ESD und Leistungsdiagram

Die Technik zur F800R - F 800 R.

ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Mankalita » 06.04.2015, 14:19

Hallo,

habe da mal eine (vielleicht blöde?) grundsätzliche Frage zu Zubehör-ESD's, die mir beim Verfolgen des ESD-Threads von F-Driver ( viewtopic.php?f=14&t=12092 ) gerade in den Kopf kam.

Ismael hat in diesem Thread u. a. einen Link mit Testberichten zu verschiedenen ESD's gepostet, den habe ich mir angeschaut.

Dass mit einem Zubehör-ESD alleine eine Leistungssteigerung nicht möglich ist, sogar eher das Gegenteil eintritt, ist mir bekannt, darum geht es mir auch nicht. Dazu braucht's meines Wissens nach eine Komplettanlage und das Motorrad muss dann auch auf die Anlage eingestellt werden.

Klar, habe ich mir auch den Test zu "meinem" (LeoVince) Pott mal angeschaut, da steht:

Eine schöne Optik und eine passgenaue Verarbeitung erwartet den Schrauber beim Erwerb des EVO 2 Oval Aluminium von LeoVince. So fügt sich der Endtopf harmonisch in das Gesamtgefüge des Motorrads ein, wenn man den Originalauspuff ersetzen will. Die Maschine lässt nach der Montage ein kräftiges und dumpfes Bollern hören. Ohne db-Einsatz ist sie mit rund 100 Dezibel aber doch sehr laut. Zu bemängeln gibt es an der wirklich erschwinglichen Auspuffalternative nur wenig: Im Gegensatz zur Originalausstattung gehen knapp 2 PS verloren und auch das Drehmoment weist einige kleine Täler in der Leistungskurve auf.


Mir geht es auch nicht um die - wie im Testbericht angegebenen 2 PS weniger - doch wenn ich mir nun das Leistungsdiagramm des Herstellers anschaue, dann entspricht der Test nicht dem, was da zu sehen ist. Lt. Leistungsdiagramm hat sie (angeblich) sogar ein paar wenige PS mehr. Mir ist auch bekannt, dass ganz viele Motorräder in puncto Drehmoment "Täler" haben, doch da das in diesem Text extra erwähnt wird, kommt das für mich so rüber, als ob es tendenziell eher mehr "Täler" wären bzw. diese deutlicher zu spüren sind, das Leistungsdiagramm sieht aber insgesamt ein bisschen ausgeglichener aus, im Bereich 4500 - ca. 5600 U/Min sogar deutlich besser.

Wer bescheißt nun? Der Hersteller? Nein, ich will niemandem an die Karre fahren, ist wirklich nur Neugierde, ich weiß auch, dass die die Dinger verkaufen wollen und "ihren" Pott als den besten überhaupt darstellen, doch genau genommen wären diese Leistungsdiagramme dann doch Betrug, oder interpretiere ich was falsch oder übersehe etwas?

Viele Grüße - Mankalita

(Anmerkung zu den Bildern/Leistungsdiagrammen: Potenza = kW/PS, Coppia = Drehmoment)
Dateianhänge
LeoVince Leistungsdiagramm Drehmoment.JPG
Drehmomentkurve
LeoVince Leistungsdiagramm Drehmoment.JPG (69.52 KiB) 2421-mal betrachtet
LeoVince Leistungsdiagramm kW-PS.JPG
kW/PS-Kurve
LeoVince Leistungsdiagramm kW-PS.JPG (69.56 KiB) 2421-mal betrachtet
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Motorrad: F 800 R

ESD und Leistungsdiagram

Werbung

Werbung
 

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Dkey » 06.04.2015, 14:34

Ich glaube erhlich gesagt, dass die PS Kurve entweder zufällig die beste war, die so einmal hatten oder ein bisschen Manipuliert ist. Denn mit dem Leo verliert man ein wenig das steht ja soweit glaube ich fest.

Woran ich eher glaube ist das Drehmoment. Und darauf kommts mir auch an, denn die 2 oder selbst wenns 4 PS sind merkt kaum jemand. Auf der Drehmoment Kurve ist ein Aufschwung ab 4.500 U/min bis 5.500 U/min, und ich weiß nicht ob ich mir das Anfangs eingebildet habe, aber diesen Bereich habe ich besser und kräftiger gespürt als mit dem original Pott. Das war auch schon so bei meiner 650 GS, da hat unten raus der Leo viel ausgemacht, aber dafür Topspeed um mindestens 10km/h gesenkt.

Und man darf nie vergessen, die italienischen Maschinen haben bestimmt einen viel höheren Toleranzbereich als Maschinen aus Deutschland. winkG
Four wheels move the body. Two wheels move the soul.
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller! ;)
--------------------------------------------------------------------------------
F 800 R BJ 09 / Aktuell: 14100km, weiß-schwarz, Highsider Spiegel, MV Lenkererhöhung, LED Blinker & abgetöntes Rücklicht, Sticker, LeoVince Auspuff, SW Motech Sturzpads
und nicht zu vergessen das Frankenstein Band über dem Urinbecher!!
Bild
Benutzeravatar
Dkey
 
Beiträge: 163
Registriert: 22.06.2014, 15:49
Wohnort: Raum Sindelfingen/Böblingen
Motorrad: F 800 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Mankalita » 06.04.2015, 14:49

Hallo Dkey,

den Vergleich in Punkt Drehmoment oder Endgeschwindigkeit zum Originalpott habe ich nicht, ich hatte meine ja schon mit dem Leo gekauft und nur um das auszuprobieren, neeee mag ich nicht wechseln (hätte ihn ja in der Garage liegen....). Drehmoment, ja das ist so ne Sache, aber... da bin ich eh verwöhnt *lach* und die F kann da gar nie an meine letzte ran kommen, den Durchzug empfinde ich also als sehr zahm und milde, aber das war mir ja beim Kauf schon klar, soll also kein "meckern" sein. Meine letzte hatte angegeben 109 Nm und angeblich (stammt nicht von mir) sei noch keine unter 122Nm gemessen worden, ob's stimmt weiß ich nicht, aber das würde für den "italienischen Toleranzbereich" sprechen ;-)

Die Endgeschwindigkeit ist "geschenkt", zumindest bei mir. Wir fahren keine Autobahn, ab und an ein Stück Bundesstraße ohne Geschwindigkeitsbegrenzung zum Abkürzen Richtung Berge ob die da für die paar Kilometer nu rund 230 oder 270 läuft ist mir egal...

Also du denkst auch, dass der Testbericht eher die Wahrheit "sagt" und dass die Hersteller ihre Kurven etwas "schönen" ;-) ist eigentlich ja schon... ja, ich will jetzt das böse Wort "Betrug" nicht nochmal verwenden..... aber..... ist zumindest Vortäuschung falscher Tatsachen.

Danke für deine Antwort :)

Viele Grüße - Mankalita
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Motorrad: F 800 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Dkey » 06.04.2015, 15:01

Ich glaube auf diesen Verlgeich kann man auch verzichten, die großen Unterschiede wird man wirklich nur bei einer Komplettanlage erkennen und auch spüren. In Punkto durchzug: Irgendwo muss man seine Abstriche ja machen bei einem Wechsel ;-)
Das mit der Endgeschwindigkeit sehe ich auch so, selbst wenn ich sie mal erreichen sollte ist es entweder eh nicht zulässig oder nur für nen kurzen Kick mal auf der Autobahn, aber da finde ich, dass mehr kaputt gehen könnte als daran Spaß zu haben.

