Was sagt ihr dazu ?

Alles was nirgenswo rein passt.

Was sagt ihr dazu ?

Beitragvon Egi » 21.12.2019, 10:01

https://www.focus.de/auto/news/gesetz-n ... d=20122019

.... 9 Unterrichtseinheiten zu je 90 Minuten (vier Theorie und fünf Praxis) die Berechtigung, in Deutschland Leichtkrafträder der Klasse A1 zu fahren.
Ist doch nach wie vor wie FS machen, oder ?!
Gruss Egi
...es ist nicht schlimm etwas nicht erreicht zu haben.Es ist nur schlimm es gar nicht erst versucht zu haben.
Samuel Langhorne Clemens alias "Mark Twain"

1967 Zündapp Super Combinette, 1968 Kreidler Florett , 1969 RS, 1972-1992 Pause, 1992-Yamaha XV535, 1993 xj900F 4BB, 1998 Suzuki GSX1100 F, 1999 GSX 1100, 2000 XJ900F 4BB, , 2005 Piaggio Hexagon 125, 2006 Hexagon 250, 2009 Yamaha XJ900F 4BB, 2013 Yamaha XV 1100, 2015 Honda Deauville 650, 2018 Moto Guzzi California 1100 Classic, 2019 BMW F800ST
Benutzeravatar
Egi
 
Beiträge: 124
Registriert: 15.06.2019, 22:22
Wohnort: 71672 Marbach am Neckar
Motorrad: F800 ST

Re: Was sagt ihr dazu ?

Beitragvon GT_FAHRER » 21.12.2019, 10:56

Das ist wie Führerschein machen nur mit weniger Fahrstunden.

Finde ich aber in Ordnung das die Bürgerkäfigfahrer ohne vorhandenen Zweiradführerschein nicht so ohne weiteres Zweirädig auf die Menschheit losgelassen werden.


Mir reichen da schon die Elektrorollerfahrer die in den Städten ohne Schulung auf die Menschheit losgelassen werden.


LG Peter
Es ist nicht schlimm über 62 zu sein, es ist nur schlimm sich so zu benehmen.

32 Jahre BMW Motorräder- K75 Basis, R1100RT, R1150RT, F800GT
vorher DKW RT159, Honda CB250RS, Suzuki GSX400S
Benutzeravatar
GT_FAHRER
 
Beiträge: 520
Registriert: 22.10.2017, 08:42
Wohnort: Wermelskirchen
Motorrad: F800GT

Re: Was sagt ihr dazu ?

Beitragvon Eike » 22.12.2019, 12:19

Finde ich sogar etwas zu viel Aufwand, insbesondere in der Theorie. Im Laufe der nächsten Jahre wird man "gute" Gründe finden, das immer weiter auszuweiten und am Ende bleibt nur die gesparte Prüfung und man legt trotzdem 1500€. Wenn man bedenkt, daß alle Autofahrer 50er fahren dürfen ohne eine Einweisung und ältere schon immer 125er ohne Schulung... Da fehlen mir Statistiken, daß Leute ohne separaten Motorradführerschein wirklich weniger Unfälle verursachen.
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 7.000 Km
Ducati 696 - 10.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3310
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200

Re: Was sagt ihr dazu ?

Beitragvon wzmeisteroehme » 22.12.2019, 14:09

Hallo Gemeinde ,

gestern habe ich gelesen das nur eine Schlüsselzahl , ich glaube 196 , zum B eingetragen wird.

Wenn sie A1 eintragen würden , wäre es ja international gültig .

So nur innerhalb Deutschlands .
wzmeisteroehme
 
Beiträge: 78
Registriert: 04.08.2017, 16:47
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: BMW F800R 2017

Re: Was sagt ihr dazu ?

Beitragvon wzmeisteroehme » 22.12.2019, 14:23

Hab schon gerade eine Motorradfahrschule in Köln gefunden die bieten es für 699 Euro an .
wzmeisteroehme
 
Beiträge: 78
Registriert: 04.08.2017, 16:47
Wohnort: Nürnberg
Motorrad: BMW F800R 2017

Re: Was sagt ihr dazu ?

Beitragvon HarrySpar » 22.12.2019, 19:56

Also nur Deutschland kann ich mir nicht vorstellen.
Ich denke mal zumindest auch in allen weiteren Länder, wo diese EU Regelung bereits umgesetzt ist.
Also zum Beispiel auch in Österreich.
Auf jeden Fall ist das gut. Da werden viele Autofahrten durch Mopedfahrten ersetzt.
Harry

Später: Ist ja echt nicht zu fassen ahh
Die Österreicher knapp an der Grenze zu uns dürfen mit ihrem Code 111 nicht bei uns fahren und die Deutschen knapp an der Grenze zu Österreich dürfen mit dem Code 196 nicht nach Österreich rüber!!!
Und die Österreicher müssen für den "richtigen" A1 dann nach zwei Jahren nochmal Fahrstunden nehmen!!!!!
Da langt man sich ans Hirn!!! Fahren zuvor schon 125er mit 15PS und zwei Jahre später nach weiteren Fahrstunden dann auch nur 125er mit 15PS.

"Österreich: österreichische Pkw-Führerscheine der Klasse B umfassen die Klasse A1, wenn mindestens 5 Jahre ununterbrochener Besitz der Klasse B besteht und der Nachweis des praktischen Fahrunterrichtes von insgesamt mindestens 6 Stunden in Fahrschulen oder bei einem Automobilclub nachgewiesen wurde (Code 111) - Wichtig: Berechtigung gilt nur auf österreichischem Hoheitsgebiet.
6 dieser Praxisstunden können bei einem allfälligen späteren Erwerb der Klasse A1 auf die dort vorgeschriebene Fahrausbildung angerechnet werden. Dies ist nach frühestens 2 Jahren ununterbrochenem Besitz des Code 111 möglich."
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Was sagt ihr dazu ?

Beitragvon Eike » 23.12.2019, 09:43

Ja, da wiehert der Amtsschimmel. Es geht ja nicht nur um Grenzgänger, sondern wir haben auch eine 125er Vespa im Wohnmobil, mit der wir natürlich auch gerne den "grenzenlosen europäischen Traum" leben. Aber so ist das halt, wir erinnern uns ja alle noch an das Wechselkennzeichen in D...
Gruß Eike
____________________________
Ducati Monster 1200 - 7.000 Km
Ducati 696 - 10.000 Km
Vespa LX 125 - 5.000 Km
Benutzeravatar
Eike
 
Beiträge: 3310
Registriert: 31.01.2007, 19:15
Wohnort: Schwäbische Alb
Motorrad: Ducati Monster 1200


Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste