Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelservice

Allgemeine Sachen/Themen rund F 800 GS und der F 650 GS - 2 Zyl. 800 ccm.

Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelservice

Beitragvon 2tep » 04.12.2019, 10:08

Hi Leute,

ich habe eine 2013er F800GS (Baujahr 10/2012)und mache gerade einen Gabelservice. Ich habe sie gerade gebraucht gekauft.
Aber nach Stunden in der Garage und im Netz fällt mir selber leider nichts mehr ein. ahh
Ich brauche Eure HILFE!

Bei
https://www.realoem.com/bmw/de/showpart ... Id=31_1020
stehen unter Nr. 03 (O-Ring), 04 (Satz Spacer) und 06 (Satz Spacer mit selber Teilenummer wie 04).

1. In beiden Gabelholmen fehlen jeweils Nr. 03
2. In einem Gabelholm habe ich unter Nr. 4 zwei Plastik-Spacer, aber mit unterschiedlicher Stärke, einer ca. doppelt so stark wie der andere.
Im anderen Gabelholm ist nur der stärkere.
3. Nr. 6 fehlt in beiden Gabelholmen

Alle youtube Videos zeigen aber ganz andere Teile bzw. manche fehlen dort auch komplett, sind wohl US-Modelle.
MEINE FRAGE: Stimmt das Diagramm? Soll ich wirklich alle dort aufgeführten und bei mir nicht vorhandenen Teile einbauen?
Habt Ihr die auch alle in Euren Gabeln drin?

2. Problem:
Bei
https://www.realoem.com/bmw/de/showpart ... Id=31_1021
habe ich oberhalb von der Zahl 2 auf dem Diagramm auch den dort abgebildeten Plastikspacer, aber dazu noch einen weiteren Spacerring, der perfekt auf den "knubbeligen" passt.

Soll ich diesen nun entfernen, da er ja nicht auf der Explosionszeichnung ist?

Schon mal VIELEN DANK für jedwede Hilfe hier!

Dirk
Zuletzt geändert von 2tep am 04.12.2019, 11:49, insgesamt 1-mal geändert.
2tep
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.2019, 12:54
Motorrad: BMW F800GS

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelsimmeringwechsel

Beitragvon SingleR » 04.12.2019, 10:25

Hi Dirk!

Das Forum "wandert" 1x um den halben Globus nach NZL: alle Achtung! ThumbUP

Ich habe zwar gerade keine Erklärung, kann aber später mal auf der BMW-Rep-ROM nachsehen, ob sich dort etwas finden lässt, was Dein Problem löst. Dauert nur noch ein paar Stunden. Bis dahin wirst Du sicher im Schlafmodus sein. winkG

Grob betrachtet - vgl. erste Verlinkung: ich vermute, dass die genannten Spacer nur als kpl. Satz geliefert werden und die Teile mit Nr. 4 nur bei "Nichttieferlegung" benötigt werden. Dito 2. Verlinkung (also Vermutung: zusätzliche Spacer bei Normalfahrwerk). Fazit - vorbehaltlich "Abgleich" mit RepROM: weglassen würde ich nichts.
Zuletzt geändert von SingleR am 04.12.2019, 10:35, insgesamt 1-mal geändert.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2518
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelsimmeringwechsel

Beitragvon 2tep » 04.12.2019, 10:28

Danke, Single-R! Das wäre echt toll!

Habe nur hier noch eine andere Info gefunden. Dort gibt es überhaupt KEINE SPACER:
https://www.parts.bmwgroup.com/webetk/FzgIdCtrl

Cheers
Dirk
2tep
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.2019, 12:54
Motorrad: BMW F800GS

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelsimmeringwechsel

Beitragvon 2tep » 04.12.2019, 10:42

Meine Fahrgestellnummer lautet: WB10B020XDZ003431
2tep
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.2019, 12:54
Motorrad: BMW F800GS

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelservice

Beitragvon SingleR » 04.12.2019, 13:04

Ich muss leider passen. Die RepROM führt auch nicht zu weiteren Erkenntnissen. Außer, dass die im ETKA genannten Teile auch in der RepROM nicht erwähnt werden. Ich finde es aber auch merkwürdig, wenn lt. Deiner Beschreibung die Gabelholme unterschiedlich mit Spacern bestückt sind.

Da ich leider nicht der "Spezialist" für die GS bin, hoffe ich mal, dass Dir hier ein passionierter GS-Schrauber noch Antworten geben kann. "Gefühlsmäßig" würde ich aber beide Gabelholme identisch mit Spacern bestücken. ;-) Hast Du mal die Länge der Federn gemessen? Unterschiedlichen "Inhalt" der Gabelrohre könnte ich sonst nur darauf zurückführen, dass irgendwann irgendwer mal nur ein Gabelelement komplett ersetzt hat und beide Elemente aus unterschiedlichen Modelljahren bzw. -ausführungen stammen.

Die VIN Deines Moppeds sagt mir nur, dass es sich bei Deinem Mopped um die Europa-Ausführung handelt. Zum Thema "Fahrwerk" keine Infos, so dass ich mal davon ausgehe, dass Dein Mopped mit Standardfahrwerk (also ohne Tieferlegung) ausgeliefert wurde.
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2518
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelservice

Beitragvon 2tep » 04.12.2019, 15:40

Danke, SingleR!

Die Federn sind gleich lang. Ich gehe davon aus, dass ein Vorgänger einfach mal gepfuscht hat, denn bei beiden Holmen fehlen auch noch jeweils die Unterlegscheiben der Inbusschraube unten.
2 der 3 erwähnten Spacer sind außerdem gebrochen.

Die BMW ist EU Version, keine Tieferlegung. Standard-Fahrwerk.

Cheers
Dirk
2tep
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.2019, 12:54
Motorrad: BMW F800GS

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelservice

Beitragvon SingleR » 04.12.2019, 22:04

So, ich habe mir das auch noch einmal alles angesehen. Ich würde gem. ETKA

- die Spacer (2 oben an der Feder und einen unten - im ETKA haben die Pos.4 und 6 dieselbe Teilenummer) einbauen
- den oben fehlenden O-Ring (Pos 3) einbauen
- und einbauen, was lt ETKA sonst noch fehlt

Da Du ja wg. der z.T. gebrochenen Spacer eh neue Teile benötigst, würde ich das vor Ort bei BMW nochmal unter Angabe der VIN gebenchecken lassen. Ich hoffe, dass Du einen BMW-Teileservice in Reichweite hast. ;-)

2tep hat geschrieben:https://www.realoem.com/bmw/de/showparts?id=0B02-EUR-10-2012-K72-BMW-F_800_GS_13_0B02,_0B12_&diagId=31_1021
habe ich oberhalb von der Zahl 2 auf dem Diagramm auch den dort abgebildeten Plastikspacer, aber dazu noch einen weiteren Spacerring, der perfekt auf den "knubbeligen" passt.

Soll ich diesen nun entfernen, da er ja nicht auf der Explosionszeichnung ist.

Wenn da etwas "wie Faust aufs Auge" passt, würde ich besagte Teile wieder einbauen. Es ist durchaus vorstellbar, dass das mit "2" markierte Teil nur zusammen mit den besagten Ringen als ET geführt wird.

Übrigens sollten die Youtube-Videos aussagekräftig sein, denn lt. ETKA unterscheiden sich die Gabeln der EU- (0B02) und US-Ausführung (0B12) nicht. Insofern auch nochmal vergleichen, welche Teile in den Videos gezeigt werden und was im ETKA steht.

Aber - Disclaimer: ich gebe, den Zusammenbau der Gabel betreffend, nur Empfehlungen. Wenn irgendetwas nicht zusammen passt oder gar schwergängig wird, dann bitte nicht zu Ende montieren und losfahren. Könnte ins Auge gehen...
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2518
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelservice

Beitragvon 2tep » 05.12.2019, 08:41

Hi SingleR,

vielen Dank für dweine Zeit und Deine Mühen!!!

Neuseeland ist zwar ein fantastisches Motorradland, aber der nächste BMW-Händler ist nicht nur 400km entfernt, sondern auch der einzige hier auf der Südinsel. Ich hatte dort bereits angerufen, aber die bestellen grundsätzlich nicht mal nach Fahrgestellnummer, sondern nach Kennzeichen.... welches oft das falsche Jahr zeigt, weil es sich da um Erstzulassung, nicht Baujahr handelt.
Die Kiwis sind wirklich sehr nett, aber da kam ich nicht weiter, sie waren einfach überfordert.

Keine Angst, ich bin selbstverantwortlich, aber dankbar für Deine Hilfe und Deinen Rat!

Ich hatte mir heute auch überlegt, einfach mal alle fehlenden Teile zu bestellen, sie entsprechend einzubauen und dann mal zu sehen, wie die Gabel reagiert. Kosten zwar €85, aber ich bekomme in 10 Tagen Besuch, die können das dann mitbringen. Hier sind die Preise doppelt so teuer beid en Spacern. Kosten im Satz in D ca. €20 (ich brauche sie 3x), hier $60!

Die Videos aus USA etc. zeigen dennoch einen komplett anderen Gabelaufbau, angefangen mit einem anderen hutförmigen Spacer bis hin zu einem Abstandhalter über der "Cartridge". Wieder verwirrend, verglichen mit der Info aus der Datenbank.

Wenn du mal nach NZ kommst, melde Dich bei mir!

VG, d
2tep
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.2019, 12:54
Motorrad: BMW F800GS

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelservice

Beitragvon SingleR » 05.12.2019, 09:58

2tep hat geschrieben:Ich hatte mir heute auch überlegt, einfach mal alle fehlenden Teile zu bestellen, sie entsprechend einzubauen und dann mal zu sehen, wie die Gabel reagiert. Kosten zwar €85, aber ich bekomme in 10 Tagen Besuch, die können das dann mitbringen. Hier sind die Preise doppelt so teuer beid en Spacern. Kosten im Satz in D ca. €20 (ich brauche sie 3x), hier $60!

Bevor was schiefgeht bei der Bestellung: Du brauchst insgesamt 6 Spacer, weil Du ja 2 Gabelholme hast. ;-)
Twin-F: die perfekte Symbiose aus 2-Spark-Rotax-Eintopf und Zündabstand eines Einzylinder-2-Takters... :mrgreen:
----
BMW R 1200 GSA: der "Leo-2" unter den Motorrädern! ;-)
Benutzeravatar
SingleR
 
Beiträge: 2518
Registriert: 27.08.2013, 18:07
Motorrad: F 800 R

Re: Brauche HILFE nach Neuseeland beim Gabelservice

Beitragvon 2tep » 05.12.2019, 10:04

Stimmt, aber ist je Satz,also immer 2 Stück pro Packung. :D
2tep
 
Beiträge: 8
Registriert: 21.07.2019, 12:54
Motorrad: BMW F800GS


Zurück zu F800GS - F 800 GS - Allgemein - F650GS - 2 Zyl.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast