Bremsscheiben klappern

Die Technik zur F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Kugelfang » 11.06.2019, 15:26

Ich fahre auch eine F800GS und bin vorher die F800R gefahren.

Die F800R hat vorne Fest verschraubte Scheiben, diese können nicht klappern.

Die F800GS hat schwimmend gelagerte Scheiben mit zusätzlich schwimmend gelagertem Sattel. Uns es ist wirklich immens laut und bei mir bis zu Geschwindigkeiten von 100km/h zu hören. Danach übertönen die Windgeräusche im Helm das Klappern.
Ich war am Anfang sehr oft deswegen in der Werkstatt weil ich das einfach nicht glauben konnte und immer das Lenkkopflager in Verdacht hatte. Mir wurde mitgeteilt das dies konstruktionsbedingt ist. Man könnte zwar neue Scheiben einbauen, das klappern würde man aber nie komplett dadurch beseitigen können.

Ob das mit dem Draht klappt bezweifle ich ein wenig da die Scheibe nicht nur ein axial, sondern auch ein radiales Spiel haben. Du wirst also damit nur das axiale Spiel ausgleichen können.

Wer sich diese doppelte schwimmende Lagerung ausgedacht hat war wohl echt übervorsichtig und muss viel Angst vor verzogenen Bremsscheiben gehabt haben. Denn hier liegt der einzige Vorteil dieses Systems, eine leicht verzogene Scheibe wird dadurch sehr gut ausgeglichen und führt nicht wie bei fest verschraubten Systemen zu einer pulsierenden Bremsung.

Vielleicht hilft mal ein Blick über den Zubehör markt nach Scheiben mit geringeren Toleranzen. Ich werde das mal demnächst in Angriff nehmen da das Geräusch doch sehr nervend ist.
Suzuki GSX1400 > Yamaha XSR900 > Yamaha XT1200Z Super Ténéré > BMW F 800 R > BMW F 800 GS
Benutzeravatar
Kugelfang
 
Beiträge: 217
Registriert: 11.12.2017, 15:23
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Charly49 » 11.06.2019, 17:35

Kugelfang hat geschrieben:Ich fahre auch eine F800GS und bin vorher die F800R gefahren.

Die F800R hat vorne Fest verschraubte Scheiben, diese können nicht klappern.

Die F800GS hat schwimmend gelagerte Scheiben mit zusätzlich schwimmend gelagertem Sattel. Uns es ist wirklich immens laut und bei mir bis zu Geschwindigkeiten von 100km/h zu hören. Danach übertönen die Windgeräusche im Helm das Klappern.
Ich war am Anfang sehr oft deswegen in der Werkstatt weil ich das einfach nicht glauben konnte und immer das Lenkkopflager in Verdacht hatte. Mir wurde mitgeteilt das dies konstruktionsbedingt ist. Man könnte zwar neue Scheiben einbauen, das klappern würde man aber nie komplett dadurch beseitigen können.

Ob das mit dem Draht klappt bezweifle ich ein wenig da die Scheibe nicht nur ein axial, sondern auch ein radiales Spiel haben. Du wirst also damit nur das axiale Spiel ausgleichen können.

Wer sich diese doppelte schwimmende Lagerung ausgedacht hat war wohl echt übervorsichtig und muss viel Angst vor verzogenen Bremsscheiben gehabt haben. Denn hier liegt der einzige Vorteil dieses Systems, eine leicht verzogene Scheibe wird dadurch sehr gut ausgeglichen und führt nicht wie bei fest verschraubten Systemen zu einer pulsierenden Bremsung.

Vielleicht hilft mal ein Blick über den Zubehör markt nach Scheiben mit geringeren Toleranzen. Ich werde das mal demnächst in Angriff nehmen da das Geräusch doch sehr nervend ist.


Auch die R hat vorne schwimmend gelagerte Bremsscheiben.

Gruß Charly49
Benutzeravatar
Charly49
 
Beiträge: 113
Registriert: 24.02.2015, 19:55
Wohnort: Offenburg
Motorrad: F800R

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon HarrySpar » 11.06.2019, 20:20

Charly49 hat geschrieben:Auch die R hat vorne schwimmend gelagerte Bremsscheiben.

Meine S auch. Glaube ich zumindest.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6810
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Skilexist » 24.06.2019, 13:18

Kugelfang hat geschrieben:Ich fahre auch eine F800GS und bin vorher die F800R gefahren.

Die F800R hat vorne Fest verschraubte Scheiben, diese können nicht klappern.

Die F800GS hat schwimmend gelagerte Scheiben mit zusätzlich schwimmend gelagertem Sattel. Uns es ist wirklich immens laut und bei mir bis zu Geschwindigkeiten von 100km/h zu hören. Danach übertönen die Windgeräusche im Helm das Klappern.
Ich war am Anfang sehr oft deswegen in der Werkstatt weil ich das einfach nicht glauben konnte und immer das Lenkkopflager in Verdacht hatte. Mir wurde mitgeteilt das dies konstruktionsbedingt ist. Man könnte zwar neue Scheiben einbauen, das klappern würde man aber nie komplett dadurch beseitigen können.

Ob das mit dem Draht klappt bezweifle ich ein wenig da die Scheibe nicht nur ein axial, sondern auch ein radiales Spiel haben. Du wirst also damit nur das axiale Spiel ausgleichen können.

Wer sich diese doppelte schwimmende Lagerung ausgedacht hat war wohl echt übervorsichtig und muss viel Angst vor verzogenen Bremsscheiben gehabt haben. Denn hier liegt der einzige Vorteil dieses Systems, eine leicht verzogene Scheibe wird dadurch sehr gut ausgeglichen und führt nicht wie bei fest verschraubten Systemen zu einer pulsierenden Bremsung.

Vielleicht hilft mal ein Blick über den Zubehör markt nach Scheiben mit geringeren Toleranzen. Ich werde das mal demnächst in Angriff nehmen da das Geräusch doch sehr nervend ist.



Du hast Recht, mit dem Draht "gleiche ich nur das axiale Spiel aus" ABER ich erhöhe somit auch die Vorspannung der Spacer, was wiederum die Reibung erhöht und die Scheiben sich noch bewegen können, jedoch nicht mehr klappern :) Probiere es einfach aus.
VG
Roland
Skilexist
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.10.2012, 23:17
Wohnort: Brühl/ Rheinland
Motorrad: F800 GS, Triumph ST

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Henry01 » 24.06.2019, 13:59

Sprecht mal mit den Fahrern von R 1200 C/CL. Da gehen auf Kopfsteinpflaster die Passanten freiwillig zur Seite, weil sie nicht den Motor, aber die Bremsscheiben hören.
Abhilfe bieten bei diesen Modellen neuere Bremsscheiben, die haben zwischen Bremsscheibe und Bremsscheibenträger Federn, daher ist das Spiel bei voller Beweglichkeit weg und es klappert nichts mehr.
Ob es solche Scheiben auch für die 800er gibt, weiss ich leider nicht.

LG Henry
Henry01
 
Beiträge: 6
Registriert: 01.05.2018, 13:00
Motorrad: BMW F 800 R

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Karl Dall » 24.06.2019, 14:29

jetzt kommt mir ein Verdacht:
5mm dick sollten die "R"-Scheiben sein--die Scheiben von irgendeinem Boxer passen zwar, sind jedoch nur 4,5mm dick.
Wenn solche verbaut sind, klapperts gewaltig... scratch
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 763
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Holger1 » 24.06.2019, 15:18

Hatte ne Bimota mit schwimmend gelagerten Graugussbremsscheiben, gut 4mm Luft in radiale Richtung... DIE haben geklappert! :mrgreen:

..alles andere und wenn dann die Werkstatt auch noch ihrem Segen gibt, ist doch nicht wirklich ein Drama, oder?
Holger1
 
Beiträge: 110
Registriert: 12.03.2019, 08:11
Motorrad: F800R

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon tomba-7 » 26.06.2019, 15:50

Hallo
Doch das KLAPPERN nervt.
Am Anfang dachte ich irgend was fällt gleich ab.
Bin zu BMW die sagten nur is normal.
Musste mit Leben.
Suche immer noch nach einer Lösung.
Tomba-7
tomba-7
 
Beiträge: 10
Registriert: 09.08.2016, 19:48
Motorrad: BMW F 800 GS

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Skilexist » 02.07.2019, 15:23

Holger1 hat geschrieben:Hatte ne Bimota mit schwimmend gelagerten Graugussbremsscheiben, gut 4mm Luft in radiale Richtung... DIE haben geklappert! :mrgreen:

..alles andere und wenn dann die Werkstatt auch noch ihrem Segen gibt, ist doch nicht wirklich ein Drama, oder?


ein Drama nicht aber es nervt, ansonsten würden wir ja nicht schon 2 Seiten darüber kommunizieren. Und dass die Bimota noch mehr klappert, machts bei der BMW ja nicht besser scratch
Skilexist
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.10.2012, 23:17
Wohnort: Brühl/ Rheinland
Motorrad: F800 GS, Triumph ST

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon corroder » 26.07.2019, 17:40

Habe das gleiche problem bei einer 800gs bj. 2013 mit 67000 km. Nur die linke scheibe war betroffen. Mein befund nach eingehender
Betrachtung: die nieten sind eingelaufen. Bei mir war der sound schon ein ausgewachsenes “KLONG“ selbst bei kleinen unregelmäßigkeiten in der straße. Da es bei mir bei bremsen keine kompromisse gibt habe ich die scheiben samt belägen ausgetauscht.
I'VE SEEN THE TRUTH,...AND IT DOESN'T MAKE SENSE
Benutzeravatar
corroder
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.04.2013, 00:58
Motorrad: F800GS

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Schrauber » 14.09.2019, 10:39

Was klappert geht nicht fest !!

Bei meiner EX Tiger1050 klapperte nichts aber spätesten nach 20.000km waren die vorderen Bremsscheiben krumm !!


Und mit "Blumendraht" an der Bremse "frickeln" Herzlichen Glückwunsch clap ThumbUP
Gruß vom F 800 GS + DR 350 SE Fahrer + F 800 R Schrauber vom Benther Berg
Benutzeravatar
Schrauber
 
Beiträge: 41
Registriert: 21.11.2007, 12:16
Wohnort: Everwood (Gehrden)
Motorrad: F 800 GS Bj. 2017

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Karl Dall » 14.09.2019, 17:41

Mal quer gedacht..
Mein von haus aus zu schwach angezogenes Lenklager klapperte genau so wie hier beschrieben!
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 763
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon HarrySpar » 14.09.2019, 21:42

Nachziehen hilft oft.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 6810
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Karl Dall » 15.09.2019, 09:25

Stimmt! Nachgezogen und das "Bremsengeklapper' war weg.
Gruss Karl Dall
Benutzeravatar
Karl Dall
 
Beiträge: 763
Registriert: 09.10.2013, 00:08
Wohnort: Torfhaus (2. Wohnsitz)
Motorrad: alles mit 2 Rädern

Re: Bremsscheiben klappern

Beitragvon Skilexist » 16.09.2019, 23:20

Musste jetzt, nach 3000km mal den Blumendraht erneuern, Fing wieder leicht an zuklappen; nun alles wieder gut und ich lebe ....
VG
Skilexist
 
Beiträge: 10
Registriert: 13.10.2012, 23:17
Wohnort: Brühl/ Rheinland
Motorrad: F800 GS, Triumph ST

Vorherige

Zurück zu F800GS - F 800 GS - Technik - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast