Ölmessstab

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Ölmessstab

Beitragvon Fantomas » 09.02.2018, 09:10

OK danke für den Link.

Ich hab mir in der Bucht jetzt auch ein R&R Ölthermometer besorgt, müsste in den nächsten Tagen ankommen. In erster Linie nicht unbedingt wegen der Temperaturmessung, sondern wegen dem Peilstab aus Metall. Muss nur noch gucken wie ich ne ordentliche min max Markierung dran kriege.

Gruß,
Bernd
Fantomas
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.02.2018, 20:35
Postleitzahl: 54290
Land: Deutschland
Motorrad: F800R MY2015

Re: Ölmessstab

Werbung

Werbung
 

Re: Ölmessstab

Beitragvon Wachtendonker » 09.02.2018, 09:26

Fantomas hat geschrieben:OK danke für den Link.

Ich hab mir in der Bucht jetzt auch ein R&R Ölthermometer besorgt, müsste in den nächsten Tagen ankommen. In erster Linie nicht unbedingt wegen der Temperaturmessung, sondern wegen dem Peilstab aus Metall. Muss nur noch gucken wie ich ne ordentliche min max Markierung dran kriege.

Gruß,
Bernd


Ich habe mir mit einer Schlüsselfeile leichte Markierungen angebracht. Für mich erkennbar, für meinen altern Hernn nicht :lol:
Optimal wäre natürlich ein Höhenanreisser dafür geeignet. Bin ich aber zu spät drauf gekommen, sonst hätte ich damit zwei umlaufende Markierungen gesetzt.
Vergnügen bringt das Leben, wo Weisheit fehlt.
Benutzeravatar
Wachtendonker
 
Beiträge: 354
Registriert: 17.02.2015, 23:06
Wohnort: Wachtendonk
Postleitzahl: 47669
Land: Deutschland
Motorrad: BMW F800S

Re: Ölmessstab

Beitragvon pogibonsi » 09.02.2018, 09:58

Müsste doch der gleiche Stab sein wie bei den GS Modellen oder?

https://gs-parts.de/OElmessstab-Kite
Gruß,
Uwe
Benutzeravatar
pogibonsi
 
Beiträge: 100
Registriert: 21.07.2017, 11:10
Postleitzahl: 27793
Land: Deutschland
Motorrad: F700GS


Re: Ölmessstab

Beitragvon Fantomas » 09.02.2018, 13:56

Dazu kann ich nix sagen, aber ich vermute mal dass bei Eignung für die F800R diese auch in der Typenliste stehen würde scratch
Fantomas
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.02.2018, 20:35
Postleitzahl: 54290
Land: Deutschland
Motorrad: F800R MY2015

Re: Ölmessstab

Beitragvon HarrySpar » 09.02.2018, 18:20

Diese ganzen Zubehörmessstäbe sehen doch alle aus wie die totalen Fremdkörper.
Das passt einfach nie zum Motorrad. Rausgeschmissenes Geld.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 5818
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Postleitzahl: 80000
Land: Deutschland
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ölmessstab

Werbung


Re: Ölmessstab

Beitragvon Fantomas » 11.02.2018, 11:21

HarrySpar hat geschrieben:Diese ganzen Zubehörmessstäbe sehen doch alle aus wie die totalen Fremdkörper.
Das passt einfach nie zum Motorrad. Rausgeschmissenes Geld.
Harry


wird sich zeigen wenn ich das Teil mal habe. Neu hätte ich das sicherlich nicht gekauft, aber für etwa 1/3 in der Bucht kann man sowas mal riskieren.
Fantomas
 
Beiträge: 11
Registriert: 03.02.2018, 20:35
Postleitzahl: 54290
Land: Deutschland
Motorrad: F800R MY2015

Re: Ölmessstab

Beitragvon GT_FAHRER » 05.05.2018, 16:35

Habe mir jetzt den Ölmeßstab von Boxer Design geholt.

http://www.boxer-design.de/de/detail.asp?ID=2&pID=1645

Sieht besser aus als das Original und ist viel stabiler gebaut.

Bild


lG Peter
Es ist nicht schlimm fast 60 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 97
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Postleitzahl: 42929
Land: Deutschland
Motorrad: F800GT

Re: Ölmessstab

Beitragvon SingleR » 06.05.2018, 11:09

HarrySpar hat geschrieben:Diese ganzen Zubehörmessstäbe sehen doch alle aus wie die totalen Fremdkörper.
Das passt einfach nie zum Motorrad. Rausgeschmissenes Geld.

Sehe ich ähnlich. Wobei ich mich frage, was an dem originalen Peilstab so schlecht sein soll, dass man ihn durch etwas anderes ersetzen muss. Wenn jetzt der Einwand kommt, dass man das Original nicht abschließen kann, dem sei entgegen zu halten, dass ich jeden abschließbaren Peilstab mit einer Kombi- oder Rohrzange nahezu genau so schnell öffne wie das Original mit der Hand. Im ersteren Fall werden sicher Schäden am Motorgehäuse verbleiben.

Und in den Ölkreislauf eingebrachte "Fremdsubstanzen"? Tja, man muss nur dran glauben, dass diese Art der technischen Manipulation (die die Anbieter der Zubehörteile stets zum Besten geben) die Häufigkeit von "Nie" nennenswert überschreitet. ;-) Aber ok, wer mag, soll sich so ein Ding kaufen...
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 1989
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Postleitzahl: 40878
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast