Ich habe wieder eine F 800 R

Alle Infos rund um die F 800 R.

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Graver800 » 08.07.2020, 15:25

Reiner52 hat geschrieben:
Gante hat geschrieben:Das Gelb am Fender ist eine Folie, aber nicht ab Werk. Und auch die Felgenzierstreifen sind nachträglich angebracht.


Ich habe mal mit Brille nachgesehen.
Es ist eine Folie, aber perfekt geklebt, das man glaubt, es ist lackiert.
Ich werde einfach behaupten, das ich eine Edition " R" habe ! winkG



Ist wohl teil eines Deko-Sets von "Ralle" (hier auch im Forum). Habe ich auch in Weiss, zusamen mit nem R auf dem Windschild.
Viel Spass!
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2181
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Reiner52 » 08.07.2020, 16:08

Graver800 hat geschrieben:Ist wohl teil eines Deko-Sets von "Ralle" (hier auch im Forum). Habe ich auch in Weiss, zusamen mit nem R auf dem Windschild.
Viel Spass!


Dann hast du also auch eine Edition "R" ! :D
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Stollentroll » 09.07.2020, 21:30

kann ich Scottoiler & Co nur empfehlen: Hatte an meiner Street Triple einen Scotty, ist fast so gut wie Riemen. Richtig eingestellt saubere Kette, saubere Felge, und ich habe mehrere tausend Kilometer keine Kette spannen müssen. Nur sollte man ihn möglichst aufrecht montieren, sonst lecken die Dinger (habe 2 zurückgebracht).


Wo habt Ihr denn Eure Scottoiler montiert? Ich meinen nach der Scottoiler-Anleitung unter der Sitzbank verbaut, da liegt er fast und ja: Er leckt etwas :?
Benutzeravatar
Stollentroll
 
Beiträge: 89
Registriert: 08.02.2019, 14:57
Motorrad: F 800 r

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Harry 5 MarkIII » 09.07.2020, 22:06

....was leckt er denn... scratch :lol:
Harry 5 MarkIII
 
Beiträge: 78
Registriert: 07.01.2018, 22:47
Motorrad: Bmw f800r

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Smaily01 » 09.07.2020, 22:45

hab meinen auch unter der Sitzbank linke Seite montiert, so schräg wie es möglich war und...er leckt NICHT winkG
Das einzige Manko ist beim Befüllen, da muss man Geduld haben und alles richtig fest stecken sonst tröpfelt es dabei.....
Aber der ist so sparsam, dass man ja nur selten nachfüllen muss. kann ich nur empfehlen.
Ich habe den Scot E Oiler Louis Edition gekauft mit Display und nicht bereut.
Klaus
Smaily01
 
Beiträge: 231
Registriert: 16.09.2018, 21:58
Motorrad: F800R / 04.2016

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon spieler13 » 09.07.2020, 23:34

@Stollentroll: Hatte den Scotty an meiner Street Triple an einer Rahmenstrebe ca 35- 40° Schräglage, 2x das gleiche Spiel, den Dritten habe ich dann unter Zuhilfenahme eines Ikea-Winkels (die, mit denen man die Reagle oben an der Wand festmacht) senkrecht anbringen können, ab da war das dann auch wirklich sparsam mit dem Öl :) .
Nur ein überholter Autofahrer ist ein guter Autofahrer.
Moppeds: 2x F800S, Triumph 675 Street Triple, Yamaha XT600Z Tenere (Bastelobjekt), F800ST (verkauft mit 120.000km), F800GS (verkauft mit ~47000 km), Suzuki GS400
spieler13
 
Beiträge: 56
Registriert: 03.11.2012, 12:18
Motorrad: F800S/Street Triple

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Stollentroll » 12.07.2020, 13:23

Danke Euch Beiden!
Ich habe heute den Oiler mit Kabelbindern mit maximaler Neigung links unter der Sitzbank verbaut.
Sieht erst mal ganz gut aus.
Das mit der Schräglage hätte Scottoiler ja auch mal auf dieser beknackten Einbauanleitung vermerken sollen.
Naja, irgend etwas ist ja immer...
Benutzeravatar
Stollentroll
 
Beiträge: 89
Registriert: 08.02.2019, 14:57
Motorrad: F 800 r

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Reiner52 » 18.08.2020, 15:42

Ich möchte euch mal meine F8R zeigen.
Eigentlich wollte ich unbedingt eine weiße F haben.
Aber da habe ich die gelbe F gesehen und dachte " du gefällst mir ".

Viel fahren konnte ich noch nicht, aber sie passt für mich vom Handling sehr gut!
Das geringere Gewicht und Größe gegenüber meinem Boxer kommt mir beim Rangieren und Fahren
sehr entgegen.
Die Leistung passt auch, vielleicht werde ich mir für meine Alpentouren ein
19er Ritzel montieren.
Aber ich muß mich erstmal wieder "Warmfahren".
2 Jahre nicht gefahren ist schon eine lange Zeit.

Jetzt mache ich mir Gedanken, ob ich einen ungeliebten Tankrucksack nehme oder
lieber eine Hecktasche.
Bei einer Hecktasche habe ich das Problem mit dem Auf - und Absteigen.
Beim Absteigen kann ich das Bein nicht rüberschwingen ( alter Mann :D ).
Wie auch immer, ich finde schon eine Möglichkeit...
Dateianhänge
IMG_2126.JPG
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon HarrySpar » 18.08.2020, 16:04

Schwarz Gelb sieht immer gut aus.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Graver800 » 18.08.2020, 16:22

Reiner52 hat geschrieben:...
Jetzt mache ich mir Gedanken, ob ich einen ungeliebten Tankrucksack nehme oder
lieber eine Hecktasche.
Bei einer Hecktasche habe ich das Problem mit dem Auf - und Absteigen.
Beim Absteigen kann ich das Bein nicht rüberschwingen ( alter Mann :D ).
Wie auch immer, ich finde schon eine Möglichkeit...


vielleicht einen Anhänger "anschrauben?"
Gratulation zur R von "alter Mann" zu "alter Mann".

Bin beim "rüberschwingen" auch mal an den Satteltaschen hängen geblieben und hab meine R, dann ganz sanft umgeworfen (hat mir einen Muskelfaserriss eingebracht, da das nicht wirklich ne gute Idee ist).
Die MEINE ist schwarz-weiss ... nicht kariert, nicht schraffiert, ... ... und morgen hoffentlich noch da- ... die klauen hier nämlich immer noch Mopeds wie die Raben
Meine F800R siehst du hier: viewtopic.php?f=19&t=5113&hilit=zeigt+her&start=915#p118322
Meine Vorstellung hier: viewtopic.php?f=3&t=9349&p=116335#p116335
Benutzeravatar
Graver800
 
Beiträge: 2181
Registriert: 01.02.2013, 16:06
Wohnort: Im Bergischen (NRW), davor Buxtehude, Milano(I), HH, Chester(GB), Compiegne(F), B, SB, HOM...
Motorrad: F800R, LX50classic2T

Re: Ich habe wieder eine F 800 R

Beitragvon Reiner52 » 18.08.2020, 20:05

Graver800 hat geschrieben: vielleicht einen Anhänger "anschrauben?"


Wenn ich eine Goldwing hätte :D

Bin beim "rüberschwingen" auch mal an den Satteltaschen hängen geblieben und hab meine R, dann ganz sanft umgeworfen (hat mir einen Muskelfaserriss eingebracht, da das nicht wirklich ne gute Idee ist


Da kann ich dir nachfühlen, weil wir älteren Männer länger leiden.... :D
Gruß Reiner
Reiner52
 
Beiträge: 665
Registriert: 06.09.2016, 16:52
Motorrad: BMW F 800 R

Vorherige

Zurück zu F800R - F 800 R - Allgemein

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste