspedalstellung von 0-50% mehr Gas gegeben als du Weg am Gaspedal vorgegeben hattest. Ab 50% hat sich das langsam wieder eingependelt und es war keine Mehrleistung mehr Spürbar. Ich meine so kann man einem auch mehr nicht vorhandene Dynamic vorgaugeln.
Vielleicht findet sich ja hier noch ein Software Fachmann für die F800 der uns echte Fakten gibt.
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 145
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon chefffe » 06.07.2018, 09:21

Ganz sicher ist nur das Road bei fehlendem Dynamic der Logik halber gleich beschleunigen muss wie Dynamic bei vorhandenem Dynamic. Kastrieren wird BMW die F wegen diesem Feature sicher nicht. Ich vermute stark das Road bei vorhandenem Dynamic noch eine Zwischenstufe darstellt. Alles andere wäre unlogisch m.M. nach ...
chefffe
 
Beiträge: 75
Registriert: 29.04.2017, 18:25
Motorrad: F800 R (2015)

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon hawkuser » 08.07.2018, 01:51

Wenn es so ist wie bei meiner R1200R , dann ist der Unterschied erst mal der , wie weit die Drosselklappen öffnen im Verhältnis zum Gasgriffweg.

In allen 3 Modi hat Sie die gleiche Leistung , aber die "Aggressivität" wie der Motor auf Bewegung der Gashand reagiert ändert sich.

Okay , der Sound in Dynamic im Schiebebetrieb ist auch etwas "sportlicher"
Zusätzlich werden auch noch andere Helferlein wie z.B. die ASR durch den Fahrmodi verstellt.
Gruß Dirk
Benutzeravatar
hawkuser
 
Beiträge: 153
Registriert: 24.06.2012, 23:17
Motorrad: R1200R´17 + GT647´89

Re: Fahrmodi bei Modell

Beitragvon ArminF » 15.07.2018, 11:45

Danke Dirk,
so habe ich mir das auch vorgestellt aber im Einfahrmodus nicht vorgefunden. Laut Verkäufer, wird jetzt bei der Einfahrkontrolle Ölwechsel gemacht, wobei eine andere Viskosität rein kommet und zusätzlich etwas mit der Elektronik gemacht. Ich gehe dann jetzt wirklich davon aus, dass im Zuge dieser Maßnahme auch das "DYNAMIC" entriegelt wird.
Gestern habe ich in mühevoller Arbeit die ersten 1000 erreicht.
Dateianhänge
1000.gif
Benutzeravatar
ArminF
 
Beiträge: 86
Registriert: 06.01.2017, 14:45
Motorrad: F800R


Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast