BMW stellt Motor der R 18 vor

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon OSM62 » 18.12.2019, 18:42

Reiner52 hat geschrieben:Durchschnittlich 153,4 PS hatten Neuwagen der Studie zufolge 2018 unter der Haube.
Autos mit Dieselmotoren waren dabei mit 168 Durchschnitts-PS erneut stärker motorisiert als Benziner mit 146 PS.
Im Vergleich zum Vorjahr ist das eine Steigerung um 1,8 PS oder 1,2 Prozent wie Friedrich Dudenhöffer vom CAR-Institut mitteilt.
Vor allem der SUV-Boom sei für den PS-Anstieg bei Neuwagen verantwortlich.

Wenn man es sich einmal in der "Komfortzone" gemütlich gemacht hat, fällt das Einschränken sehr schwer !

Boh,
PKW - mäßig fahre ich ja absolut unterdurchnschnittlich. :lol:
Einmal 110 und einmal 136 PS, beides Diesel.
Aber mit mehr als 2 motorisierten Räder eier ich meistens sowieso rum,
kommt wahrscheinlich aus meiner Zeit wo ich LKW berufsmäßig gefahren bin.
Benutzeravatar
OSM62
Administrator
 
Beiträge: 2081
Registriert: 03.10.2004, 21:56
Wohnort: Bitzen
Motorrad: S 1000 R

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon HarrySpar » 19.12.2019, 10:43

Soooooo arg viel mehr wird der 1800er Boxer jetzt auch nicht schlucken.
Aber die Sitzposition trägt natürlich auch zu einem höheren Verbrauch bei.
Da ist diese Rocket wahrscheinlich schon nochmal einiges durstiger.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon SingleR » 19.12.2019, 10:46

Joe hat geschrieben:Es gibt viele Mopeds mit 48PS, ca. 300 bis 500qcm. Damit kann man auch Spaß haben.

Hier widerspreche ich Dir nicht. Ich für meinen Teil "brauche" kein Motorrad mit einer 3-stelligen Motorleistung. Wie an anderer Stelle hier im Forum zu lesen ist, ziehe ich beim nächsten Motorradkauf durchaus Produkte in Betracht, die weniger Leistung haben als meine ohnehin schon vergleichsweise sparsame R. Das jetzt nicht primär wg. des um ein paar Zehntel niedrigeren Verbrauchs, sondern wg. des niedrigeren Gewichts und besseren Handlings. Die G310 ist aber außen vor, denn "mein" neues Motorrad, nicht einmal der Motor, muss nicht erst um die halbe Welt geschippert werden, bevor es in meiner Garage steht. ;-)

Joe hat geschrieben:Ich glaub den Leuten nix mehr bis ich sehe, dass sie auch so leben wie sie rumpostulieren.

Völlig nachvollziehbar, wenn man dieselben Erfahrungen gemacht hat wie Du. So gesehen, kannst Du gerne bei mir vorbei kommen und Dich vom Wahrheitsgehalt meiner Aussagen überzeugen! :)

Reiner52 hat geschrieben:So wie es ausieht, wird es mit dem Kauf von Neufahrzeugen, die deutlich weniger Energie verbrauchen, nichts werden. Denn ungeachtet aller Klimadiskussionen kaufen die Deutschen Neuwagen mit immer mehr Leistung, wie das CAR-Institut der Uni Duisburg-Essen festgestellt hat. Durchschnittlich 153,4 PS hatten Neuwagen der Studie zufolge 2018 unter der Haube.
...
Wenn man es sich einmal in der "Komfortzone" gemütlich gemacht hat, fällt das Einschränken sehr schwer !

Und genau an dieser Stelle ist die Politik gefordert! Oder primär unser Verkehrsminister. Wenn ich mir aber die Besetzung dieses Ministeriums in den letzten 10 Jahren so ansehe, dann ist schon klar, warum sich Auswüchse wie von Dir beschrieben breit machen konnten. Auf den Posten könnte man auch den Präsidenten des VDA setzen. Oder Herrn Trump...
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2670
Registriert: 27.08.2013, 19:07
Motorrad: F 800 R

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon HarrySpar » 19.12.2019, 10:55

Leider sind die leistungsschwächeren Motorräder meistens auch windiger und billiger gebaut.
Ich könnte mir auch 75PS vorstellen. Aber bitte ein super tolles Motorrad mit toller Technik, Qualität und Optik.
Was man auch gerne anschaut.
Stahlflex, Zahnriemen, schöne Schwinge, gefräste Teile.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon Reiner52 » 19.12.2019, 12:45

HarrySpar hat geschrieben: Aber bitte ein super tolles Motorrad mit toller Technik, Qualität und Optik.
Was man auch gerne anschaut.Stahlflex, Zahnriemen, schöne Schwinge, gefräste Teile.Harry


Wieviel darf so ein Bike mit all den schönen Teilen kosten ?
Manche "Mittelklasse" Bikes kosten auch schon über 10000 € .

Zahnriemen muß nicht sein ! :mrgreen:
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon HarrySpar » 19.12.2019, 12:55

Naja, 15000€ würde ich zahlen.
Dann will ich aber nirgends an irgend einem Teil einen Rotstift erkennen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon Reiner52 » 19.12.2019, 13:34

HarrySpar hat geschrieben:Naja, 15000€ würde ich zahlen.
Dann will ich aber nirgends an irgend einem Teil einen Rotstift erkennen.
Harry


15000 € für ein Mittelklasse-Bike ist viel Geld. Da muß aber alles edel sein !
Für dieses Geld gibt es schon z.B. eine Triumph Speed Triple S !
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon HarrySpar » 19.12.2019, 13:42

Mittelklasse ist ja nur die Motorleistung.
Aber alles andere eben auf hohem Niveau.
So dass man sich beim Betrachten von jedem Einzelteil sagt "Ja, das ist gut durchdacht, lange haltbar, benutzerfreundlich, wartungsarm, optisch und qualitativ ansprechend!".
Müssen nicht vergoldete Bremshebel sein.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon Reiner52 » 19.12.2019, 13:53

HarrySpar hat geschrieben:Mittelklasse ist ja nur die Motorleistung.
Aber alles andere eben auf hohem Niveau.
So dass man sich beim Betrachten von jedem Einzelteil sagt "Ja, das ist gut durchdacht, lange haltbar, benutzerfreundlich, wartungsarm, optisch und qualitativ ansprechend!".
Müssen nicht vergoldete Bremshebel sein.
Harry


Welches Bike käme da in Frage ?
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon Graver800 » 19.12.2019, 14:07

Reiner52 hat geschrieben:@ SingleR
Ich gebe dir grundsätzlich recht ! Ja, jeder sollte seinen Beitrag leisten !
Aber es wäre dann konsequent, wenn keiner mehr zum Spass, als Hobby, fossille Energieträger über Gebühr verprasst.
Aber solange es in Deutschland noch ca. 130 Kohlekraftwerke gibt, es Kreuzfahrten und Urlaubsflüge ohne Ende gibt,
Mütter im SUV ihre Kinder zur Schule fahren, grüne Politiker mit dicken Autos durch die Gegend fahren,
kann man mir z.B. schlecht verkaufen, das ich mein 178 PS Bike, welches 7 l verbraucht,
gegen ein "zeitgemäßes" Bike eintausche.
Solange es noch geht, gönne ich mir noch ein wenig Spass
und werde nicht mit einem Kleinkraftrad niedertourig durch die Gegend rollen.
Da müssen sich erst ganz andere einschränken !


Ich gebe SingleR im Prinzip recht. Allerdings mächte ich mich nicht überall einschränken,
aber beim Auto, Motorrad auch (nicht nur!) auf den Verbrauch zu achten finde ich sinnvoll.
Eigentlich wollten wir (meine Frau) ja endlich eine Kreuzfahrt machen, aber im Hinblick auf diese Dreckschleudern haben wir uns dagegen entschieden...
Warum nicht also auch auf den Verbrauch beim Bike achten?

PS: mein SUV verbraucht bei normaler Geschwindigkeit so viel wie ein vergleichbarer Kombi. Wenn man allerdings wie manche über die Autobahn drischt, dann geht der Verbrauch im Vergleich durch die Decke!
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2181
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: BMW stellt Motor der R 18 vor

Beitragvon HarrySpar » 19.12.2019, 15:11

Reiner52 hat geschrieben:Welches Bike käme da in Frage ?

So eines gibt's derzeit nicht.
Von den aktuell am Markt befindlichen bin ich derzeit am meisten auf die Aprilia RS 660 gespannt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Vorherige

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste