Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Alles was noch mit der F800S + F800ST + F800GT + F800GS und der F800R zu tun hat.

Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2020, 17:39

Kann mir einer sagen, was diese Zusatzbuchstaben beim Metzeler Z8 bedeuten? Und welcher Buchstabe wird am ehesten die meisten Kilometer schaffen? Vielleicht kauf ich mir den dann jetzt.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7514
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon f800gt » 30.06.2020, 17:51

https://www.mopedreifen.de/Motorrad/BMW ... tailsModal

...findet man dann bei den Details -> Beschreibung des Metzeler Reifens

Wie bei unserem Reifenmaster 2010 festgestellt, bringt der Z8 Interact nicht die erhoffte Laufleistung. Metzeler hat reagiert und stellt den Z8 Interact in folgenden Grössen ein und ersetzt diesen durch Reifen mit Sonderkennung und veränderten Laufflächenmischung:

Der 120/70ZR17 Z8 Roadtec ohne Kennung (bei uns als A gekennzeichnet) entfällt nach und nach und wird ersetzt durch die Reifen mit Sonderkennung M (Milage) und E (verstärkte Karkasse)

Zum "alten" Z8 Vorderrad wurde die Karkasse leicht modifiziert und die Gummimischung verändert. Bei den Vorderrädern hält Metzeler an der Interact-Karkasse ohne 2-Komponenten-Laufflächenmischung fest, an den Rennergrößen-Hinterrädern (180-190er Breite) wird es in Zukunft eine 2-Komponentenmischung geben.

Wir haben die neue Reifenkombination auf einer Bandit 1250, Speedy 1050, Streety 675 und BMW R1200 ausgiebig getestet. Das schwammige ungenaue Gefühl am Vorderrad ist weg. Der neuen Z8 in Kennung M lenkt sehr präzise und handlich ein. Die Bandit war um Welten besser und agiler zu fahren.

Auch das Hinterrad glänzt durch sehr guten Grip und sehr guter Eigendämpfung.

Hier ist Metzeler mit dem Z8 Interact in Kennung M / O endlich wieder ein grosser Wurf gelungen.

Die Zeitschrift MOTORRAD kommt im Heft 11/2012 zum gleichen Ergebnis und bestätigt deutliche Verbesserungen zum Z8 ohne Kennung. Im normalen Landstrassenbetrieb (trocken) muss der Z8 M/O sich nur dem Conti Road Attack 2 und dem Angel ST aus eigenem Hause, minimal geschlagen geben.
f800gt
 
Beiträge: 219
Registriert: 01.04.2013, 19:16
Motorrad: BMW R1200GS LC

Re: Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2020, 17:55

Also steht "M" immer für Milage? Auch beim Hinterreifen? Also viele Kilometer?
Ich brauch ja jetzt einen Hinterreifen. Mein Vorderer (Z6) macht wahrscheinlich noch weitere 15000 oder 20000km.
Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7514
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon Sebi » 30.06.2020, 18:06

HarrySpar hat geschrieben:Also steht "M" immer für Milage? Auch beim Hinterreifen? Also viele Kilometer?
Ich brauch ja jetzt einen Hinterreifen. Mein Vorderer (Z6) macht wahrscheinlich noch weitere 15000 oder 20000km.
Harry


arbroller arbroller arbroller

Meine sind immer so nach 7000-10000 KM hinüber cofus
Sebi
 
Beiträge: 40
Registriert: 10.05.2020, 23:27
Motorrad: F800ST

Re: Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2020, 19:36

Mein vorderer Z6 hat 27000km gehalten.

Hab jetzt mal die Frage an Metzeler gerichtet.

Harry
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7514
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon ike » 30.06.2020, 19:46

Hallo Harry.
Ich hoffe du hast bei der Anfrage an Metzler nicht deine bislang erzielten Laufleistung deiner Reifen mitgeteilt.
Glaub da kommen die sich etwas "verschauckelt" vor.
Benutzeravatar
ike
 
Beiträge: 873
Registriert: 10.03.2014, 06:37
Motorrad: F800R

Re: Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon HarrySpar » 30.06.2020, 19:51

:D
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7514
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb

Re: Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon Sebi » 30.06.2020, 20:04

ike hat geschrieben:Hallo Harry.
Ich hoffe du hast bei der Anfrage an Metzler nicht deine bislang erzielten Laufleistung deiner Reifen mitgeteilt.
Glaub da kommen die sich etwas "verschauckelt" vor.


Nicht das die noch die Gummimischung ändern so das sie für Harry noch 7-10 Tkm halten cofus
Sebi
 
Beiträge: 40
Registriert: 10.05.2020, 23:27
Motorrad: F800ST

Re: Metzeler Zusatzbuchstaben C / O / M / K ????

Beitragvon HarrySpar » 01.07.2020, 11:52

Habe von Metzeler zwar eine lange Antwort erhalten. Aber welcher Kennbuchstabe da jetzt mehr Kilometer erwarten lässt, ging aus der Antwort nicht hervor.
Hätte mir da eine etwas längere Lebensdauer von dem Kennbuchstaben erwartet, der z.B. für eine schwere K1600 bestimmt ist.
Habe mich jetzt doch wieder für den Z6 entschieden. Der reine Reifen kostet bei meinem Händler 92€. Der Z8 jedoch 111€.
Harry

Später: So! Reifen ist ausgebaut und das 10g Gewicht ist behutsam entfernt. Um Drei gibt's einen Neuen beim Händler. Nach 18469km hat dieser Z6 seine besten Zeiten wirklich hinter sich. Man sieht schon deutlich an drei Stellen die Karkasse.

Noch später: Neuer Z6 ist montiert. Hab gar nicht mehr gewusst, dass der Z6 so viel Profil hat. Sieht ja fast schon aus wie ein Enduroreifen. :D :D
Dateianhänge
Alter Roadtec Z6 Juli 2020.JPG
Neuer Roadtec Z6 Juli 2020.JPG
Benutzeravatar
HarrySpar
 
Beiträge: 7514
Registriert: 11.05.2010, 13:53
Wohnort: Landkreis Garmisch Partenkirchen
Motorrad: F800S Rapsgelb


Zurück zu Plaudern rund um die BMW F800S + F800ST + F800GT + F800GS + F800R

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Majestic-12 [Bot] und 8 Gäste