Das vielleicht all diese Kurven ein bisschen gemogelt sind, kann ich mir gut vorstellen ja. Aber ich denke das ist bei allen anderen Produkten auch so und nicht nur bei Leistungskurven von Auspuffen. Werbung und Slogans sind heute doch allgemein so ein Thema cofus

Grüße Dominik
Four wheels move the body. Two wheels move the soul.
Wenn man rechts dreht, wird die Landschaft schneller! ;)
--------------------------------------------------------------------------------
F 800 R BJ 09 / Aktuell: 14100km, weiß-schwarz, Highsider Spiegel, MV Lenkererhöhung, LED Blinker & abgetöntes Rücklicht, Sticker, LeoVince Auspuff, SW Motech Sturzpads
und nicht zu vergessen das Frankenstein Band über dem Urinbecher!!
Bild
Benutzeravatar
Dkey
 
Beiträge: 163
Registriert: 22.06.2014, 15:49
Wohnort: Raum Sindelfingen/Böblingen
Motorrad: F 800 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Mankalita » 06.04.2015, 16:00

Naja, für mich persönlich waren es keine "Abstriche", dass die F (insgesamt) weniger Leistung hat als ihre Vorgängerin, aber das ist ne andere Geschichte. Ist alles gut so wie's ist ;-)

Naja, die Bundesstraße bei uns hat baulich getrennte Fahrbahnen und man darf auf ihr auch wirklich so schnell "donnern", doch kann man das meist nur Sonntag morgens um 6.00 oder 7.00 Uhr, da ist die Straße noch leer ;-) Wirklich Spaß macht Tempo 200+ auf ner nackten auch nicht, die 270 waren da (besonders ohne Lenkungsdämpfer) schon echt grenzwertig (Nackenmuskulatur, ich mag mich nicht klein machen, fühle mich da immer wie ein "Mofa-Rocker" der das letzte halbe km/h rausholen mag *lach*)

Ja gut, da hast schon recht, dass bei Werbung allgemein gemogelt wird, ist mir auch klar. Nur ein Leistungsiagramm ist ja nicht nur ein Slogan ;-) aber egal, war ja nur neugierig, Danke! ThumbUP

Viele Grüße - Christine
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Motorrad: F 800 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Pierson » 06.04.2015, 16:30

Mankalita hat geschrieben:Naja, für mich persönlich waren es keine "Abstriche", dass die F (insgesamt) weniger Leistung hat als ihre Vorgängerin, aber das ist ne andere Geschichte. Ist alles gut so wie's ist ;-)

Naja, die Bundesstraße bei uns hat baulich getrennte Fahrbahnen und man darf auf ihr auch wirklich so schnell "donnern", doch kann man das meist nur Sonntag morgens um 6.00 oder 7.00 Uhr, da ist die Straße noch leer ;-)



Die gute alte B17 ThumbUP
Fahrrad, Piaggio Ciao, Vespa P80X, Honda Hornet CB 600 FA, F800R, S1000R
Benutzeravatar
Pierson
 
Beiträge: 110
Registriert: 24.09.2014, 19:13
Wohnort: Schwabmünchen
Motorrad: S 1000 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Werbung


Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Mankalita » 06.04.2015, 16:43

Hehehe ganz genau! winkG (ja ja, ich weiß, die Postleitzahl hat's verraten ;-) )

Ich find' das immer witzig.... auf der A8 darfst bei uns nur 120, auf der Bundesstraße so schnell wie man kann/will....

Viele Grüße - Mankalita
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Motorrad: F 800 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon luckyludl » 06.04.2015, 17:03

Pierson hat geschrieben:
Mankalita hat geschrieben:Naja, für mich persönlich waren es keine "Abstriche", dass die F (insgesamt) weniger Leistung hat als ihre Vorgängerin, aber das ist ne andere Geschichte. Ist alles gut so wie's ist ;-)

Naja, die Bundesstraße bei uns hat baulich getrennte Fahrbahnen und man darf auf ihr auch wirklich so schnell "donnern", doch kann man das meist nur Sonntag morgens um 6.00 oder 7.00 Uhr, da ist die Straße noch leer ;-)



Die gute alte B17 ThumbUP

Gut zu wissen. Bislang dachte ich generell gelte auf Bundesstraßen 100 km/h. Habe mich deswegen schlau gemacht und ihr habt recht. Wenn baulich getrennte Fahrbahnen existieren, kann Full-Limit gefahren werden. Dies hatte ich wahrscheinlich vergessen, da ich zu selten solche Strecken fahre oder fahren kann.
Danke für die ungewollte Info.

Jürgen
Erste Erfahrung: Suzi GS400L/06/2007 dann bis 10/2014: YAMAHA 600 Diversion - I love Tourer
Benutzeravatar
luckyludl
 
Beiträge: 529
Registriert: 11.11.2014, 16:01
Wohnort: Hof
Motorrad: BMW F800GT

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Mankalita » 06.04.2015, 17:32

Bitte winkG gerne!

Geht natürlich nur, wenn da keine so komischen, runden Schilder mit rotem Rand und so ner komischen, zweistelligen Zahl drin rumstehen winkG

Obwohl ich wirklich kein "Autobahnfahrer" bin und nichts mehr mag als Berge und Kurven, muss ich ja schon zugeben, dass es schon auch was hat mal mit full-speed zu fahren ;-)
Ich glaube das erste mal 270 auf der Naked, das werde ich nie vergessen, war schon seeeeehr beeindrucken...

Viele Grüße - Mankalita

(Ich glaub', da geht jetzt jemand Bundesstraßen mit baulich getrennten Fahrstreifen erkunden :lol: ;-) )
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Motorrad: F 800 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon luckyludl » 06.04.2015, 19:00

Keine Angst, ich geh da garantiert nicht spazieren :D . Wenn ich jedoch mit der Maschine gelegentlich (Schönwetter abhängig) in die Arbeit fahre, muss ich um pünktlich dort zu sein doch knapp 30 Kilometer über die Autobahn donnern. Meist so mit 110 bis 130 km/h. Heimwärts gehts jedoch immer über kurvige und schöne Strecken nach Hause. Der Genuss des Tages, wie etwa eine gute Tafel Schokolade oder ein Glas Wein. :D :D :D
Erste Erfahrung: Suzi GS400L/06/2007 dann bis 10/2014: YAMAHA 600 Diversion - I love Tourer
Benutzeravatar
luckyludl
 
Beiträge: 529
Registriert: 11.11.2014, 16:01
Wohnort: Hof
Motorrad: BMW F800GT

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Mankalita » 06.04.2015, 19:11

*schmunzel* kann der Feierabend denn schöner beginnen als so:

Der Genuss des Tages, wie etwa eine gute Tafel Schokolade oder ein Glas Wein. :D :D :D


ThumbUP

Viele Grüße - Mankalita
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Motorrad: F 800 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Ismael » 06.04.2015, 19:30

Mankalita hat geschrieben:Wer bescheißt nun? Der Hersteller? Nein, ich will niemandem an die Karre fahren, ist wirklich nur Neugierde, ich weiß auch, dass die die Dinger verkaufen wollen und "ihren" Pott als den besten überhaupt darstellen, doch genau genommen wären diese Leistungsdiagramme dann doch Betrug, oder interpretiere ich was falsch oder übersehe etwas?

hi
da gab es schonmal einen sehr langen Thread drüber hier im Forum um die SR Anlage, Prüfstandläufe, Serienstreuung etc.
(wobei ich die Aussage: "Das Loch bei 4000/min wird zuverlässig gefüllt."-schon sehr subjektiv finde.. 8) :lol: )
Im Kern kann man schon sagen, dass die Hersteller ihre Diagramme "schönen", denn mit Luftfeuchte, Temperatur etc. können die anders testen.
Da sind dann die "neutralen" Prüfstände schon etwas objektiver, weil hier nämlich original und Zubehörtopf getestet werden und alle anderen Mitbewerber auch-im direkten Vergleich.
Zufällig habe ich mir die Ausgabe aus 2011 worin auch die LeoVince Evo drin ist aufbewahrt, im Netz kann man den ganzen Artikel nicht einsehen und soll den kaufen.
Bild
Also 17 von 20 Punkten da liegt der Leo nicht im Mittelfeld sondern ist besser als der Shark, Hurric und sogar die Akra-die nur 16 Pkt.im Test hat.
(Zitat: in der Mitte legt er ein paar Newtonmeter drauf, aber am Ende fehlen 1,2 PS) schlechtere Note auch durch den 2011 noch sehr hohen Preis von knapp 700 Euro..( Akra)
noch zur Leo:
In der Drehmomentkurve, die ja als "welliger" beschrieben wird, stehen am Ende 85,1Nm auf dem Diagramm, also quasi wie das original die 85,2 vorweist.
Gemessene 90,3 PS langen wie ich finde aus und werden keinen signifikanten Abriss spürbar werden lassen.(max Drehmoment bei 6000U/min)
Ich fuhr lange Zeit eine Yamaha ebenfalls Twin mit Leos und war auch sehr zufrieden mit den ESD, gerade was Preis-Leistung und Verarbeitung betrifft.
Wer wirklich noch mehr Leistung aus dem Rotax rauskitzeln will muß andere Maßnahmen angehen, wie Komplettanlage mit PC5,(Gemischabstimmung)
KN-Filter,Steuerzeiten optimieren, Schnorchel entfernen (alles zusammen)

LGi
Schnitzer SBL, Akra ESD, TT.Rider GPS, Wilbers Pro 600, CNC -Vario Gelenke 8fach m.Sportrasten, Highsider Lenkerendenspiegel, K&N, SW- Motech H.S+S.H. LSL Hebel kurz
Benutzeravatar
Ismael
 
Beiträge: 670
Registriert: 20.12.2013, 10:36
Wohnort: Hamburg
Motorrad: K73

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Molch » 06.04.2015, 19:46

Ich glaube das erste mal 270 auf der Naked
Nackig fahrsch max. 100 :mrgreen:
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 11:58
Motorrad: F800, G450X,.....

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Mankalita » 06.04.2015, 20:41

Hey Ismael,

herzlichen Dank für die reichlichen Infos ThumbUP

Ja, wie gesagt, mir ging's ja auch nicht um die (angeblich) fehlenden 2 PS, absolut nicht. Mich haben einfach die unterschiedlichen Angaben/Sichtweisen etwas verwundert.

........................

Hallo Molch,

darf ich das sehen, wenn du nackig unterwegs bist? ;-)

Ne mal im ernst... ich war bis zu meiner ersten Naked max 230 mit Halbschale gewöhnt, das war das erste mal schon echt heftig auf der Naked. Ist ja auch nicht unsere "Standard-Geschwindigkeit", geht aber schon mal kurzfristig ;-) lang geht das eh nicht, aufrecht schaffe ich das max. 10 - 15 Minuten, dann müsste ich mich klein machen weil ich sonst dem Winddruck im Nacken nicht mehr standhalten könnte, aber da ich mich nicht klein machen mag, hat sich das dann damit erledigt ;-) und jetzt sowieso, die F ist nicht ganz so schnell ;-)

Viele Grüße an euch - Mankalita
4 wheels move the body - 2 wheels move the soul
Suche nicht andere, sondern dich selbst zu übertreffen. (Marcus Tullius Cicero)
Benutzeravatar
Mankalita
 
Beiträge: 301
Registriert: 24.07.2014, 19:50
Motorrad: F 800 R

Re: ESD und Leistungsdiagram

Beitragvon Molch » 07.04.2015, 08:41

Hab Angst du würdest erblinden! ;-)

Gruß Molch
Benutzeravatar
Molch
 
Beiträge: 591
Registriert: 06.03.2013, 11:58
Motorrad: F800, G450X,.....

Nächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast