Vorstellung - Triumph Tiger 900

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: Vorstellung - Triumph Tiger 900

Beitragvon Kajo » 07.12.2019, 17:15

Reiner52 hat geschrieben:... Schau dir nur mal die GS-Boxer-Fahrer an. Kaum hat BMW die Leistung der GS um ein paar PS erhöht, ist die ehemals alte Super-GS weg vom Fenster. Da wird sofort die Neue bestellt !


Sicherlich gibt es den ein oder anderen "Blindbesteller", der unmittelbar nach der Präsentation einer neuen GS diese dann auch bestellt. Ich bin mir aber nicht sicher, ob ein paar PS mehr oder weniger wirklich einen Kaufreiz darstellen. Ob so ein Boxer 110 oder 125 PS hat ist doch wohl nicht wirklich wichtig. Wichtiger ist nach meiner Meinung eine technische Verbesserung, zum Beispiel beim dyn. Fahrwerk.

Gruß Kajo
Benutzeravatar
Kajo
 
Beiträge: 5351
Registriert: 20.02.2010, 15:24
Motorrad: S 1000 R

Re: Vorstellung - Triumph Tiger 900

Beitragvon Reiner52 » 07.12.2019, 20:30

Kajo hat geschrieben: Ob so ein Boxer 110 oder 125 PS hat ist doch wohl nicht wirklich wichtig.


Ich lese in einem anderen BMW-Forum mit, daher weiß ich, das vielen die Leistung mehr als wichtig ist.
Zumal die Konkurrenz ca. 30 bis 40 PS mehr leistet.
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 588
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW

Re: Vorstellung - Triumph Tiger 900

Beitragvon SingleR » 08.12.2019, 00:25

charly1950 hat geschrieben:Den Standort China kann man sicher problematisch wegen div. Rahmenbedingungen sehen, aber aus Sicht eines Technikers würde ich CHINA jederzeit bevorzugen.

Kann ich nicht bestätigen. Ich habe in Thailand Fabriken gesehen, die innen auch nicht anders aussahen als solche in China.

HarrySpar hat geschrieben:Wie gut (im Hinblick auf Qualität und Haltbarkeit) ein Motorrad ist, zeigen die 50000km Tests und die ersten Jahre auf dem Markt.
Da ist es völlig egal ob Deutschland oder Thailand oder China.
Also erst mal mindestens drei Jahre warten, und dann kaufen. ;-)

Wenn die chinesische Führung es innerhalb der nächsten 3 Jahre schafft, die Bildung von Arbeitnehmervertretungen zuzulassen und die Menschenrechte zu achten, indem insbes. politisch Andersdenkende nicht mehr verfolgt werden, die Presse nicht mehr zensiert und freie Meinungsäußerung ohne Androhung von Konsequenzen erlaubt wird, dann kann man bei entsprechend zertifizierter und dokumentierter Fertigungsqualität durchaus in Betracht ziehen, eine CMW zu kaufen. ;-) Mal unabhängig davon, dass ein Produkt dabei herauskommen muss, das so etwas wie Markenidentität und Unverwechselbarkeit statt Langeweile und Austauschbarkeit mitbringt. Aktuell hapert es bei den "neuen" Fs leider an allen Punkten.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2610
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Vorherige

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste