Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Alles was nirgenswo rein passt.

Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Beitragvon jimbob48 » 19.09.2010, 20:51

.
Zuletzt geändert von jimbob48 am 22.05.2011, 22:49, insgesamt 2-mal geändert.
jimbob48
 
Beiträge: 575
Registriert: 25.01.2009, 14:58

Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Werbung

Werbung
 

Re: Unterschiedliche Profiltiefen beim Bridgestone

Beitragvon Anduin » 20.09.2010, 14:28

Also 16500km auf Erstbereifung hätte ich für unmöglich gehalten, aber hab das grad gelesen, gibt es tatsächlich. Meiner war vorn bei so 8000 völligig am Ende. Hat mich schon etwas gewundert, vielleicht bin ich zu schlampig mit dem Luftdruck?
Der Vorteil der Klugheit besteht darin, dass man sich dumm stellen kann. Umgekehrt ist das schon schwieriger. (K.Tucholsky)
Benutzeravatar
Anduin
 
Beiträge: 765
Registriert: 02.09.2009, 21:26
Wohnort: Paderborn
Motorrad: F800ST

Re: Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Beitragvon Tiefflieger » 20.09.2010, 20:00

Der Vorderreifen "leidet" am meisten unter dem Bremsen mit der Vorderradbremse.
Vielleicht setzt du die zu viel ein? Eigentlich sollte der Vorderadreifen trotz vielem Bremsen mit der Vorderradbremse deutlich länger halten, als der Hinterradreifen.. Bei mir beläuft sich der Unterschied der Laufleistung zwischen Vorder - und Hinterrad ungefähr 3:2. (Ich hab bisher zwei Vorderreifen und drei Hinterreifen niedergemacht)

Kann natürlich auch daran liegen, dass das zwei verschiedene Reifengenerationen sind. Beim CSA war das ja auch so, dass die nachgebessert haben.
Trotz allem ist das ne beachtliche Laufleistung und ich würd mir nicht allzuviele Gedanken machen, wenn ich nach 17tkm nen neuen Reifen bräuchte. ;)
Wenn du denkst du bist der Schnellste, dann schau mal in den Rückspiegel..... und mach Platz!
Benutzeravatar
Tiefflieger
 
Beiträge: 394
Registriert: 09.09.2010, 21:35
Wohnort: Bad Saulgau

Re: Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Beitragvon Eike » 21.09.2010, 19:53

Tiefflieger hat geschrieben:Der Vorderreifen "leidet" am meisten unter dem Bremsen mit der Vorderradbremse.
Vielleicht setzt du die zu viel ein?


Zu viel bei der Laufleistung wohl eher nicht :D Um das Ganze mal etwas dynamischer zu formulieren: Du gibst zu wenig Gas, sonst wäre der Hinterreifen eher weg :wink:

Gruß Eike
Ducati Monster 1200 - 4.000 Km
Ducati 696 - 8.000 Km
F 800 ST - 25.000 Km
Vespa LX 125 - 4.000 Km
Motorradanhänger Standort Freiburg - günstig zu vermieten
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3132
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: F800 ST

Re: Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Beitragvon rogerio » 22.09.2010, 13:14

Hoi,

Ohne Dir nahezutreten, hast Du wohl einen eher grossmütterlichen Fahrstyle, daher die "enorme" KM-Leistung....

Aber zur Erklärung: Der Vorder-Reifen hat neu ca. 4 mm und der Hintere ca. 6 mm !

Daher auch bei gleichmässiger Fahrweise ist der Vordere natürlich eher am ENDE... :idea: aufgrund der unterschiedlichen Profildicke !

Grüsse

Rogerio
Dumm ist, wer Dummes tut !

Fahrt im Südschwarzwald: http://vimeo.com/14589155

- silberne 09-er BMW F 800 R, Wilbers-Gabelfedern, Plastik-Motorspoiler, Plastik-Kühlerblende, Metzeler Z8, ZACH-Endtopf, Wunderlich-Sturzpads und Radinnenkotflügel.
Benutzeravatar
rogerio
 
Beiträge: 118
Registriert: 09.08.2009, 21:28
Wohnort: Nähe Elgg

Re: Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Beitragvon jimbob48 » 22.09.2010, 19:15

.
Zuletzt geändert von jimbob48 am 22.05.2011, 22:47, insgesamt 1-mal geändert.
jimbob48
 
Beiträge: 575
Registriert: 25.01.2009, 14:58

Re: Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Werbung


Re: Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Beitragvon explorer » 22.09.2010, 21:13

jimbob48 hat geschrieben:Danke für Eure aufklärenden Worte; insbesondere für Rogerios Hinweis auf die unterschiedlichen Anfangstiefen :!:

Hmm, werde wohl gleich noch ´ne kleine Runde fahren und Blümchen pflücken :wink:


Vergiss nicht die Gänseblümchen :twisted:
BMW F 800 R Silber ..

knapp 30000 km gefahren und immer null Probleme, ich hoffe nur meine neue R 1200 R läuft genauso

http://youtu.be/qVIqTfwEVEI
Benutzeravatar
explorer
 
Beiträge: 952
Registriert: 28.06.2009, 01:14
Wohnort: GZ
Motorrad: F800R

Re: Unterschiedliche Profiltiefen beim Roadtec Z6

Beitragvon karl-heinz » 24.09.2010, 14:13

rogerio hat geschrieben:Hoi,

Ohne Dir nahezutreten, hast Du wohl einen eher grossmütterlichen Fahrstyle, daher die "enorme" KM-Leistung....

Aber zur Erklärung: Der Vorder-Reifen hat neu ca. 4 mm und der Hintere ca. 6 mm !

Daher auch bei gleichmässiger Fahrweise ist der Vordere natürlich eher am ENDE... :idea: aufgrund der unterschiedlichen Profildicke !

Grüsse

Rogerio



mit dem fahrstil kannst recht haben :D
ich bin auch mit dem roadtec z6 unterwegs, fahre zu 90% in einer recht gemütlichen chopper und cruiser gruppe, immer als schlussmann und komme so auch auf gut 14 000 km laufleistung.

grüße
karl-heinz
karl-heinz
 
Beiträge: 32
Registriert: 26.12.2007, 00:34
Wohnort: Skopje/Mazedonien


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste