Bericht: Gabelfedern tauschen

Die Technik zur F800R - F 800 R.

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon audi8183 » 24.07.2016, 18:03

Ja scheinbar haben die wilbers die meisten um 90 bekommen. Nur woher?
Benutzeravatar
audi8183
 
Beiträge: 28
Registriert: 09.07.2016, 20:19
Postleitzahl: 5325
Land: Oesterreich
Motorrad: f800r

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Werbung

Werbung
 

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Gante » 24.07.2016, 18:18

audi8183 hat geschrieben:Ja scheinbar haben die wilbers die meisten um 90 bekommen. Nur woher?

Wilbers hat letztes Jahr oder so die Preise der Gabelfedern deutlich erhöht. Die 90 Euro-Angaben dürften noch aus der Zeit davor stammen.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1100
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Postleitzahl: 38102
Land: Deutschland
Motorrad: F 800 R

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon TheSvensson » 01.08.2016, 14:28

Ich habe meine progressiven Promoto Gabelfedern (98,10 Eur) nun auch eingebaut.... war echt total easy. Ich hatte die oberen Klemmschrauben gelöst und keine Probleme beim lösen der Gabelholmdeckel - auch die Schraubenköpfe wurden dabei nicht beschädigt. Das originale Luftpolster habe ich nicht verändert..... Fahrtest steht noch aus.
[emoji106]

Gesendet von meinem SM-N9005 mit Tapatalk
Gruß Sven
Benutzeravatar
TheSvensson
 
Beiträge: 31
Registriert: 13.03.2016, 22:18
Postleitzahl: 59269
Land: Deutschland
Motorrad: F800R Bj. 2012

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Karl Dall » 01.08.2016, 20:54

clap richtig ekannt: Gabelbrücke "entklemmen" und schon gehen die Stopfen raus...
die zusätzliche Progressivität des kleinen -orig. Luftpolsters könnte dir zu HART erscheinen-Kabelbinder ums Standrohr zeigt wie weit es bei VOLLBREMSUNG (vor ner Ampel) eintaucht--dann einfach mit Schlauch und Injektionsspritze ruhig unter das Wlbers-Mass absaugen (gleichmässig auffüllen geht dann immer noch)
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 550
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Binehdo » 13.12.2016, 22:05

hi ich hätte eine frage , die luftkammer von 130 mm wird ja ohne federn und bei voll eingetaucher gabel gemessen , geht sich das im eingebauten zustand aus das man die gabel dann ganz zusammenschiebt ??

mfg Mike
Benutzeravatar
Binehdo
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.04.2016, 07:16
Postleitzahl: 1010
Land: Oesterreich
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon levoni » 16.12.2016, 14:04

Für alle Nichtösterreicher solltest Du Deine Frage ohne "geht sich das aus" neu formulieren.
Gruß Klaus
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 462
Registriert: 12.04.2012, 19:53
Postleitzahl: 60000
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, SR500, PX200

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Werbung


Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Binehdo » 16.12.2016, 18:26

levoni hat geschrieben:Für alle Nichtösterreicher solltest Du Deine Frage ohne "geht sich das aus" neu formulieren.
Gruß Klaus



ayyy alda , geht sisch das voll krass aus wenn gabel gebaut ist ein ??? besser ??? mehr nicht deutsch oder neu deutsch kann ich leider nicht aber ich nehme an du wirst wissen was ich meine ;-)
Benutzeravatar
Binehdo
 
Beiträge: 5
Registriert: 14.04.2016, 07:16
Postleitzahl: 1010
Land: Oesterreich
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Lilo Wandert » 16.12.2016, 20:07

"basst schoo" clap
Grüssle Lilo
Lilo Wandert
 
Beiträge: 93
Registriert: 13.07.2016, 23:23
Postleitzahl: 38667
Land: Deutschland
Motorrad: F800R

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Ogheinz » 19.06.2017, 19:12

Hallo liebes Forum,

Ich möchte mir auch die progressiven Gabelfedern von Wilbers einbauen. Und habe eine Frage vorab, wie rum werden die neuen Gabelfedern bei einer Up side down Gabel eingebaut, den progressiven Teil (engere Windungen) nach oben?

Gruß


Gruß Heinz

Gesendet mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
Ogheinz
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.11.2016, 22:55
Postleitzahl: 64839
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Andreas vwWe » 19.06.2017, 22:27

Ich glaube nicht, dass man die USD-Gabeln so einfach zerlegen kann wie die klassischen.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 256
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Ogheinz » 19.06.2017, 22:32

Doch das geht, muss nur wissen wie rum die Feder eingebaut wird


Gruß Heinz

Gesendet mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
Ogheinz
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.11.2016, 22:55
Postleitzahl: 64839
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Andreas vwWe » 19.06.2017, 22:37

Okay, dann erkundige Dich beim Hersteller der Federn, z.B. bei Wilbers. Das solltest Du eine abschließende Auskunft bekommen können.

Gruß

Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 256
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon levoni » 20.06.2017, 11:07

Das enger gewickelte (und damit schwerere) Ende der Feder kommt immer nach oben um die ungefederten Massen gering zu halten.
Gruß Klaus
OIS ISI
Benutzeravatar
levoni
 
Beiträge: 462
Registriert: 12.04.2012, 19:53
Postleitzahl: 60000
Land: Deutschland
Motorrad: F800R, SR500, PX200

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Andreas vwWe » 20.06.2017, 13:49

Wieder etwas gelernt.
Dank und Gruß
Andreas
Benutzeravatar
Andreas vwWe
 
Beiträge: 256
Registriert: 20.06.2015, 06:44
Wohnort: Heinsberg
Postleitzahl: 52525
Land: Deutschland
Motorrad: F8R-Speedy-Duke-GS

Re: Bericht: Gabelfedern tauschen

Beitragvon Ogheinz » 22.06.2017, 07:37

Klingt irgendwie logisch, Danke levoni.


Gruß Heinz

Gesendet mit Tapatalk Pro
Benutzeravatar
Ogheinz
 
Beiträge: 33
Registriert: 30.11.2016, 22:55
Postleitzahl: 64839
Land: Deutschland
Motorrad: F800GS

VorherigeNächste

Zurück zu F800R - F 800 R - Technik

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron