Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Alles was nirgenswo rein passt.

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon Fargrin » 18.05.2019, 17:37

Haha, es antworten hier ja noch immer die selben :D

Hab mal Spaßeshalber hier wieder reingeschaut, weil ich manchmal Nachrichten zwecks meinen Remus Kontakten erhalte.

Ich kann dir nur eines sagen. Die F800R war ein Tolles Bike.

Aber Fremdgehen war die beste jemals getane Entscheidung.

Bis auf die 1000XR hat mich fahrerisch noch keine BMW mehr abholen können und ich fahre recht regelmäßig einige Modelle von allen Marken probe.
Allein wenn ich immer an meine Gelenkschmerzen mit der Kröpfung des F800R Lenkers zurückdenke. Aua.

Ich sag mal so.
Nicht die Augen verschließen und von BMW verliebten lenken lassen.
Fahr Probe!

Ich bin 2015 und 2016 so ziemlich alles Probe gefahren, was es zu der Zeit auf dem Markt neu gab.

Und viele haben Spaß gemacht, keine Frage.
Aber als ich schon losgefahren und später abgestiegen bin von der Hypermotard 939 war mein Grinsen so breit, dass ich sie kaufen musste. Und heute habe ich als extremer wenig Fahrer bereits nach den 3 Jahren 28.000km auf der Uhr.
Man möchte einfach nicht mehr absteigen <3


Daher mein Rat. Nicht beraten lassen, sondern einfach alles Probefahren!

Grüße
Erst kürzlich von uns gegangen:
X. BMW F800R (2011) <- Nicht mehr (März 2015) :(
X. Honda CBX 650 E (1983) <- Nicht mehr (April 2016) :(
X. Piaggio (Vespa) ET 4 (1996) <- Nicht mehr (September 2015) :(
X. Piaggio (Vespa) GTS 300 Touring <- Nicht mehr (August 2018) :(
X. Adler MB 250 <- Nicht mehr, steht nun im Berliner Museum für Fahrzeuggeschichte (Februar 2019) :( [SRY Opa :( ]

Aktuell:
1. Yamaha XT 600 E (1995)
2. Piaggio Beverly 350
3. Suzuki SV 650 ABS (2016)
4. Ducati Hypermotard 939 (2016)

Neu!:
5. Spaßbike (komplett umgebaut) KTM SM 690 (2012)
Benutzeravatar
Fargrin
 
Beiträge: 521
Registriert: 22.08.2014, 12:33
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Ich werde wohl irgendwann fremdgehen

Beitragvon rietberger » 24.05.2019, 15:59

Spätstarter69 hat geschrieben:Die Kawasaki Z1000 bin ich schon gefahren. Sehr schöner Sporttourer. Aber Wartungsintervall = 6000 km bis Baujahr 2018. Da bin ich ja im Jahr 2 x in der Werkstatt. nogo


Wartungsintervall 6000km stimmt so nicht. Bei 6000km wird nur eine Durchsicht gemacht, hat für meine Z900
68,-€ gekostet. Und laut meinem Kawa-Händler wurde die zu 2019 rausgenommen,
d. h. der Wartungsintervall ist 12000km
Benutzeravatar
rietberger
 
Beiträge: 223
Registriert: 17.10.2010, 16:25
Motorrad: F 800 S + Z 900

Vorherige

Zurück zu Off Topic

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste