BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon MadDog » 02.09.2020, 12:04

Ich freue mich, dass Du diese neue Kette niemals brauchen oder kaufen wirst. :D
Gruß, Peter ...ʎɐqǝ ıǝq ɹnʇɐʇsɐʇ ǝuıǝ ɹǝpǝıʍ ǝıu ǝɟnɐʞ ɥɔı´uuɐɯ ɥo
MadDog
 
Beiträge: 228
Registriert: 18.02.2020, 10:03
Motorrad: GSX-R 750

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon HarrySpar » 02.09.2020, 12:35

Ja, zumindest VORERST werd ich die nicht brauchen. ThumbUP
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon ZipZap » 02.09.2020, 16:19

HarrySpar hat geschrieben:Ja, DIESE 90° Umlenkung ist unumgänglich.
Aber noch eine Zweite, nur um statt Kardan eine Kette zu haben, wäre wirklich Blödsinn.
Harry


Naja, stimmt so nicht, bei der Kette ist hinten keine 90° Umlenkung der Kraft nötig...
Also: Boxer + Kardan: Umlenkung "hinten"
Boxer + Kette: Umlenkung "vorne"

Grüße
ZipZap
 
Beiträge: 3
Registriert: 30.04.2020, 09:30
Wohnort: Vilshofen a. d. Donau
Motorrad: F800GT

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon HarrySpar » 02.09.2020, 17:45

Ja, stimmt.
Aber dennoch ist es Blödsinn, bei einem längs eingebauten Motor dann eine Kette zu machen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon Tanke » 02.09.2020, 18:49

HarrySpar hat geschrieben:Ja, stimmt.
Aber dennoch ist es Blödsinn, bei einem längs eingebauten Motor dann eine Kette zu machen.
Harry


Warum?
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1161
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon agentsmith1612 » 02.09.2020, 19:07

HarrySpar hat geschrieben:Und das soll mit einer Beschichtung erreicht werden?!?
Harry


Auch wenn man es nicht glauben mag, einige Beschichtungen oder sogar Lackierungen ändern mechanische Eigenschaften von Bauteilen messbar.

Ich habs auch nicht geglaubt aber aus beruflicher Praxis habe ich es selber schon gesehen.

Da wird ein unlackiertes Aluminiumteil einer mechanischen Dauerprüfung unterzogen und es werden Lastwechsel bis zum Riss gemessen. Selbes Bauteil wird lackiert und nochmal gemessen und tatsächlich werden mit Lackierung mehr Lastwechsel erreicht bis ein Riss auftritt als ohne.

Kann vermutlich auf Kerbwirkungen zurückgeführt werden die durch den Lack weniger stark wirken also ohne?
Mit freundlichen Grüßen
agentsmith1612
Benutzeravatar
agentsmith1612
 
Beiträge: 512
Registriert: 21.02.2016, 19:05
Motorrad: S1000XR

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon ike » 02.09.2020, 19:08

HarrySpar hat geschrieben:Ja, zumindest VORERST werd ich die nicht brauchen. ThumbUP
Harry


Wechselst deinen hochgelobten Zahnriehmen gegen eine Kette.
Wäre ein interessanter Umbau an einer "S".

Spaß beiseite, warum wird gegen eine neue , weiterentwickelte Kette so negativ argumentiert, ohne das jemand eine gesehen , angefasst oder gefahren ist?

Ich würde mir die schon gern anschauen.
Und wenn sie auch nicht viel länger halten sollte als eine normale, geölte Kette , wäre mein Interesse der fehlenden Ölverschmierung des Hinterrades geschuldet. Mein Bike wäre sauberer und der mühselig Putzaufwand der Hinterradfelge würde entfallen.
Ich bin daher an Berichten interessiert, wenn die Kette jemand verbauen sollte. Gern auch Informationen aus anderen Foren.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 915
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon HarrySpar » 02.09.2020, 20:54

Tanke hat geschrieben:Warum?

Ich denke, dass bei einem längs eingebauten Motor der Kardan kaum mehr teurer ist als eine Kette.
Das Kegelradpaar braucht man ja schon mal eh.
Und dass der Kardan wesentliche Vorteile gegenüber einer Kette hat, ist ja klar.
Es kommt ja auch niemand auf die Idee, bei einem Auto die Kraft vom Motor per Kette an die Hinterachse oder die Antriebsräder zu bringen.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon Langstreckler » 02.09.2020, 21:53

ike hat geschrieben:...
Und wenn sie auch nicht viel länger halten sollte als eine normale, geölte Kette , wäre mein Interesse der fehlenden Ölverschmierung des Hinterrades geschuldet. Mein Bike wäre sauberer und der mühselig Putzaufwand der Hinterradfelge würde entfallen.
...


Wenn es “nur” um ein sauberes Hinterrad geht, dann kann ich Dir auch einen Kettenöler empfehlen.
Ich bin jetzt 1500 km mit Kettenöler gefahren, und das Hinterrad ist noch absolut sauber. Wie geleckt!
Die Öldosierung ist eben sehr sparsam.
Schau’n mer mal, wie lange die Kette hält...

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 191
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon ike » 02.09.2020, 22:04

Hallo Dietmar.
Danke für den Tipp.
Ich kann mich aber mit einem Kettenöler leider nicht anfreunden. Frage bitte nicht warum , ist einfach so.
Ich halte es etwas retro und nehme bislang lieber das gute alte Kettenöl in der Spraydose.
Und das die Ölverteilung eines Kettenölers so dosiert und fein ist
das keine Ölspuren auf treten bzw nur an der Kette , kann ich mir nicht so recht vorstellen.
Aber leider habe ich mit Kettenölern keine Erfahrungswerte.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 915
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon Langstreckler » 02.09.2020, 22:15

Hallo Ike,
ich war auch skeptisch, aber das Hinterrad ist bis jetzt wirklich sauber geblieben.
Umgekehrt würde mir eine ungeschmierte, trockene Kette wirklich “weh tun”. Da rebelliert der Tribologe in mir.
Wenn ich mir die “Wunderkette” kaufen würde, dann würde die ganz bestimmt auch geschmiert.

Gruß
Dietmar
Benutzeravatar
Langstreckler
 
Beiträge: 191
Registriert: 30.04.2018, 22:37
Wohnort: Remstal
Motorrad: CB400F, F800R

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon HarrySpar » 03.09.2020, 07:52

Hab von diesen Kettenölern keine große Ahnung.
Kann mich nur mal an einen Bericht in irgend einer Zeitschrift erinnern.
Und da war das Endergebnis so in der Richtung, dass die nichts bringen. Also in Sachen Lebensdauer der Kette.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7734
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon Tanke » 03.09.2020, 08:17

HarrySpar hat geschrieben:Hab von diesen Kettenölern keine große Ahnung.
Kann mich nur mal an einen Bericht in irgend einer Zeitschrift erinnern.
Und da war das Endergebnis so in der Richtung, dass die nichts bringen. Also in Sachen Lebensdauer der Kette.
Harry


Ein „klassischer Harry“ arbroller arbroller arbroller
Benutzeravatar
Tanke
 
Beiträge: 1161
Registriert: 23.06.2009, 17:39
Wohnort: bad tölz

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon dtex » 06.09.2020, 17:50

Sorry, aber nach zugegebermaßen oberflächlichem Lesen der letzten 4 Seiten konnte ich keine Antwort auf die Frage finden, ob es die Wunderkette auch für mien Moped gibt (525 | 19/47/120)?

Asche auf mein Haupt wenn ich es überlesen hab, das Ding wird, nach über 20 Jahren GS, auf jeden Fall ausprobiert. clap

Gruß
Hardy
Benutzeravatar
dtex
 
Beiträge: 25
Registriert: 09.01.2020, 14:09
Wohnort: Ostalbkreis
Motorrad: 2018er F800R black

Re: BMW Motorrad präsentiert die M Endurance Kette.

Beitragvon ike » 06.09.2020, 19:31

Hallo Hardy.
Anscheinend fangen sie bei den S1000R und XR an.
Aber vermutlich wird dann schnell für alle anderen nachgelegt.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 915
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

VorherigeNächste

Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste