Ölmessstab hat Schleifspuren

Alle Infos rund um die F 800 R.

Ölmessstab hat Schleifspuren

Beitragvon Jan89 » 10.10.2019, 13:40

Hallo zusammen,

habe gestern mal meinen Ölmesstab mal kontrolliert. Komischerweise hat dieser Schleifspuren wie auf dem Bild zusehen.

Hat mit sowas jemand Erfahrung? Motorrad ist eine F800R von 2015.
Dateianhänge
IMG_20191009_202324.jpg
Jan89
 
Beiträge: 1
Registriert: 10.10.2019, 07:21
Motorrad: F800R

Re: Ölmessstab hat Schleifspuren

Beitragvon Gante » 10.10.2019, 20:06

Wirkt es nur auf dem Bild so oder ist der Stab auch etwas verbogen? Manch einer hatte schon Probleme, den Ölmessstab richtig "einzufädeln". Nicht selten bricht der Stab beim Reindrehen dann ab. Aber mit viel "Glück" hält er zwar, aber ragt dann vielleicht irgendwo hin, wo er nicht sein soll und Kontakt zu bewegten Teilen hat.
Ist der obere Defekt eigentlich wirklich auch eine Schleifspur? Das sieht auf dem Bild eher nach einem Ausbruch aus.
Habe Mut, dich deines eigenen Verstandes zu bedienen!
Benutzeravatar
Gante
 
Beiträge: 1151
Registriert: 06.07.2011, 00:31
Wohnort: Braunschweig
Motorrad: F 800 R

Re: Ölmessstab hat Schleifspuren

Beitragvon Bene » 11.10.2019, 10:39

Servus Jan,

hast du den Ölmesstab selbst schon mal rausgedreht und
er war heil, oder siehst du den das erste Mal so?

Ich würde nämlich Gante zustimmen. Die obere Schadstelle
ist ein Ausbruch und die untere stammt von einer Vergewalti-
gung ausserhalb seines angestammten Platzes. Vielleicht
wurde er mal vergessen wieder einzudrehen, lag daneben
und jemand ist drübergefahren. Klar, man sollte sich da
schon einen neuen Meßstab kaufen. 8)

Oder ein hilfloser Biker hat sich damit ´ne Pulle Bier aufge-
macht. Bei einem unstillbaren Verlangen nach Bier das kei-
nen Aufschub duldet, würde ich selbst für nichts garantieren.

bier
Benutzeravatar
Bene
 
Beiträge: 85
Registriert: 21.03.2016, 16:22
Wohnort: Hallbergmoos
Motorrad: F800RS

Re: Ölmessstab hat Schleifspuren

Beitragvon karstentr1 » 11.10.2019, 22:15

Hallo zusammen,
ich glaube, das es genau das problem ist was Gante beschreibt.
Du hast den Peilstab falsch eingeführt.Es ist etwas blöd gemacht von BMW.
Der Peilstab möchte gerne nach rechts wegdriften.Mit ein bischen Feingefühl merkt
man das allerdings.Der Stab muss genau in der flucht des Einfüllstutzens gerade nach unten
gleiten.Das Gewinde des Stabes greift dann ganz sauber in das Innengewinde des Oeleinfüllstutzens.
Grüße Karsten
karstentr1
 
Beiträge: 37
Registriert: 13.05.2018, 17:16
Motorrad: f800r

Re: Ölmessstab hat Schleifspuren

Beitragvon uszuschnigge » 14.10.2019, 07:57

Liebe Leute,
die Fummelei mit dem Messstab ging auch mir auf den Wecker; zwei kleine Farbmarkierungen auf Peilstab und Gehäuse haben das Theme erledigt.
Viele Grüße
Schorse
uszuschnigge
 
Beiträge: 16
Registriert: 20.08.2014, 10:02
Motorrad: F 800 ST


Zurück zu F800R - F 800 R - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste